(Registrieren)

EnterpriseDB erweitert weltweites Partnerprogramm

Geschrieben am 06-09-2019

GlobalConnect unterstützt Preisanreize, aktualisiertes
Partnerportal für Erfassung abgeschlossener Verträge, Empfehlungen,
Lead-Distribution

Bedford, Massachusetts (ots/PRNewswire) - Das Unternehmen Postgres
der EnterpriseDB kündigte heute ein erweitertes weltweites
Partnerprogramm sowie zusätzliche Ressourcen für Partner an. Diese
dienen dazu, den Umsatz weiter anzukurbeln und auf dem 40-prozentigen
Wachstum des Unternehmens im Jahresvergleich und in Bezug auf den
Umsatz mit 37 Quartalen in Folge, in denen die Abonnementzahlen
zunahmen, aufzubauen.

Das neue Programm heißt GlobalConnect und unterstützt
Preisinitiativen sowie ein vollständig aktualisiertes Partnerportal,
das effizienter im Umgang mit der Erfassung abgeschlossener Verträge,
Empfehlungen, Lead-Distribution, Schulung und Sicherheit ist und über
einen auf die jeweilige Region angepassten Nachrichtenfeed verfügt.
EnterpriseDB (EDB) hat außerdem in jeder Region auf der Welt
Partner-Account-Führungskräfte hinzugefügt, während das Programm in
den Regionen standardisiert wurde.

Im Februar trat Michael Coffield als Vizepräsident den globalen
Kanal und Kooperationen in das Unternehmen EnterpriseDB ein und ist
seither dafür verantwortlich, die Bemühungen des Unternehmens mit
Partnern zu leiten, zu denen u. a. Systemintegrierer,
Originalhersteller (OEMs), Independent Software Vendors (ISVs),
Vertriebsgesellschaften und Lösungsanbieter zählen.

"In seiner 30-jährigen Geschichte war die Nachfrage nach der
Postgres-Datenbank noch nie größer. Wir investieren in unsere
Partner, sodass wir der weltweiten Nachfrage nach Postgres
effizienter begegnen können", sagte Ed Boyajian, Präsident und CEO
von EnterpriseDB. "Diese setzt sich aus unserem Programm zusammen und
wird es uns ermöglichen, die Fähigkeiten unserer Partner besser zu
vermarkten, sodass sie ein besser integrierter Teil unserer
EDB-Verkaufsorganisation werden."

Bestehende EDB-Partner werden zum Ende des Jahres auf
GlobalConnect umgestellt. Partner erhalten basierend auf der
Aktivität bei jeder Transaktion ein zunehmendes Maß an Vergütungen
und Rabatten. Des Weiteren können Partner auch für Level-1- und
Level-2-Kundensupport im Namen von EDB zertifiziert werden und
erhalten für das Erbringen dieser Dienstleistungen eine Vergütung.

Außerdem sucht EnterpriseDB aktiv nach Partnern auf der ganzen
Welt und legt dabei den Hauptfokus auf die Vereinigten Staaten und
die Kernregionen in Europa, da auf diesen Märkten eine beträchtliche
Nachfrage nach Postgres besteht. EDBs beste Kandidaten für das
GlobalConect-Partnerprogramm sind Wiederverkäufer, die nach neuen
Möglichkeiten suchen, da ihre Kunden einen Wechsel zu Postgres
wünschen sowie Unternehmen mit Open-Source-Praktiken,
Datenbankexperten und Fähigkeiten, technische Dienstleistungen
anzubieten.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.enterprisedb.com/resources/partners.

Informationen zur EnterpriseDB Corporation

Das Unternehmen Postgres der EnterpriseDB (EDB), bietet eine
Datenverwaltungsplattform auf Open-Source-Basis, die für größere
Skalierbarkeit, Sicherheit und Verlässlichkeit optimiert ist. EDB
Postgres sorgt für größeres Wissen der Unternehmen und senkt
gleichzeitig das Risiko und die Komplexität mit unternehmensgeprüften
Managementtools, Sicherheitsverbesserungen und Oracle-Kompatibilität.
Über 4.000 Kunden weltweit beauftragen das Unternehmen mit einem
unterschiedlichen Auftragspensum, u. a. im Bereich
Transaktionsverarbeitung, Data Warehousing, Kundenprofile und
webbasierte Anwendungen, das sowohl vor Ort, als auch in der Cloud
bearbeitet wird. EnterpriseDB hat seinen Sitz in Bedford,
Massachusetts. Weitere Informationen finden Sie unter:
www.EnterpriseDB.com.

EnterprseDB ist eine eingetragene Marke der EnterpriseDB
Corporation. EDB und EDB Postgres sind Marken der EnterpriseDB
Corporation. Bei anderen Marken handelt es sich ggf. um Marken der
jeweiligen Eigentümer.



