(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Assessment Center ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Vorstellungsgespräche
 
Autor Nachricht
Scoobydoo
Moderator


Sparkasse
1. Lehrjahr

Dabei seit: Apr 2008
Beiträge: 923
Wohnort: In der Heimatstadt des Ruhmreichen 1. FC Nürnbergs.

BeitragVerfasst am: So 29 Jun, 2008 14:21    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Zurbo hat folgendes geschrieben:
Muss man bei der Sparkasse eigentlich in jedem Fall bei einem AC mitmachen oder ist das eher für die Leute, die an die Berufsakademie wollen? Ich selbst möchte eine "einfache" Ausbildung zum Bankkaufmann machen und wenn ich dabei einem AC entgehen kann, hätt ich da kaum etwas gegen Smile


Hey,

nein, auch wenn du "nur" ne Ausbildung als ganz normalen Bankkaufmann machen willst musst du ins Ac Wink Schließlich können die ja nicht nur nach dem Einstellungstest gehn Wink

mfg Scooby Cool
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: So 29 Jun, 2008 14:21    Titel:  



 
Zurbo
Associate


Dabei seit: May 2008
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: Mi 23 Jul, 2008 16:26    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Soo... habe mir jetzt mal den ganzen Thread durchgelesen und finde es wirklich großartig, dass hier im Forum so viele Tipps und Hiflestellungen zu finden sind.

Ich habe am Dienstag einen "Bewerbernachmittag" bei der Sparda-Bank und gehe mal davon aus, dass es dort ähnlich abläuft, wie bei einem Assessment Center. Habe noch die ein oder andere Frage.

1. Zum Beispiel, wenn man sich am Anfang selbst vorstellen muss: Ich würde meinen Namen, Alter und Hobbies auf jeden Fall nennen. Außerdem, dass ich aktuell studiere, mich nun aber für eine Ausbildung beworben habe, allerdings würde ich meinen Studienabbruch in dieser Bewerberrunde nicht weiter ausführen. Dann würde ich begründen, warum ich mich als Bankkaufmann beworben habe. Tja.. und dann? Sollte ich auch sagen, warum ich mich bei der Spardabank beworben habe? Sollte ich vielleicht doch kurz erklären, warum ich mein Studium abbrechen möchte? Soll ich meine Nebenberufe als Nachhilfelehrer und als Fahrer für eine Anwaltskanzlei aufführen?

2. Habe hier nun öfter gelesen, dass z. B. diese Frage drankommen kann: "Wie stellst du dir die Tätigkeit einer Bankkauffrau vor?" .. Ja, wie antworte ich denn hier am besten? Also spontan fällt mir ein, dass ich viel in kundenberatender Position bin, aber sonst? Wie antwortet man gut auf diese Frage?

3. Angenommen ich nehme an einer Gruppendiskussion teil. Wird vorher abgeklärt, ob dich die Bewerber untereinander dutzen oder sietzen? Sagt man lieber direkt nur Sie? Wie alt sind die meisten Bewerber dort eigentlich?

Soweit erstmal.. mir fallen bestimmt noch mehr Sachen ein, aber ich bin gerade schon ganz aufgeregt, wenn ich nur an nächsten Dienstag denke ;/

Grüße
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andrea_88
Moderator


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2008
Beiträge: 691
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi 23 Jul, 2008 19:54    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

also erstmal wünsche ich dir viel glück am dienstag und nun zu deinen fragen:
1. wenn es dir unangenehm ist, über deinen studienabbruch zu sprechen würde ich es weglassen, jedoch kann es ja passieren das du gefragt wirst, da solltest du entweder ehrlich antworten oder sagen, das du da nicht drüber sprechen möchtest.
Also zu erklären warum Bankkaufmann finde ich gut, jedoch warum diese bank würde ich glaube ich nicht sagen...
Tja, das mit deinen Nebenberufen... die musst su ja dann aufgeben (oder?) ich glaube ich würde das kurz erzählen... aber gleich sagen, das du sie aufgibst und dich auf die ausbildung konzentrierst...
2. naja bankkuafleute haben natürlich kundenkontakt, wir möchten ja die kunden optimal beraten in sache geld und andere anlagen... denn geld spielt ja ne große rolle, heutzutage..
3. die sache mit der gruppendiskusion, falls das du oder sie nicht geklärt wird vorher, dann frag entweder bevor ie diskusion losgeht die "mitstreiter" oder warte was die anderen sagen aber bei mir haben sich glaube ich die "bewerber" untereinnder geduzt, von anfang an.
Vom alter her liegen die so um die 19/20. jenachdem was sie so machen, abi oder real (die wenigsten) oder irgendwelche übergangsjahre.
Also ich fange zum beispiel mit 21 die ausbildung im nächsten jahr an.

Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen Smile und nochmal viel glück
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Zurbo
Associate


Dabei seit: May 2008
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: Do 24 Jul, 2008 9:31    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hi Andrea,

Danke, du hast mir schon viel geholfen! Aber nochmal zur Frage "Wie stellen Sie sich die Tätigkeit als Bankkaufmann vor?": Also ich sage dann, dass ich hauptsächlich Kunden bediene und berate. Aber was macht man denn sonst noch, wenn grad kein Kunde da ist? Muss man dann nicht irgendwelchen Schreibkram erledigen? Wenn ja welchen? Muss das ja irgendwie gut ausdrücken können, ohne das Wort "Schreibkram" zu benutzen *g*

Zum Thema Studienabbruch: Mir ist der Abbruch nicht unangenehm, aber ich finde einfach, dass der Grund nicht zur Vorstellung meiner Person gehört. Wenn ich gefragt werde, antworte ich natürlich darauf!

Was das Dutzen angeht, so wäre mir das unter den Bewerbern wohl auch am liebsten. Mit meinen 23 Jahren scheine ich dann ja auch wohl einer der älteren zu sein.

Ansonsten hab ich noch ne Frage: Was muss ich alles mitnehmen? Soll ich überhaupt etwas mitnehmen? Vorsichtshalber würde ich Stift, Schreibblock und nen Taschenrechner mitnehmen, oder wird das alles gestellt?

Grüße
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andrea_88
Moderator


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2008
Beiträge: 691
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Do 24 Jul, 2008 21:20    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

hi,

sicher hast du ja wenn keine kunden da sind, viel bürokram zu erledigen, drücke das doch einfach mit büroarbeiten aus, wie "kundenaufträge" bearbeiten, wegheften usw...

Mitnehmen brauchst du nichts ,denn es wird alles gestellt..

Und mit deinen 23 wirst du wohl mit zu den ältesten gehören *g*

LG andrea
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Zurbo
Associate


Dabei seit: May 2008
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: Do 24 Jul, 2008 22:07    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Andrea_88 hat folgendes geschrieben:
hi,

sicher hast du ja wenn keine kunden da sind, viel bürokram zu erledigen, drücke das doch einfach mit büroarbeiten aus, wie "kundenaufträge" bearbeiten, wegheften usw...


Ok, Büroarbeiten und Kundenaufträge abarbeiten klingt gut. So mach ichs Smile

Zitat:
Mitnehmen brauchst du nichts ,denn es wird alles gestellt..


Bist du dir gaaaaaaaaaaaaaanz sicher? Will da nicht wie der Depp stehen und nach Zettel und Stift fragen müssen. Das wäre ja das sofortige Aus!

Grüße
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andrea_88
Moderator


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2008
Beiträge: 691
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Do 24 Jul, 2008 22:11    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Also bei mir war alles gestellt aber wenn du gaaaaanz unsicher bist Smile dann pck nen stift, nen block und nen taschenrechner ein Smile was fragst du dann überhaupt *lach*
Viel glück schonmal ... lg
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Zurbo
Associate


Dabei seit: May 2008
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: Fr 25 Jul, 2008 7:44    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Danke, dass du mir Glück wünscht... ich kanns gebrauchen Wink

Das Blöde ist ja, wenn ich alles mögliche mitnehme, muss ich ne Tasche mitschlüren und wenn ich dann nichts brauche, bin ich der Depp, der die ganze Zeit seine Tasche mitschlürt! Man, in jedem Fall bin ich der Depp *g*
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Fr 25 Jul, 2008 7:44    Titel:  



 
Zurbo
Associate


Dabei seit: May 2008
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: Fr 25 Jul, 2008 18:01    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ah super, ich bin dankbar für jede Information!

Ich ziehe in Erwägung den Fahrerjob eben doch nebenbei zu erwähnen (klingt doch gut: "Fahrer für eine Anwaltskanzlei" *g*), weil ich damit später auch meine Stärke "Flexibilität" zumindest ein bisschen unterstreichen kann, da ich dann sagen kann, dass ich Tag und Nacht zur Verfügung stehe und immer auf Abruf bereit zum Arbeiten bin... oder lieber nicht? Smile

Ich bekomme während der Vorstellung vor der Gruppe eine Rückfrage bezüglich meines Studienabbruchs? Ich meine, ich habe ganz ordentliche Gründe, aber möchte eben auf den Moment vorbereitet sein. Dass es spätestens im persönlichen Gespräch mit dem Personalmanagement erfragt wird, ist klar.

Bezüglich Taschenrechner: Kommen im AC überhaupt nochmal solche Aufgaben? Habe ja schon einen Einstellugnstest mit Mathe, Deutsch und Allgemeinwissen absolviert.

Grüße
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zurbo
Associate


Dabei seit: May 2008
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: Mo 28 Jul, 2008 14:38    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

So, morgen ist es soweit. Ich fühle mich eigentlich ganz gut vorbereitet, allerdings kann man sich auf die Gruppendiskussion sowie das Verkaufsgespräch nicht soo gut vorbereiten. Bei der Gruppendiskussion hoffe ich auf das Thema "Rauchverbot" (na, ob das klappt Wink ) und beim Verkaufsgespräch wäre ein "Handy" oder sonstwas technisches perfekt.
Ansonsten habe ich alles Wissenswerte über die Bank gelernt, wie Mitarbeiter, Jahresbilanz, Geschichte und ein bisschen Drumherum und das jeweils für deutschlandweit und die spezielle Bank, für die ich mich beworben habe.

Ich bete dafür, dass es dort morgen klimatisiert ist und ich nicht schon nach der Anreise komplett durchgeschwitzt bin. Das wird verdammt heiß!! :/

Wenn ihr noch nen letzten Hinweis oder Tipp für mich habt, würde ich mich sehr freuen! Ansonsten werde ich die Tage dann auf jeden Fall berichten, wie es war... ist ja vielleicht nützlich für folgende Bewerbergenerationen Wink

Grüße
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 7 von 10

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©