(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ VL - in Bausparvertrag oder Fonds? ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Raiffeisenbank, Volksbank Ausbildung
 
Autor Nachricht
pappe
Gast





BeitragVerfasst am: Mo 25 Jun, 2007 12:38    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Richtig Wink

Ich meine Member, die noch nicht mal mit der Ausbildung angefangen haben und meinen, sie müssen mir was über Vor und Nachteile von Fonds berichten...

Können auch nur 2 Member gewesen sein
 
Forum






Verfasst am: Mo 25 Jun, 2007 12:38    Titel:  



 
style
Managing Director


Dabei seit: Jul 2006
Beiträge: 332

BeitragVerfasst am: Mo 25 Jun, 2007 12:46    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Dann bin ich ja beruhigt.
Ich glaube wir sind uns einiger dass Fonds rentabler sind.
Bausparvertrag hat halt der Bonbon des zinsgünstigen Darlehens =D
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SonjaH1985
Analyst


Dabei seit: Oct 2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Di 03 Jul, 2007 11:04    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Oh man, ich lach mich hier echt schlapp.... Ich geb Benji 100 % Recht... Fang du erstmal deine Ausbildung in Bayern an und dann kannst du weiter reden...

Also ich würde das VL in Fonds anlegen, denn immerhin bekommt man dort 18 % staatliche Förderung (BSV 9%)... Und ja in den Fonds die man sich aussuchen kann, müssen Aktien drin vertreten sein, aber seit wann sind Fonds so risikoreich??? *lach* Klar, ist es mit Risiko verbunden, aber die Streuung dieses Risikos ist echt in Ordnung und außerdem werden Fonds überwacht so dass ein Totalverlust sehr, sehr ungewöhnlich wäre....

Lerne erstmal den Unterschied zwischen Aktien und Fonds!

So.... Und das ist meine Meinung....

LEGT VL IN FONDS AN!!!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: Di 03 Jul, 2007 13:26    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Egal was ihr sagt: Ich bleibe dabei- Wertpapiere, besonders Investmentfonds, sind hochspekulative Geldanlagen. Wenn Reiche sowas machen-bitteschön. Aber Azubis fehlt für solche Spiele einfach das Geld. Man muss ja mal überlegen: Morgen kann das Geld schon weg sein, das in so einem komischen Werpapiersondervermögen drin ist!

Ich selbst habe ein Termingeld, ein Sparkassenbuch und zwei Sparkassenbriefe. Wenn in 4 Wochen meine Lehre beginnt, kommt noch ein Bausparvertrag dazu. Dann habe ich eine optimale Vermögensstreuung. Das einzig akzeptable sind Bundeswertpapiere wie Bundesfinanzierungsschätze. Aber die müssen unbedingt bei der Bundesschuldenverwaltung in Bad Homburg liegen. Das ist kostenlos. Auch Bundesschatzbriefe sind sehr rentabel und sicher.

Ansonsten kann ich nur raten: Finger weg von Wertpapieren. Das ist nur Ausbeutung und Verlustgeschäft für euch. Da gewinnen nur Reiche!
 
Sascha
Analyst


Dabei seit: Jul 2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Sa 07 Jul, 2007 15:21    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

was heißt eigentlich das "p.a." hinter Zinsangaben??? Hoffe ihr könnt mir eine antwort geben
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bellchen ;)
Gast





BeitragVerfasst am: Sa 07 Jul, 2007 16:18    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

@gast

ich glaub du solltest dir nochmal überlegen ob du nicht doch woanders anfängst.
weil es ist bei dir auf der arbeit sicher auch hochgefährlich, nicht dass du dir noch deinen finger in der tresortür einklemmst Wink
deine armen zukünftigen kunden tun mir leid....kriegen sicher alle nur nen sparbuch, weil fonds sind ja teufelswerk Wink wers glaubt....
du hast natürlich ne super vermögensstreuung, kannst dir dann ja bald ne tüte bonbons von deinem gewinn kaufen
 
