(Registrieren)
Bankkaufmann: Aktuelle Politiknachrichten

Hier haben Sie die Möglichkeit, nach diversen Inhalten in diesem Thema zu suchen:   
[ Zurück zur Startseite | Wählen Sie ein anderes Themengebiet aus ]

Jahres-Archiv: [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012[2013] [2014] [2015] [2016] [2017] [2018] [2019] 
[Januar] [Februar] [März] [April] [Mai] [Juni] 
[Juli] [August] [September] [Oktober] [November] [Dezember
Märkische Oderzeitung: zu Steinbrück 30.12.2012
Frankfurt/Oder (ots) - Der Bundeskanzler ist eben nicht der Vorstandschef einer Deutschland AG mit Millionengehalt und Aktienpaket, sondern - vielleicht klingt das ja ein wenig verstaubt - der erste

Westfalen-Blatt: Der Bund will auch 2014 an die Bundesländer 2,6 Milliarden Euro unter anderem für den kommunalen Straßenbau und den Hochschulneubau zahlen. 30.12.2012
Bielefeld (ots) - Nach dem Scheitern des Steuerpakets hat der Bund den Ländern ein neues Verhandlungsangebot gemacht. Ein Gesetzentwurf der Bundesregierung sieht vor, dass den Ländern auch im Jahr 20

neues deutschland: zu Peer Steinbrücks Bundeskanzler-Gehaltsvorstellungen 30.12.2012
Berlin (ots) - Die SPD hat die soziale Gerechtigkeit wiederentdeckt. Wie ernst es ihr damit ist, darüber kann der Wähler aber nur spekulieren. Bereits jetzt erkennen kann er immerhin, wie ernst es

Lausitzer Rundschau: Verantwortungslosigkeit - ein Politik-Merkmal des abgelaufenen Jahres Johannes M. Fischer 30.12.2012
Cottbus (ots) - Es wäre so schön einfach, das abgelaufene Jahr mit einem einzigen Schlagwort charakterisieren zu können. Brandenburger und Berliner benötigen eigentlich nicht einmal ein Wort, da genü

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar: 2013 kann kommen Jahr der Entscheidung THOMAS SEIM 30.12.2012
Bielefeld (ots) - Hinter uns liegt ein beeindruckendes Sport-Jahr mit einer durchwachsenen Bilanz aus deutscher Sicht. Vor uns liegt ein - nennen wir es: spannendes - Politik-Jahr. Wir können nur h

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu Indien 30.12.2012
Bielefeld (ots) - Ein ganzer Subkontinent ist in Aufruhr. Der Tod der jungen Studentin nach einer Gruppenvergewaltigung, wie sie in Indien offenbar kein Einzelfall ist, hat die Menschenmassen ersch

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar: Steinbrücks Geld-Debatte Mehr als ungeschickt CARSTEN HEIL 30.12.2012
Bielefeld (ots) - Warum nur hat Peer Steinbrück sich auf diese Debatte eingelassen? So recht der SPD-Kanzlerkandidat in der Sache hat, so intensiv muss er sich fragen lassen, ob er die Bundestagswah

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu Steinbrück 30.12.2012
Bielefeld (ots) - Der falsche Mann hat zum falschen Zeitpunkt einen richtigen Vorschlag gemacht. Obwohl er in der Sache richtig liegt, ist Peer Steinbrück erneut mit voller Wucht ins Fettnäpfchen g

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zum Jahreswechsel 30.12.2012
Bielefeld (ots) - Es ist aber auch verflixt in diesem Jahr: Zweimal Wochenende mit darauf folgenden Feiertagen - angesichts der ausgiebigen Weihnachts- und Neujahrsfaulenzerei beschleichen uns Deut

Allg. Zeitung Mainz: Nur mit Anstand / Kommentar zur Einkommensdebatte 30.12.2012
Mainz (ots) - Wäre Peer Steinbrück ein Bayer, man würde ihn schon lange ein politisches Urviech nennen. Aber auch so ist er, der gebürtige Hamburger, eins. Das Wesen des politischen Urviechs besteht

Rheinische Post: Kanzler-Gehalt: Führende SPD-Politiker stützen Steinbrück/ Lauterbach: "Steinbrück hat Recht" 30.12.2012
Düsseldorf (ots) - In der Debatte über die Höhe der Kanzlerbezüge sind führende SPD-Politiker dem Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück zur Seite gesprungen. "Die sachliche Einschätzung Steinbrücks wird

