(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Netto bei der DeuBa und Kindergeld ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Deutsche Bank Ausbildung
 
Autor Nachricht
JCB80
Associate


Deutsche Bank

Dabei seit: Dec 2009
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: Fr 02 Apr, 2010 1:26    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

zagh1349 hat folgendes geschrieben:
danke für die Antwort....

Hmmmm das lässt sich bestimmt machen wenn man die 920 standartmäßig abzieht plus fahrtkosten von 600 Euro ( Young ticket)
Was kann man noch dazutragen?


Nee nee du, so funktioniert das nicht. Die Fahrtkosten sind schon in der Pauschale von 920 € mit drin. Das heisst wenn du Werbungskosten von 600 € (z.B. nur Fahrtkosten) hast darfst du trotzdem die Pauschale abziehen. Wenn deine Werbungskosten über 920 € sind, z.B 1000 €, dann dasrfst du 1000 € abziehen, aber nicht 1000 € + 920 €.

Als Azubi hat man leider nicht all zu viele Werbungskosten, meistens nur Fahrtkosten, Schulmaterial und manchmal lassen sie dich auch die Kosten für einen Laptop und so was anteilig abziehen, so lange du denen glaubhaft machen kannst, dass du ihn unbedingt für die Ausbildung brauchst. Ach ja, wenn ihr Versicherungen, wie Haftpflicht habt, könnt ihr die auch abziehen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Fr 02 Apr, 2010 1:26    Titel:  



 
Wiggle
Moderator


Deutsche Bank
Ausgelernt

Dabei seit: Nov 2006
Beiträge: 338
Wohnort: Parchim

BeitragVerfasst am: Fr 02 Apr, 2010 11:28    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Jap, also im ersten Jahr, also die Monate August bis Dezember im Jahr des Ausbildungsstartes habe ich auch noch KG bekommen. Dann allerdings nicht. Mehr.

Aber eine Kollegin von mir, die wenige Kilometer von mir weg wohnt und prinzipiell die gleichen Kosten hat wie ich, da wir alles gemeinsam besuchen, hat Kindergeld bekommmen.

Es ist also ein Ding der Möglichkeit Very Happy
_________________
Filialdirektor Parchim
Marktgebiet: Mecklenburg-Vorpommern
Region: Ost

Fragen oder Probleme? - Ich helfe gerne weiter.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
chrim89
Analyst


Commerzbank
Ausbildungsplatz

Dabei seit: Jul 2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Fr 02 Apr, 2010 20:19    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo an alle! Cool

Zurzeit absolviere ich den Zivildienst und ab August werde ich ein Ba-Studium beginnen.
Ich stehe in Sachen Kindergeld also vor dem selben Problem wie Ihr...
Habe mich auch schon sehr ausführlich in letzter Zeit damit beschäftigt.
Die beste Lösung, um unter dem Grenzbetrag von 8004€ zu bleiben,
ist die BRUTTOENTGELDUMWANDLUNG.
Dabei zahlt ihr privat(vom Bruttogehalt) in eine betriebliche Vorsorge oder einen Fond und vermindert dadurch euer Einkommen.

LG chrim89 Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
zagh1349
Analyst


Deutsche Bank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Mar 2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: So 04 Apr, 2010 21:42    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hi,
Danke für die beiträge!

Das mit der betrieblichen vorsorge hört sich gut an!
--> wie viel zahlt man da monatlich?

Meine alternative ist das ich bei meinem Vater erstgemeldet bleibe aber in einer Wohnung in essen wohne und den zweitwohnsitz anrechnen lasse da ich ihn berfsbedingt führe!
--> kennt sich da wer mit aus?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Colonia
Managing Director


andere
Ausgelernt

Dabei seit: Dec 2009
Beiträge: 491

BeitragVerfasst am: So 04 Apr, 2010 21:48    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Bei der baV hast du das Recht 4% deines Bruttogehaltes von der Beitragsbemessungsgrenze West(2604€) in die betriebliche Altersvorsorge zu sparen.

Zu erwähnen ist, dass die 4% absolut steuerfrei sind und bei der Gehaltsabrechnung schon abgezogen sind.

Zudem kannst du pauschal 1800€ steuerlich absetzen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sonjadb
Analyst


Sparkasse
Bewerber

Dabei seit: Nov 2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mi 14 Apr, 2010 15:06    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

hab ma ne frage...falls ich mein abitur habe(hoffen wirs ma) mach ich auch ne zweijährige ausbildung Confused , ist das nicht ein bissel stressig den stoff in so einem zeitraum sich reinzuwürgen??
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Colonia
Managing Director


andere
Ausgelernt

Dabei seit: Dec 2009
Beiträge: 491

BeitragVerfasst am: Mi 14 Apr, 2010 15:26    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

sonjadb hat folgendes geschrieben:
hab ma ne frage...falls ich mein abitur habe(hoffen wirs ma) mach ich auch ne zweijährige ausbildung Confused , ist das nicht ein bissel stressig den stoff in so einem zeitraum sich reinzuwürgen??


Genau, bei Abi musst du 2 Jahre machen.
Es ist nicht ohne. Der erste Block ist nur Masse aber leicht zu verstehen.

Der Geldanlageblock mit Wertpapieren sieht schon anders aus. Der ist der Anspruchsvollste und man sollte da schon was tun.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Highlight
Associate


Deutsche Bank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Jan 2010
Beiträge: 42
Wohnort: Greifswald

BeitragVerfasst am: Mi 14 Apr, 2010 15:48    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

@ colonia:
kann ich mir da auch im vorfeld einen vorteil verschaffen, etwas vorarbeiten, schon mal ein paar grundsachen verstehen...-meinst du, sowas hätte erfolg?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mi 14 Apr, 2010 15:48    Titel:  



 
Colonia
Managing Director


andere
Ausgelernt

Dabei seit: Dec 2009
Beiträge: 491

BeitragVerfasst am: Mi 14 Apr, 2010 16:05    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Highlight hat folgendes geschrieben:
@ colonia:
kann ich mir da auch im vorfeld einen vorteil verschaffen, etwas vorarbeiten, schon mal ein paar grundsachen verstehen...-meinst du, sowas hätte erfolg?


Nun, die Grundlegungsrechenarten wie z.B Zinsrechnung, Abzinsung und Aufzinsung( im 2. Block bei Sparbriefen relevant)

Vermehrter, vermindeter Grundwert.

Die Grundlagen des HGB kommen in der Berufsschule. Du kannst dir ja schon mal klar machen, was für Unternehmensformen in Deutschland vorhanden sind, welche Vorraussetzungen für die Gründung vorhanden sein müssen etc.

Und natürlich Kontenarten. Du bekommst den Grill, da steht schon mal das grobe drin, was du wissen musst.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wiggle
Moderator


Deutsche Bank
Ausgelernt

Dabei seit: Nov 2006
Beiträge: 338
Wohnort: Parchim

BeitragVerfasst am: Fr 16 Apr, 2010 15:45    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Highlight hat folgendes geschrieben:
@ colonia:
kann ich mir da auch im vorfeld einen vorteil verschaffen, etwas vorarbeiten, schon mal ein paar grundsachen verstehen...-meinst du, sowas hätte erfolg?


Wenn du mal Hilfe brauchst, fährst du ein Dorf weiter über die Brücke und ich helf dir Wink *gg*
Immer dran denken, Rechnungswesen müsst ihr von Anfang an am Ball bleiben und NIE den Faden verlieren.

Aber nun bitte: Back to Topic: Netto bei der DeuBa und Kindergeld.

Liebe Grüße,
Wiggle
_________________
Filialdirektor Parchim
Marktgebiet: Mecklenburg-Vorpommern
Region: Ost

Fragen oder Probleme? - Ich helfe gerne weiter.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©