(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ MIT HAUPTSCHULABSCHLUSS+ AUSBILDUNG CHANCEN BEI DER BANK? ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Platz zum Quatschen
 
Autor Nachricht
spyderschwein
Director


1. Lehrjahr

Dabei seit: Oct 2009
Beiträge: 220

BeitragVerfasst am: Fr 09 Jul, 2010 10:44    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

@fernreiser
Respekt Exclamation ...ich find das toll Smile
Herzlichen Glückwunsch, du kannst wirklich stolz auf dich sein Smile
...du hast sicher riesigen Ehrgeiz
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Fr 09 Jul, 2010 10:44    Titel:  



 
Fernreiser
Associate


Deutsche Bank
Ausbildungsplatz

Dabei seit: Jun 2010
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: Fr 09 Jul, 2010 11:02    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Danke für den Respekt Spiderschwein. Surprised

Ich denke, dass jeder, der sich bemüht - sei es für Familie, Arbeit, Schule etc. - auch etwas ganz großes schaffen kann. Wink

Ich wünsche dabei allen, die es versuchen, viel Glück, denn das gehört auf jeden Fall dazu.
_________________
Das Leben ist schön...

...manchmal
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RoteRose
Analyst


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Aug 2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo 30 Aug, 2010 19:25    Titel: Haupabschluus...keinen Abschluss...oder was immer Antworten mit Zitat nach oben ... 

Das English auf der Sparkasse ..)
Ich bekam sogar gesagt "wir haben kein Internet Banking...

Ales gab sie auf das Deutsche Gesetz... das kann man hier nicht, das darf man hier nicht....
Auch man kann nur faxen um eine Unterschrift zu geben, scannen und email... gibst nicht...
Hier ist was die Beraterinn mir zur antword gab... und sie ist Leiderin einer filiale fuer die Sparkasse...
dann schreiben Sie mir bitte einen Brief mit den Kontodaten
wohin wir das restliche Geld überweisen können.
Da ich einen schriftlichen Auftrag benötige,
eine email darf ich leider nicht akzeptieren

Mit freundlichem Gruß ...

Als ich fragte ob ich es scannen kann und dan in PDF Form emailen kann....nein

Fuer solche antworten denke ich brauch man nur 5 klasse! Das mit dem Schulabschluss ist ja da unnoetiges Zeug.
Mann kann gut sein in der Klasse und Dumm im Altag. Ein Zeugniss und Abiture heist noch lange nicht man ist fit fuer den Job. Aber faulheit wird auch bezahlt, service ist ein fremdwort!. Laughing
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Colonia
Managing Director


andere
Ausgelernt

Dabei seit: Dec 2009
Beiträge: 491

BeitragVerfasst am: Mo 30 Aug, 2010 20:09    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Das Verhalten ist vollkommen korrekt seitens der Sparkasse. Das hat nichts mit 5. Klasse zu tun.

Wenn du dich auch nur ein bisschen im Bankingbereich auskennen würdest, dann wüsstest du, dass eine Überweisung per Fax oder Mail keine rechtliche Unterschrift beinhaltet und somit vor Gericht die Bank keinen Beweis für die Rechtmäßigkeit der Überweisungen hat.

Natürlich überweisen Banker für gute Kunden auch per Mail. Dann aber auf eigene Verantwortung Wink

Get informed! =)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dat_blondii
Analyst


Raiffeisenbank
3. Lehrjahr

Dabei seit: Aug 2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Di 07 Aug, 2012 13:35    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Fernreiser hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Und ich muss dazu sagen, ich war an diesem Tag die Einzige, obwohl alle anderen Abi hatten.

Er hat zwar Bäcker oder was auch immer gelernt, aber das ist doch egal.


Ähnlich ging es mir.

Ich möchte Dir zeigen, dass auch Du Chancen hast.

Ich habe mit 16 einen Hauptschulabschluss gemacht mit dem Durchschnitt 3,8.
Im Anschluss habe ich eine Ausbildung zum Tischler gemacht und habe diese mit 4,0 abgeschlossen, da dieser Beruf absolut nichts für mich ist und ich zwischendurch auch abbrechen wollte.
Nachdem ich nach der Ausblidung 3 Jahre gearbeitet habe, nutzte ich meine einzige Chance und ging mit 21 Jahren auf's Berufskolleg. Ich habe dort auf der Handelsschule den Realschulabschluss in einem Jahr mit dem Schnitt 1,8 gemacht.

Als nächstes ist jetzt die Höhere Handelsschule drann und meine letzten beiden Zeugnisse dort waren bzw. sind 1,5.

Ich habe jetzt schon eine Stelle bei der Deutschen Bank und bin so glücklich, dass könnt ihr garnicht glauben.

Ich bin jetzt 24 Jahre alt.

Alles was ich sagen kann ist: "Wer ein Ziel hat und den Ehrgeiz es zu erreichen, der schafft das auch."

Aber ich muss auch was sagen, was nicht so für Dich spricht.

Dein Beitrag hier im Forum solltest Du schnellstmöglich überarbeiten, da er u. a. viele grammatische Fehler enthält. Wenn du bei einer Bank arbeiten möchtest, mach deine Fachhochschulreife, diszipliniere, perfektioniere und glaube an Dich, dann kannst Du das schaffen.