Gast






BeitragVerfasst am: Sa 07 Jul, 2007 17:48    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

p.a.= per anno
 
erik86
Vice President


Dabei seit: Sep 2007
Beiträge: 77
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mi 05 Sep, 2007 11:53    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

investmentfonds sind keine "Hochspekulative Anlagen""! das wirst du merken, wenn du die Selbstauskunft mal anschaust. Da sind die Fonds maximal in der Risikoklasse "E" oder 5. Aber das sind Aktienfonds. Es gibt ca. 27.339.424 verschiedene Fonds, auch in der Struktur der Fonds. Wer sagt denn, dass man Aktien-Fonds haben will. Ich kann mich an meine Ausbildung erinnern, da hat die Deka verschiedene Dachfonds mit unteschiedlichem Aktienfondsanteil angeboten. Das fand ich gut, weil sich jeder Kunde raussuchen konnte, wie hoch sein eigenes Risiko bzw seine Chancen sind.

Zum Thema Bausparer:
Wieviel % gibts da? gehen wir mal von 4,0% aus. oder machen wir 4,5. Jetzt kannst du mal die jährliche Inflation von ca. 2 % abziehen (Prognose für 2007) da bleibt nicht mehr viel übrig---

Im vergleich zwei der oben genannten Dachfonds( DekaStruktur: 3 ChancePlus/ 100%Aktienfondsanteil: in den letzten 5 Jahren eine Performance von 59,89%) das sind ca. 10% p.a....

DekaStruktur: 3 Ertrag Plus/ 25% Aktienfondsanteil : in den letzten 5 Jahren 25,82 %, ca. 5 %p.a....

aber im endeffekt musst du dich, wie schon häufiger erwähnt, selbst entscheiden. ich hab damals zu beginn der ausbildung beides gemacht und selbst noch 40 Euro draufgelegt...aber den bausparer hab ich nach ziemlich kurzer zeit aufgelöst und alles in die fonds gepackt....

gruß Erik
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mi 05 Sep, 2007 11:53    Titel:  



 
erik86
Vice President


Dabei seit: Sep 2007
Beiträge: 77
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mi 05 Sep, 2007 11:56    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

noch ein hinweis: die VL ist ja nicht wirklich das "eigene" Geld. Also ich vertrete die Meinung, dass man mit dieser VL eigentlich nicht planen kann/sollte. Weil es im Prinzip einfach nur ein Bonus vom Arbeitgeber ist, und somit kann man nix verlieren....
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSH-Azubi / 3. Lehrjahr
Gast





BeitragVerfasst am: Di 11 Sep, 2007 19:00    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ich hätte mal ne Frage: Wenn ihr jetzt einen BSV abschließt - bei welcher Bausparkasse bekommt ihr 4% Guthabenszins?!?!? Das sind doch alles Altverträge die man nicht mehr abschließen kann.

Ein BSV soll ja nicht dazu da sein, sich ein großes Vermögen mit hoher Rendite aufzubauen, sondern sich etwas für die eigenen 4 Wände ansparen. Und um sich ein zinsgünstiges Darlehen zu sichern, bei dem man jetzt schon den Zins kennt.

Ich hab meine 40,-- EUR VL auf einem BSV angelegt und lasse zusätzlich noch 34,-- EUR von meinem Gehalt als VL auf einen Fonds laufen, so bekomme ich die 9% ASZ auf den BSV und die 18% ASZ auf Fondsparen. Und wer dann noch 45EUR "übrig" hat, kann diese noch zusätzlich auf den BSV anlegen und 8,8% WOP kassieren.

Ich weiß gar nicht wo das Problem liegt ?!?!?

Und das alles kann man auch vom Azubi-Lohn zahlen, bei mir klappt es auch und ich zahle noch meinen Beitrag in die Riesterrente.

4P komplett genutzt - und soviel vom Staat abkassiert... warum was verschenken solange die Möglichkeit besteht die Prämien zu bekommen?
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 6 von 8

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©