Rheinische Post: Steinbrück ist Opfer der eigenen Rhetorik Kommentar Von Martin Kessler 30.12.2012
Düsseldorf (ots) - Natürlich hat Peer Steinbrück recht. Wer so viel Verantwortung, Arbeit und Kritik wie ein Kanzler aushalten muss, hat ein besseres Gehalt verdient als ein Sparkassendirektor. Die

Lausitzer Rundschau: Geht's nur ums Geld? Peer Steinbrück und das Kanzler-Gehalt Von Hagen Strauß 30.12.2012
Cottbus (ots) - Eine Debatte darüber zu führen, ob ein Bundeskanzler angesichts der wachsenden Verantwortung und der hohen Belastungen des Amtes genug verdient, ist legitim. Aber warum ausgerechnet

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Steinbrück 30.12.2012
Stuttgart (ots) - Seine Feststellung, deutsche Kanzler verdienten gemessen an ihrer Leistung viel zu wenig, ist eine Provokation. Nicht, weil sie falsch wäre. Schließlich haben viele vor Steinbrück

Rheinische Post: Würde der Frauen Kommentar Von Godehard Uhlemann 30.12.2012
Düsseldorf (ots) - Weite Kreise der indischen Gesellschaft sind vom Schicksal der 23-jährigen Frau tief erschüttert, die von sechs Männern vergewaltigt und verstümmelt wurde. Das Land hat ein Proble

Rheinische Post: Dämpfer für Hollande Kommentar Von Sylvie Stephan 30.12.2012
Düsseldorf (ots) - König Hollande steht nackt da. Sieben Monate nach seinem Wahlsieg muss Frankreichs Präsident sein Lieblingsprojekt, die Superbesteuerung der Reichen, vorläufig begraben. Das Gese

Neue OZ: Kommentar zu Indien / Gewalt / Frauen 30.12.2012
Osnabrück (ots) - Problem einer ganzen Gesellschaft Selbst die stichwortartige Schilderung der Tat reicht aus, um vorübergehend an der Menschheit zu verzweifeln: Ein Bus. Sechs Männer. Eine Frau

Neue OZ: Kommentar zu Jahreswechsel / Bundeskanzlerin / Neujahrsansprache 30.12.2012
Osnabrück (ots) - Dasselbe Verfahren wie jedes Jahr Es ist ein gewohntes Ritual, wenn Politiker in ihren Neujahrsansprachen einen staatstragenden Rückblick auf das vergangene und eine Vorausschau

Neue OZ: Kommentar zu Parteien / SPD / Steinbrück 30.12.2012
Osnabrück (ots) - Merkels bester Mann Was ist nur los mit Peer Steinbrück? Die Debatte über seine üppigen Rednerhonorare ist noch nicht ausgestanden, da redet er schon wieder über Geld. Mit einer

Schwäbische Zeitung: Ein gelassenes neues Jahr! - Leitartikel 30.12.2012
Leutkirch (ots) - Es liegt an der Technik, dass jedes Jahr schneller vorbeizugehen scheint. Wenn wir sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag erreichbar sind, wenn wir uns fast permanent beschallen

Badische Neueste Nachrichten: Schwaches Symbol 30.12.2012
Karlsruhe (ots) - König Hollande steht nackt da. Sieben Monate nach seinem Sieg bei der Präsidentschaftswahl muss Frankreichs Staatschef ausgerechnet sein Lieblingsprojekt - die Superbesteuerung de

Rheinische Post: EU-Kommissar Oettinger: Noch 40 Jahre Atomstrom in Deutschland 31.12.2012
Düsseldorf (ots) - Atomkraft wird aus Sicht der EU-Kommission noch mindestens 40 Jahre zum deutschen Alltag gehören. EU-Energiekommissar Günther Oettinger (CDU) sagte im Interview mit der "Rheinischen

Saarbrücker Zeitung: Allensbach-Chefin Köcher hält Wahlausgang 2013 für völlig offen - Urnengang in Niedersachsen wird überschätzt 31.12.2012
Saarbrücken (ots) - Für die Bundestagswahl 2013 ist nach Einschätzung der Geschäftsführerin des Instituts für Demoskopie in Allensbach, Renate Köcher, noch keinerlei Vorentscheidung gefallen. "Wir