(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ welche bank ? ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Entscheidungsfragen
 
Autor Nachricht
thek
Analyst


Hypo Vereinsbank
Bewerber

Dabei seit: May 2011
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Fr 12 Aug, 2011 17:53    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

MarcoG hat folgendes geschrieben:
Hallo Thek,

ich mache selber seit 2 Jahren eine Ausbildung/duales Studium bei der HypoVereinsbank. Ich kann dir nur bestätigen, dass die Ausbildung hier sehr gut ist! Ich musste mich damals auch zwischen verschiedenen Banken entscheiden, und habe meine Wahl nie bereut.
Eine so große, internationale Bank wie die HVB, bietet uns jungen Leuten super Chancen. Trotzdem ist das Klima immer sehr persönlich und fast schon familiär Smile

Klar sind 50 km nicht gerade wenig, aber wenn du bei der HVB ein gutes Gefühl hast, ist das schon mal ein sehr gutes Zeichen!

Was sind schon 50 km im Vergleich zu einer 1a Ausbildung mit klasse Karrierechancen danach Razz

Ach übrigens, die HVB zahlt auch einen Fahrtkostenzuschuss, sodass du dir aufgrund der Kosten keine Sorgen machen musst. Die zahlt nämlich die Bank!!!

Außerdem durchläuft man während der gesamten Ausbildung viele verschiedene Abteilungen in unterschiedlichen Filialen. Vielleicht hast du ja Glück und deine nächste Filiale ist dann näher an deinem Heimatort!

Falls du noch Fragen über die Ausbildung bei der HVB hast, kannst du mir sehr gerne schreiben!

Liebe Grüße

Marco


Vielen Danke ! Fahrtkostenzuschuss ?! hab ich garnich gewusst Very Happy ...klingt ja schon mal ganz gut Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Fr 12 Aug, 2011 17:53    Titel:  



 
SteveG
Analyst


Dabei seit: Jan 2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Mi 31 Aug, 2011 1:32    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

also bei mir gabs von der HVB keinen Fahrkostenzuschuss. Dabei war die Entfernung 70 km. Scheint wohl in Bayern etwas stringenter zu sein.

Und klasse Karrierechancen kommt auch etwas darauf an. Chancen habe ich überall. Aber in den Schoß wird dir bei der HVB nichts gelegt.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thek
Analyst


Hypo Vereinsbank
Bewerber

Dabei seit: May 2011
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Do 01 Sep, 2011 19:38    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

hey Smile

danke für die info:)

ja die entfernung ist für mich eig. das größte problem :/..
und ohne fahrtkostenzuschuss wär es auch nicht grade billig

naja vllt. schreibt ja nochmal jmd. etwas, das mir weiterhilft Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SteveG
Analyst


Dabei seit: Jan 2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Sa 03 Sep, 2011 0:17    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

ja, ich kann dir leider nur diese doch etwas schlechten "Tatsachen" geben. Wobei ich weiß, dass man bei der Steuer die Fahrtkosten geltend machen kann.

Aber trotzdem sind 50 km schon ne Menge Holz. Bei mir fuhr der Zug ganz schnell hin, aber war trotzdem 1. die Zeit die verloren geht und 2. nicht so billig.

Da ist von deinem Gehalt gleich mal 100-200 Euro weg im Monat.

Hast du vielleicht noch ein Angebot aus deiner Gegend? Evtl. ne andere Bank oder Sparkasse?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thek
Analyst


Hypo Vereinsbank
Bewerber

Dabei seit: May 2011
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Mo 05 Sep, 2011 14:59    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

ja ich hab noch eine Zusage von ner Genossenschaftsbank....aber Die HVB wäre halt größer :/

was meint ihr ?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
niels92
Analyst


Hypo Vereinsbank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Jul 2011
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Do 15 Sep, 2011 6:42    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

geh zu Genossenschaftsbank, die hvb sucht motivierte und mobile Azubis!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarcoG
Analyst


Hypo Vereinsbank
2. Lehrjahr

Dabei seit: Jul 2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mi 21 Sep, 2011 16:50    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo Thek,

also wie gesagt: Die HVB bietet einen Fahrtkostenzuschuss an! Es werden zwar nicht alle Kosten übernommen, aber auf jeden Fall ein beträchtlicher Teil!!!

Somit bleibt noch genügen Geld zum Ausgeben übrig :9

Der große Vorteil der HypoVereinsbank ist, dass es europaweit unglaublich viele Möglichkeiten gibt sich später weiter zu entwickeln. Wie das bei einer kleinen Genossenschaftsbank ist bleibt mal dahin gestellt...

Außerdem ist die Ausbildung bei der HVB schon mehrmals von unabhängigen Instituten ausgezeichnet worden!

Und obwohl es eine so große Bank ist, verstehen sich alle Mitarbeiter als Working Family. Besonders mit dem Klima innerhalb verschiedener Filialen habe ich bisher sehr, sehr gute Erfahrungen gemacht!

Ich hoffe, dass ich dir deine Entscheidung etwas erleichtern konnte.

Liebe Grüße

MarcoG
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ck
Analyst


Hypo Vereinsbank
Bewerber

Dabei seit: Mar 2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Mi 21 Sep, 2011 20:20    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo Smile

das mit dem Fahrtkostenzuschuss würde mich auch interessieren! Ich beginne nächstes Jahr auch meine Ausbildung bei der HVB und zwar 50 km weit weg von meinem Zuhause! Wie oben schon gesagt würde da schon ein beträchtlicher Teil des Gehalts für Sprit drauf gehen Sad
Weiß vlt jemand mehr darüber?

Viele Grüße
Caro Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mi 21 Sep, 2011 20:20    Titel:  



 
tobias90
Analyst


Hypo Vereinsbank
2. Lehrjahr

Dabei seit: Jul 2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Sa 24 Sep, 2011 14:52    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Soweit ich weiß übernimmt die HVB alle Fahrtkosten über 80 Euro im Monat.... also um die 80 Euro wirst du monatlich nicht drumherum kommen aber das ist es auch wert Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarcoG
Analyst


Hypo Vereinsbank
2. Lehrjahr

Dabei seit: Jul 2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mi 28 Sep, 2011 11:10    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo zusammen,

ich habe mich jetzt mal schlau gemacht, wie genau die Fahrtkostenübernahme der HVB aussieht.

Es werden alle Fahrtkosten über 80 €/Monat von der HVB übernommen. Jedoch bezuschusst die Bank maximal 100€/Monat.

D.h. wenn du im Monat Fahrtkosten in Höhe von 150€ hat, bezahlt die Bank dir 70€ und du selber musst 80€ bezahlen.

Wenn du im Monat Fahrtkosten in Höhe von 200€ hättest (was mir eher zu hoch für deine Distanz vorkommt), würde die HVB 100€ bezahlen und du müsstest auch 100€ bezahlen.

Also wie denn auch sei, im Normalfall wirst du monatlich nie mehr als 80€ im Monat zahlen. Das ist in meinen Augen ein Betrag, den man sehr gut mit seinem eigenen Gehalt stemmen kann.

Ich hoffe, dass ich euch etwas weiterhelfen konnte!

Liebe Grüße

MarcoG
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©