Mit freundlichem Gruß

Fernreiser



Hallo zusammen Smile

Respekt vor deinem Mut und Willen...
Mir gehts wohl ähnlich, ich habe 2008 meinen Realschul-Abschluss auf einer Hauptschule gemacht mit einem Noten-Durchschnitt von 2,6 gehabt. Danach bin ich auf eine kaufmännische Handelsschule gegangen und habe dort wiederrum einen Realschul-Abschluss gemacht, jedoch mit einem Durchschnitt von 1,8.
Gleichzeitig habe ich im ersten halben Jahr der Handelsschule meinen Ausbildungsvertrag zur Bankkauffrau unterzeichnet, somit hatte ich nicht die Gelegenheit die höhere Handelsschule zu besuchen.

Weiß zufällig jemand, ob ich den Abschluss nachholen muss um studieren zu können oder habe ich die Reife mit Abschluss der Ausbildung erreicht?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dat_blondii
Analyst


Raiffeisenbank
3. Lehrjahr

Dabei seit: Aug 2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Di 07 Aug, 2012 13:36    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Fernreiser hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Und ich muss dazu sagen, ich war an diesem Tag die Einzige, obwohl alle anderen Abi hatten.

Er hat zwar Bäcker oder was auch immer gelernt, aber das ist doch egal.


Ähnlich ging es mir.

Ich möchte Dir zeigen, dass auch Du Chancen hast.

Ich habe mit 16 einen Hauptschulabschluss gemacht mit dem Durchschnitt 3,8.
Im Anschluss habe ich eine Ausbildung zum Tischler gemacht und habe diese mit 4,0 abgeschl jossen, da dieser Beruf absolut nichts für mich ist und ich zwischendurch auch abbrechen wollte.
Nachdem ich nach der Ausblidung 3 Jahre gearbeitet habe, nutzte ich meine einzige Chance und ging mit 21 Jahren auf's Berufskolleg. Ich habe dort auf der Handelsschule den Realschulabschluss in einem Jahr mit dem Schnitt 1,8 gemacht.

Als nächstes ist jetzt die Höhere Handelsschule drann und meine letzten beiden Zeugnisse dort waren bzw. sind 1,5.

Ich habe jetzt schon eine Stelle bei der Deutschen Bank und bin so glücklich, dass könnt ihr garnicht glauben.

Ich bin jetzt 24 Jahre alt.

Alles was ich sagen kann ist: "Wer ein Ziel hat und den Ehrgeiz es zu erreichen, der schafft das auch."

Aber ich muss auch was sagen, was nicht so für Dich spricht.

Dein Beitrag hier im Forum solltest Du schnellstmöglich überarbeiten, da er u. a. viele grammatische Fehler enthält. Wenn du bei einer Bank arbeiten möchtest, mach deine Fachhochschulreife, diszipliniere, perfektioniere und glaube an Dich, dann kannst Du das schaffen.

Mit freundlichem Gruß

Fernreiser
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vobaFelix
Analyst


Volksbank
Ausgelernt

Dabei seit: Oct 2012
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Fr 19 Okt, 2012 22:34    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hi,

ich bin jetzt seit Sommer mit der Bankausbildung fertig und hatte für die Ausbildung insgesamt 2,5 Jahre Zeit. Hört sich zwar verhältnismäßig lange an, ist es aber nicht, da die Ausbildung und besonders auch die Berufsschule mit einer Vielfalt an umfangreichen und voneinander völlig unterschiedenlichen Themgebieten ausgelegt ist. Um diese ganzen, teilweise sehr komplexen Themengebiete verstehen und auch lernen zu können braucht man einfach eine solide Schulausbildung als Grundlage, besonders auch in Mathe und Statistik.

Deshalb bin ich der Meinung, dass ein Hauptschulabschluss leider nicht ausreichen wird um mit den ganzen theoret. Inhalten einer Banklehre klar zu kommen und um schließlich auch die IHK-Abschlussprüfung, die sehr anspruchsvoll ist, mit guten Noten zu bestehen.

Auch mit einem Realschulabschluss wird es schwer mitzukommen, die meisten Banken verlangen mind. ein Fachabi und das hat irgendwo auch seinen Sinn.

Sorry, aber das ist meine Meinung.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CoBaGuillaume
Analyst


Ausgelernt

Dabei seit: Oct 2012
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: So 21 Okt, 2012 18:17    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hi,

ich muss mich der Meinung vom Leonard leider anschließen.

Die Ausbildung zum Bankkaufmann/-frau ist intelektuell gesehen sehr anspruchsvoll. Du musst sehr viel Stoff in sehr kurzer Zeit lernen und das auch in Praxis umsetzten können.

Die ganzen Grundlagen wie man wissen muss, um auch eine praktische Tätigkeit auf der Filiale als Azubi dann machen zu können sind sehr umfangreich und komplex und musst die theoret. Inhalte einfach wissen, sei es im Service am Schalter, im Backoffice oder in der Kundenberatung.

Auch in der Berufsschule, in Mathe, Statistik, Rechnungswesen, BWL, Politk etc. musst Du auch sehr viele komplexe Inhalte innerhalb von max. 6 - 8 Wochen lernen, können und verstehen.

Es kommen außerdem noch die IHK-Zwischen und Abschlussprüfungen auf dich zu, die echt hart sind.

Mit einem Hauptschulabschluss schaffst Du es echt nicht, mit einem sehr guten Realschulabschluss wird es schon schwer und am leichtesten hast Du es mit einem Abi, dass auf den Bereich Wirtschaft ausgerichtet ist.

Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

Viele Grüße,
Guillaume
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: So 21 Okt, 2012 18:17    Titel:  



 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©