(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Bewerbung bei BHF Bank ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Privatbanken
 
Autor Nachricht
Knut
Department Head


Deutsche Bank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Apr 2008
Beiträge: 768

BeitragVerfasst am: Mo 09 März, 2009 22:19    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hast du schon die Absage? oder glaubst du nur das du es verhauen hast?

Denn vllt kamst du gar nicht so schlecht rüber wie du glaubst?!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mo 09 März, 2009 22:19    Titel:  



 
Gast






BeitragVerfasst am: Mo 09 März, 2009 23:19    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Knut hat folgendes geschrieben:
Hast du schon die Absage? oder glaubst du nur das du es verhauen hast?

Denn vllt kamst du gar nicht so schlecht rüber wie du glaubst?!


ich bin mir zu 99 % sicher, dass ich die Stelle nciht bekomme.

Ich kannte den unterschied zwischen umsatz und gewinn nicht -.- ..... das mit dem prozentrechnen hab ich i-wie falsch verstanden // mir wird jetzt erst bewusst was er eigentlich von mir wollte.


Ich bekomme nächste woche bescheid.
 
Knut
Department Head


Deutsche Bank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Apr 2008
Beiträge: 768

BeitragVerfasst am: Di 10 März, 2009 14:20    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Sag dann bitte mal ob du mit deiner befürchtung recht hattest...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anderer Gast
Gast





BeitragVerfasst am: Mi 11 März, 2009 19:19    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Man, deine Beschreibung von den Vorstellungsgespräch klingt fast so wie mein Gespräch bei der BHF-Bank^^, nur das ich noch über Aktiendepots, EK, FK und Kreditvergabe ausgefragt wurde. Das mit dem Kiosk fand ich ne sehr angenehme Aufgabe, da man sich die Zahlen ja so zu recht legen konnte das man nicht viel rechnen braucht.
 
Floum
Gast





BeitragVerfasst am: Sa 20 Jun, 2009 11:27    Titel: Eignungstest Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hi, ich habe da nochmal eine Frage bezüglich des Eignungstests.
Sollte man dazu schon einen Anzug mit Krawatte und alles was dazu gehört anziehen, oder reicht es, wenn man man eine ordentliche Hose und ein ordentliches Hemd trägt.
Das ist nämlich mein erster Test und ich bin mir dabei nicht ganz sicher.

Würde mich um Antworten freuen.
 
sparkäschen10
Moderator


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Mar 2009
Beiträge: 987
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Sa 20 Jun, 2009 11:45    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

also wenn du sicher gehen willst, trag einen anzug! damit liegst du bei einer bank nie falsch. Very Happy

lg und viel glück!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast 0001
Gast





BeitragVerfasst am: Sa 20 Jun, 2009 13:19    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Also bei der BHF Bank (allgemein bei allen Privatbanken) würde ich zum Eignungstests in Anzug gehen. Bei Sparkassen ist das dann vllt bisl lockerer. NAchdem was zu mir gesagt wurde kann man bei Sparkassen zum Eignungstest etwas lockerer kommen, muss aber halt ordentlich aussehen.
 
Gast






BeitragVerfasst am: Sa 20 Jun, 2009 23:29    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hmm... wenn sich für Dich überhaupt die Frage stellt nicht in einem Anzug zu einem Bewerbungsgespräch zu gehen, dann stellt sich für mich die Frage, ob Du bei einer Bank überhaupt richtig bist. Wenn Du Dich dort bewirbst und dort die nächsten 40 Jahre verbringen möchtest, dann solltest Du Dich in einem Anzug wohl fühlen!
 
Forum






Verfasst am: Sa 20 Jun, 2009 23:29    Titel:  



 
Floum
Gast





BeitragVerfasst am: So 21 Jun, 2009 9:57    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Bei einem Bewerbungsgespräch ist natürlich klar, dass ich einen Anzug einziehen werde.
Es geht jetzt generell um den Eignungstest.
Wäre schön, wenn sich auch welche melden, die schonmal einen Eignungstest bei der BHF BANK gemacht haben Smile
 
Gast 0001
Gast





BeitragVerfasst am: So 05 Jul, 2009 2:49    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Die BHF Bank gehört zu Sal. Oppenheim, seit 2006.
Es war zwar angedacht sie zu verkaufen(April 2009), aber dies wurde dann doch abgesagt.

Tochtergesellschaft würde ich bedingt sagen, sie gehört zwar dazu wurde aber nie integriert, sondern als eigenständige Bank weitergeführt. Allerdings besteht ein Gewinnabführungsvertrag (sprich der Gewinn der BHF Bank fließt an Sal. Oppenheim) und steht so halt in Abhängigkeit zu Sal.Oppenheim.


Die Ausbildung dürfte sich nicht unterscheiden, da beide Banken das gleiche Klientel bedienen und die Geschäftsmodelle sich nicht grundlegend unterscheiden.
Es d+ürfte also egal sien bei wlecher der beiden banken du eine Ausbildung anfängst.
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©