Pressekontakt:
Glenn Rossman
914-623-8354
Glenn.Rossman@EnterpriseDB.com
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/319928/enterprisedb_corporati
on_logo.jpg

Original-Content von: EnterpriseDB, übermittelt durch news aktuell


Kontaktinformationen:

Leider liegen uns zu diesem Artikel keine separaten Kontaktinformationen gespeichert vor.
Am Ende der Pressemitteilung finden Sie meist die Kontaktdaten des Verfassers.

Neu! Bewerten Sie unsere Artikel in der rechten Navigationsleiste und finden
Sie außerdem den meist aufgerufenen Artikel in dieser Rubrik.

Sie suche nach weiteren Pressenachrichten?
Mehr zu diesem Thema finden Sie auf folgender Übersichtsseite. Desweiteren finden Sie dort auch Nachrichten aus anderen Genres.

http://www.bankkaufmann.com/topics.html

Weitere Informationen erhalten Sie per E-Mail unter der Adresse: info@bankkaufmann.com.

@-symbol Internet Media UG (haftungsbeschränkt)
Schulstr. 18
D-91245 Simmelsdorf

E-Mail: media(at)at-symbol.de

700730

weitere Artikel:
  • Deutsche Finance America mit mehr als 1,5 Mrd. USD Investitionen im ersten Geschäftsjahr Denver und München (ots/PRNewswire) - Deutsche Finance America ("DFA"), die 2018 von Managing Partner Jason Lucas und der Muttergesellschaft Deutsche Finance Group ("DFG") gegründete US-Private Equity Real Estate-Investmentplattform, feierte im August 2019 ihr einjähriges Jubiläum. Bereits im ersten Geschäftsjahr investierte die DFA mehr als 610 Mio. USD an Eigenkapital in acht Immobilientransaktionen mit einem Gesamtwert von rund 1,5 Mrd. USD. Diese Investitionen beinhalten Projektentwicklungen und Redevelopments mit lokalen, mehr...

  • Santander hat den Klimaschutz im Blick Mönchengladbach (ots) - - BankTrack Bericht: Santander ist klimafreundliche Bank - Weltweites Bekenntnis zu "Responsible Banking" Santander finanziert weltweit nur sehr zurückhaltend Unternehmen für fossile Brennstoffe und schont somit das Klima - dies bestätigt der kürzlich veröffentlichte Klimabericht "Banking on Climate Change" der Organisation BankTrack. Dem Bericht zufolge finanziert Santander auf internationaler Ebene deutlich weniger fossile Brennstoffe als die 32 weiteren Banken, die in der Untersuchung berücksichtigt mehr...

  • elumeo SE: Thai PWK employees outraged by false statements by Berlin management / Public prosecutor investigates elumeo Chairman Wolfgang Boyé for fraud (FOTO) Berlin / Chanthaburi (ots) - In connection with the publication of its quarterly figures, the Berlin jewelry retailer elumeo SE, which operates through its subsidiary Juwelo TV, has issued a statement on the situation of its former jewelry manufacturer and supplier PWK Jewelry Company Limited (Thailand). This statement was met with great astonishment by the managing directors and employees of the now insolvent company. The jewelry manufacturer PWK became insolvent because elumeo SE had ordered goods worth over 30 million euros mehr...

  • LIVIA GROUP kündigt den Verkauf seiner Beteiligung Baden Board GmbH an die MARPERGER Group an München (ots) - LIVIA Group kündigt den Verkauf seiner Beteiligung Baden Board GmbH an die MARPERGER Group, dem Family Office der deutsch-tschechischen Unternehmerfamilie Ferstl an. Die Baden Board GmbH mit Sitz in Gernsbach ist eine der größten unabhängigen Solid Board Hersteller in Europa. Baden Board produziert jährlich rund 150.000 Tonnen weiß gedeckten und gestrichenen Duplex- und Triplexkarton aus Recylingpapier. Zusammen mit der Business Unit Packaging bietet die Gesellschaft außerdem innovative Verpackungslösungen für mehr...

  • TUMI und Speck schließen Partnerschaft zur Lizenzierung einer Produktlinie hochwertiger Telefonschutzhüllen Berlin (ots/PRNewswire) - Speck und TUMI haben heute ihre Partnerschaft beim Design und der Lizenzierung eines Sortiments erstklassiger Telefonschutzhüllen unter der Marke TUMI bekanntgegeben. Der Lizenzvertrag wird Specks bewährtes Design- und Herstellungsverfahren nutzen, um TUMIs Angebot an hochwertigem Handy-Zubehör für internationale Reisende auszuweiten. TUMI ist eine für herausragende Funktionalität, überragendes Design und technische Innovation bekannte globale Reise- und Lifestyle-Marke und hat mit Speck zusammengearbeitet, mehr...

Mehr zu dem Thema Aktuelle Wirtschaftsnews

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema:

DBV löst Berechtigungsscheine von knapp 344 Mio. EUR ein

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht