(Registrieren)

Mobil online: Reine Datentarife sind meist teurer als Handytarife mit vergleichbarem Datenvolumen

Geschrieben am 14-08-2019

Berlin (ots) - Laut Bundesnetzagentur surfen die Deutschen aktuell
mit mehr als 67,8 Millionen SIM-Karten im mobilen Internet. Notwendig
dafür sind Handytarife mit Datenvolumen oder reine Datentarife. Der
Verbraucher-Ratgeber Finanztip hat sich jetzt verschiedene Angebote
näher angeschaut, mit denen Verbraucher ihr Tablet, ihr Laptop oder
ein anderes Gerät ins mobile Internet bringen können. Die besten
Konditionen bieten aktuell einige Handytarife mit Datenvolumen. Reine
Datentarife sind hingegen trotz fehlender Telefonie-Leistung meist
teurer.

Mit einem Datentarif können Verbraucher auch ohne W-Lan mobil im
Internet surfen. Solche Tarife gibt es mit und ohne
Telefonie-Optionen, wie z.B. Frei-SMS oder einer Anruf-Flatrate.
"Obwohl Handytarife mit Datenvolumen mehr Leistung bieten, sind sie
oft günstiger als Datentarife, mit denen man nicht telefonieren
kann", sagt Arne Düsterhöft, Mobilfunkexperte bei Finanztip. So
kostet etwa die All-Net-Flat von Winsim mit 3 GB Datenvolumen im
LTE-Netz 8 Euro im Monat. Der reine Datentarif von Winsim - ebenfalls
mit 3 GB im LTE-Netz - schlägt hingegen mit 10 Euro pro Monat zu
Buche. "Das mag auf den ersten Blick widersinnig erscheinen, aber der
Markt für Handytarife ist wesentlich umkämpfter", erklärt Düsterhöft.
Verbraucher können sich das zu Nutze machen und auch wenn sie für ihr
Laptop oder Tablet keine Telefonie-Optionen benötigen, zu einem
Handytarif mit Datenvolumen greifen.

Vorsicht vor Tarifen ohne LTE-Empfang

Wer sich mit dem Thema beschäftigt, ist zunächst mit einem
riesigen Angebot konfrontiert. "Verbraucher haben die Wahl zwischen
hunderten Tarifen. Viele davon sind aber immer noch ohne LTE", warnt
Düsterhöft. "Weil die Netzabdeckung ohne LTE zu wünschen übriglässt,
haben Verbraucher vielerorts schlechteren Empfang." Finanztip
empfiehlt deshalb nur Tarife mit LTE. Um möglichst flexibel zu sein,
sollte der Tarif außerdem monatlich kündbar sein. "Wer regelmäßig im
mobilen Netz unterwegs ist, sollte eine günstige Datenflatrate in
Betracht ziehen." Sehr preiswert geht das mit dem Tarif LTE All 3GB
von Winsim für 8 Euro im Monat. Aber Achtung: Der Tarif enthält eine
Datenautomatik, mit der zusätzliche Kosten entstehen, wenn zu viel
gesurft wird. Im besseren Vodafone Netz empfiehlt Finanztip den Tarif
Smart L von Lidl Connect. Hier gibt es 4 GB im Vodafone Netz für 14
Euro im Monat.

Prepaid-Tarife für mehr Datenvolumen im Urlaub

"Wer nur ab und zu zusätzliches Datenvolumen benötigt, für den
sind meist Prepaid-Tarife eine gute Wahl", weiß Düsterhöft. Diese
Tarife bieten eine hohe Kostenkontrolle, weil die Tarife auch mal
mehrere Monate ruhen können, ohne Kosten zu verursachen. "Das ist
besonders praktisch, falls für den nächsten Urlaub etwas mehr
Datenvolumen benötigt wird, der normale Handytarif aber im Alltag
vollkommen ausreicht." Finanztip empfiehlt hierfür den Tarif Magenta
Mobil Prepaid M der Telekom. Dafür gibt es 1,5 GB mit LTE-Empfang für
11 Euro im Monat. "Das reicht, um für etwa fünf Stunden Netflix zu
schauen", weiß Düsterhöft. Wer nur ab und zu E-Mails checken will,
aber das Handy zuhause lassen möchte, dem reicht ein geringeres
Datenvolumen. Das bietet der Tarif Blau Surf XS von O2. Verbraucher
zahlen weniger als 3 Euro im Monat und bekommen dafür 300 MB
Datenvolumen.

Weitere Informationen
https://www.finanztip.de/handytarife/datentarife/

Über Finanztip

Finanztip ist mit durchschnittlich mehr als 4 Millionen Besuchen
im Monat Deutschlands größter Verbraucher-Ratgeber rund um Ihr Geld.
Wir wollen Menschen befähigen, ihre täglichen Finanzentscheidungen
richtig zu treffen, Fehler zu vermeiden und Geld zu sparen. Hierfür
recherchieren und analysieren die Finanztip-Experten ausschließlich
im Interesse des Verbrauchers und bieten praktische
Handlungsempfehlungen. Aktuell gibt es auf der Finanztip-Website mehr
als 1.000 aktuelle Ratgeber zu den unterschiedlichsten Themen. Kern
unseres kostenlosen Angebots ist der wöchentliche
Finanztip-Newsletter mit mehr als 500.000 Abonnenten. Darin
beleuchten Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen und das
Finanztip-Team alle Themen, die für Verbraucher aktuell wichtig sind:
von Geldanlage, Versicherung und Kredit über Energie, Medien und
Mobilität bis hin zu Reise, Recht und Steuern. Darüber hinaus können
sich Verbraucher in der großen Finanztip-Community mit den Experten
und anderen Verbrauchern austauschen.

Täglich neue Tipps auf Facebook (https://www.facebook.com/Finanztip),
Twitter (https://twitter.com/Finanztip),
Xing (https://www.xing.com/news/pages/finanztip-496) und im
Finanztip-Feed (http://www.finanztip.de/feed).



Pressekontakt:

Marcus Drost
Finanztip Verbraucherinformation gemeinnützige GmbH
Hasenheide 54
10967 Berlin
Telefon: 030 / 220 56 09 - 80
http://www.finanztip.de/presse/

Geschäftsführer: Hermann-Josef Tenhagen, Marcus Wolsdorf, Dr. Fabian
Dany
Sitz der Gesellschaft: Berlin | Amtsgericht: Charlottenburg | HRB
162233 B

Original-Content von: Finanztip Verbraucherinformation gemeinnützige GmbH, übermittelt durch news aktuell


Kontaktinformationen:

Leider liegen uns zu diesem Artikel keine separaten Kontaktinformationen gespeichert vor.
Am Ende der Pressemitteilung finden Sie meist die Kontaktdaten des Verfassers.

Neu! Bewerten Sie unsere Artikel in der rechten Navigationsleiste und finden
Sie außerdem den meist aufgerufenen Artikel in dieser Rubrik.

Sie suche nach weiteren Pressenachrichten?
Mehr zu diesem Thema finden Sie auf folgender Übersichtsseite. Desweiteren finden Sie dort auch Nachrichten aus anderen Genres.

http://www.bankkaufmann.com/topics.html

Weitere Informationen erhalten Sie per E-Mail unter der Adresse: info@bankkaufmann.com.

@-symbol Internet Media UG (haftungsbeschränkt)
Schulstr. 18
D-91245 Simmelsdorf

E-Mail: media(at)at-symbol.de

697804

weitere Artikel:
  • elumeo SE: Trotz Betrugsermittlungen der Staatsanwaltschaft und hoher Millionenklage - Warum verhindert der Vermögensverwalter FPM und die anderen großen Fonds eine Aufklärung durch Sonderprüfer? (FOT Berlin (ots) - Die Ottoman Strategy Holding (Suisse) S.A. (OSH), Ankeraktionärin des in die Negativ-Schlagzeilen geratenen Schmuckhandelsunternehmens elumeo SE, besteht weiterhin auf der Einsetzung eines Sonderprüfers. Dieser soll aufklären, warum das Unternehmen unter der Führung des Vorsitzenden Wolfgang Boyé in eine schwere Krise geraten ist. Er soll auch aufklären, wie das Management der elumeo SE den thailändischen Schmuckhersteller PWK bewusst in die Insolvenz laufen ließ und Schuld am Arbeitsplatzverlust von über 600 Arbeiter mehr...

  • Euler Hermes Rating bewertet die wpd AG mit A Hamburg (ots) - Die Euler Hermes Rating GmbH bewertet die Bonität und Zukunftsfähigkeit der wpd AG mit A. Die seit 2003 bestehende Ratingnotation wird damit erneut bestätigt. Für die kommenden zwölf Monate wird eine stabile Entwicklung des Ratings erwartet. Die wpd AG verfügt über ein moderates Geschäftsrisiko. Positiv sind nach Erachten der Ratingagentur ein hohes Maß an Stabilität und Nachhaltigkeit beim Anlagenbetrieb. Bei der Projektierung bestehen hingegen Projektrisiken, Abhängigkeiten von den Rahmenbedingungen und der mehr...

  • Equistone beteiligt sich mehrheitlich an Omnicare München (ots) - Equistone Partners Europe ("Equistone"), einer der aktivsten europäischen Eigenkapitalinvestoren, beteiligt sich mehrheitlich an Omnicare, einem deutschlandweit tätigen pharmazeutischen Großhandelsunternehmen, das schwerpunktmäßig Fertigarzneimittel für die patientenindividuelle Herstellung von Krebsmedikamenten vertreibt. Verkäufer der Anteile ist das aktuelle Gesellschafter-Konsortium, welches maßgeblich beteiligt bleibt. Das Management-Team um Geschäftsführer Oliver Tamimi wird weiterhin die Verantwortung für das mehr...

  • EANS-Adhoc: ams AG / ams sees Business Combination Agreement (BCA) negotiations with OSRAM moving ahead in good faith; currently expects to be able to start tender period before end of 5 September 201 -------------------------------------------------------------------------------- Disclosed inside information pursuant to article 17 Market Abuse Regulation (MAR) transmitted by euro adhoc with the aim of a Europe-wide distribution. The issuer is responsible for the content of this announcement. -------------------------------------------------------------------------------- Mergers - Acquisitions - Takeovers 14.08.2019 Premstaetten - Premstaetten, Austria (14 August 2019) -- ams (SIX: AMS), a leading worldwide supplier of high mehr...

  • OLG Oldenburg verurteilt Heidelberger Lebensversicherung AG zur Rückabwicklung eines Lebensversicherungsvertrages -------------------------------------------------------------- Jetzt Infos anfordern http://ots.de/nJApRX -------------------------------------------------------------- Bremen (ots) - Der Kläger aus Oldenburg schloss im Jahr 1999 eine fondsgebundene Lebensversicherung bei der MLP Lebensversicherung AG, der heutigen Heidelberger Lebensversicherung AG, ab. Diesem Vertrag widersprach er Ende 2017 und machte die Rückabwicklung des Lebensversicherungsvertrages geltend. Nachdem die Klage vom Landgericht abgewiesen worden mehr...

Mehr zu dem Thema Finanzen

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema:

Century Casinos wurde in Russell 2000 Index aufgenommen

durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht