(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Assessment Center ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Einstellungstest Sparkasse
 
Autor Nachricht
mikosmausos
Moderator


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Feb 2012
Beiträge: 124

BeitragVerfasst am: So 04 März, 2012 14:36    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

auch wenn dein ac schon vorbei kann man wohl sagen dass eigentlich alles bis auf eine ordentliche fusselbürste daheim gelassen werden kann...
nein, spaß bei seite, ich nehme an selbst wenn du diese materialien wie stift etc mitgenommen hast, hast du sie nicht gebraucht, oder? Wink

im normalfall stellt das ganze material die ksk bzw. die bank =)

wie liefs denn?

(PS: habe morgen mein ac bei der ksk, ich durfte den einstellungstest überspringen Wink)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: So 04 März, 2012 14:36    Titel:  



 
Tomming
Analyst


Sparkasse
Ausbildungsplatz

Dabei seit: Feb 2012
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: Di 06 März, 2012 16:05    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Bubbelgum hat folgendes geschrieben:
Hallo Leute,
Ich hatte gestern ein AC bei der Sparkasse in Essen.
Ich dachte mir, vllt. berichte ich ja etwas darüber.

Also das AC fand um 13.45 statt. Wir waren 6 Teilnehmer.
4 Realschüler & 2 HöHa.
Zuerst saßen wir in einem kleinem "Sammel" - Raum. Dort haben wir uns immer nach den Übungen versammelt.
Wir wurden begrüßt und eine Beobachterin und ein Betreuer haben sich auch vorgestellt.
Dann gingen wir gemeinsam in einem größeren Raum wo dann 5 weitere Beobachter saßen & die 6. hat sich daz gesetzt & alle vorgestelt.

Dann bekamen wir schon unsere erste Aufgabe :
Grüppendisskusion (30 Minuten)
- Planung einer Karnevalsfeier für Azubis , Auszubildenden ect.

In der Gruppe haben wir dann dementsprechend geplant was wir brauchen, wo die Feier statt findet, welche Kosten kommen auf uns zu ect.
Die Zeit musste auf jedem Fall eingehalten werden. ( Also nehmt eine Uhr mit)

Nach der Übung wieder im Sammelraum und von dort in einem Vorbereitungsraum.
Die nächste aufgaben war wieder eine Gruppendisskusion.
Dieses mal hatten jeder 10 Minuten Vorbereitungszeit.
Wir hatten ganz viele Begriffe bekommen & mussten eine Rangliste erstellen mit 3 Begriffen.
Die Begriffe handelten darum, was von einem Azubi am ertsen Tag erwartete wird.

Nach den 10 Min. mussten wir wieder zu den Beobachtern & in der Gruppe dieskutieren, für welche Rangliste wir uns entscheiden.
Wir mussten überlegen, wie wir das begründen könnten, denn nach den 20 Minuten disskusion mussten wir 10 unsere Rangliste den Beobachtern präsentieren.
Warum an 1. Stelle das & an 2. das ect.

So dann gings wieder in den sammelraum.
Von dort wurde ich und eine weitere Bewerberin "entführt" & kamen in dem Vorbereitungsraum .
Unsere nächste Aufgabe war es zu verkaufen.

Ich musste Schampoo + eine Haarbüste verkaufen. Meine Mitbewerberin Zahnbürsten mit Zahnpasta als Zusatzprodukt.
Wir bekamen 10 Minuten.
Danach wurden wir getrennt und jede von uns kam in einem Raum mit jeweils 3 Beobachtern.
Eine von denen war mein Kunde.
Ich habs geschafft das teurerste Produkt zu verkaufen, doch das Zusatztprodukt leider nicht. Aber das war nicht so schlimm.

Als ich das Produkt verkauft hatte, wurde mir noch Fragen gestellt, wie ich das fand oder was ich besser machen konnte oder an welchen Stellen hätte ich was anderes sagen können.

Danach gings für mich nach einer kleinen Pause weiter, nämlich zur Selbstpräsentation.
Ich bekam 30 Minuten vorbereitungszeit und 10 Minuten Präsentation.
Ich durfte FlipChart, Folien, Kärtchen ect. benutzen.
4 Fragen mussten beantwortet werden.

- Was man über meine Person wissen sollte ( Name, Alter, Wohnort, Schule, Abschluss, Praktikas, Stärken wer will auch Schwächen)

- Warum habe ich die Sparkasse gewählt

- Was erwarte ich von diesem Beruf ?

- Wie erkläre ich mir meinen Erfolg im Unternehmen ?

Nach der Präsentation wurden mir noch Fragen gestellt.
-Wo sehe ich meine Schwächen ?!
-Ob ich einen Plan B hätte, wenns mit der Ausbildung nicht klappt.
-Ob das mit dem weiten Weg für mich in Ordnung wäre.
-fragen zu meinem Lebenslauf
- Fragen zu meinem Praktikum

Ja und danach war ich auch schon fertig.
Uns wurde gesagt, wir bekommen am Samstag bescheid.
In der Bahn bekam ich einen Anruf , einen Positiven uns zwar, dass sie mich gerne als Azubi zum 01.08 einstellen würden.
Hat mich natürlich gefreut. Nähere Infos bekomme ich dann am Samstag mit der Post.

Falls noch etwas unklar ist, oder jemand zu irgend etwas mehr wissen möchte, dann könnt ihr mich gerne kontaktieren.
noreen_013@hotmail.de


War gestern ebenfalls im AC der Sparkasse Essen. Der beschriebene Ablauf ist weiterhin aktuell. Btw. hab ich die Stelle Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
YnisAvillion
Analyst


Sparkasse
Bewerber

Dabei seit: Sep 2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Do 13 Sep, 2012 15:05    Titel: Führerschein Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ich hätte eine, naja, schon wichtige Frage.

Wie sehr wird es mir im Wege stehn, wenn ich keinen Führerschein habe?

Meine Berufsschule und der Raum Hersfeld-Rotenburg ist an sich nicht sehr weiträumig. Zur Schule komm ich ganz locker mit dem Bus.

Jedoch besteht natürlich die Gefahr, dass ich in Außenstellen eigesetzt werden könnte, die nur mit dem Auto zu erreichen sind.

Einen Führerschein konnte ich mir (bin 24) bis jetzt schlicht weg nicht leisten und auch meine Wahl der Ausbildung hängt in hohem Maße davon ab, ob ich überhaupt die Orte erreichen könnte.

Wird ein Führerschein prinzipiell vorrausgesetzt?
Ich mein, eigentlich wird er ja überall vorrausgesetzt.

Ich würde nach Beginn der Ausbildung auch einen Kredit aufnehmen, um ihn bezahlen zu können und würde ihn zeitnah machen.

Ich danke und hoffe auf eure Antworten...

Lg. Ynis

P.S: Habe diesen Threat genutzt, weil ich bereits zu einem AC eingeladen wurde, für nächste Woche.
Und da ich mich hier derzeit informiere, habe ich gleich hier die Frage gestellt, da ja sicherlich danach gefragt werden wird, warum ich eben noch keinen FS habe...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5685
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: Do 13 Sep, 2012 18:24    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ich würde es genauso erklären, wie du es hier im Forum getan hast. Vielleicht berücksichtigt dies die Bank ja sogar bei der Filialauswahl für dich.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast






BeitragVerfasst am: So 04 Nov, 2012 22:36    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

ich habe es geschafft. Azubi bei der Sparkasse D
 
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5685
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: Di 06 Nov, 2012 1:10    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Gratulation zu deiner Ausbildungsstelle!

Love It
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tolis93
Analyst


Dabei seit: Sep 2013
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: So 08 Sep, 2013 16:10    Titel: Sehr Wichtig!!! Bitte um schnelle antwort Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo Leute,

ich habe mich für ein Duales Studium an der Kreissparkasse Böblingen beworben. Die Antwort ist auch nach einer Woche gekommen. Man hat mich im Assessment Center eingeladen für ein Auswahlverfahren. Dort wird es einen schriftlichen Teil haben, ca. 3 Stunden. Danach wird es eine Gruppendiskussion geben. Nach der Pause werden wir in Gruppen aufgeteilt und eine Projektaufgabe machen und präsentieren.

Ich hab schon im Forum einiges gelesen, aber ich bitte sehr das mir jemand antworten könnte was mich alles erwartet im schriftlichen Teil und allgemein was mich am dem Tag erwartet. Und was ich anziehen soll.

Ich stelle diese Fragen weil ich erst vor kurzem hier nach Deutschland umgezogen bin, und ich kenne mich leider nicht so gut aus.

Ich bedanke mich jetzt schon vielmals für die Antworten

P.S. ich bitte um schnelle Antwort weil ich am 12/9 diesen Termin habe
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Iracebeth
Analyst


Dabei seit: Oct 2013
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Mo 09 Dez, 2013 22:06    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Assessment - Center - Stadtsparkasse Düsseldorf 2013:

Erst einmal versammelten wir uns alle, wir waren insgesamt zu siebt, in einem Tagungsraum, wo uns eine nette Dame der Stadtsparkasse den Tagesablauf näher erklärte.
Zunächst hatten wir eine halbe Stunde Zeit ein Plakat zu erstellen auf dem wir folgende Fragen und Anregungen klären sollten:

- Was sollte die Sparkasse über mich erfahren?
- Warum habe ich mich bei der Sparkasse beworben?
- Meine Wünsche und Erwartungen an den Beruf des Bankkaufmannes/ der Bankkauffrau?
- Warum gerade ich der/die Richtige bin um zum Unternehmenserfolg der Sparkasse beizutragen?

Wir konnten und sollten uns kreativ austoben und die wichtigsten Merkmale darstellen.
Nach einer halben Stunde mussten wir unser Plakat dann umdrehen und warteten darauf, dass wir aufgerufen wurden.
Die Präsentation fand vor zwei Herren der Sparkasse statt, man sollte sich selbst und sein Plakat vorstellen, die Herren notierten sich Fragen. Nach der Präsentation durfte man sich setzen und die Herren fragten typische Fragen aus einem Vorstellungsgespräch.

schulische Laufbahn
was macht ein Bankkaufmann/ eine Bankkauffrau?
meine Motivation
Noten
also allgemeine Fragen, die bei jeder Präsentation und bei jedem Lebenslauf anders sein können...

Danach versammelten wir uns wieder in dem Tagungsraum und bekamen auch schon die nächste Aufgabe:

Diesmal handelte es sich um ein Verkaufsgespräch.
Eine Tochter hatte für ihre ältere Mutter einen Termin bei der Sparkasse gemacht, damit diese sich endlich ein Konto einrichtet, da sie nur ein Sparbuch besitzt.

Es gab drei Konten zur Auswahl:

- Basic-Girokonto für 5,99 monatl, Mastercard für 55,00
- Premium Girokonto für 11,99 monatl, Mastercard inklusive, eine Reiseversicherung für die Kreditkarte und eine Verzinsung für Guthaben ab 2.500
- ein kostenloses Studentenkonto für Leute bis 30

Das letzte fiel natürlich raus, da die Dame ja schon älter war. Hier spielte nun einer der Herren der Sparkasse die ältere Dame und man selbst musste versuchen "sie" dazu zu bringen ein Konto zu eröffnen.

Die letzte Aufgabe war eine Gruppenarbeit, in der wir ein Sparkassenfußballturnier veranstalten sollten.
Wir hatten ein Budget von 1000,00 und sollten Dinge planen, wie Location, Trikots, Versorgung, Familienbespaßung usw. Alles was dazu gehört...

Danach versammelten wir uns wieder im Tagungsraum und mussten noch ca eine halbe Stunde auf das Ergebnis warten, uns wurde dann ein Feedback gegeben und mitgeteilt, ob wir die Ausbildungsstelle bekommen oder nicht.

Das ganze dauerte von ca. 12:30 bis 17:45, aber man merkt gar nicht, wie schnell die Zeit umgeht...
Ich hoffe ich konnte noch ein wenig helfen und ein paar Anregungen zur Vorbereitung geben Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mo 09 Dez, 2013 22:06    Titel:  



 
MadameGluecklich
Analyst


Sparkasse
Ausbildungsplatz

Dabei seit: Apr 2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Do 10 Apr, 2014 14:36    Titel: Sparkasse Hildesheim AC Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo Very Happy
Auch hier teile ich gern mal meine Erfahrung mit;

Angefangen hatte alles mit der Online Bewerbung bei der Sparkasse Hildesheim, relativ schnell wurde ich dann per Mail zum Online-Eignungstest eingeladen - als ich diesen dann erfolgreich bestanden hatte kam die Einladung zum Vorstellungsgespräch bzw. AC.

Zu Beginn des AC mussten wir alle nochmal einen 10-Minuten Test absolvieren, in dem unsere Ergebnisse aus dem Online-Eignungstest nochmals überprüft wurden.

Danach folgte eine kleine Vorstellrunde (ich war die älteste und das einzige Mädel) Bereits am Anfang sagte die Ausbildungsleiterin, dass mittlerweile mehr als die Hälfte der Plätze (von insgesamt 25 Plätzen) bereits vergeben sind und die jetzt gerne noch mehr männliche Auszubildenden die Chance geben wollen (toll dachte ich) Very Happy

Nun ja anschließend bekamen wir einen Zettel mit unterschiedlichen Themen von denen wir uns in der Gruppe 3 Themen raussuchen sollten (wir waren übrigens 5 Bewerber) Bei den jeweiligen Themen musste einer der Zeitstopper sein und einer der Protokollführer, der dann das entsprechende Thema vorstellte. Was genau die Themen waren weiß ich leider nicht mehr Rolling Eyes

Danach mussten wir einen eigenen Messestand planen, mithilfe einer Flipchart - war recht easy eigentlich. Man sollte halt immer drauf achten, dass man nicht zu viel und nicht zu wenig sagt ...

Zu guter Letzt folgte das Verkaufsgespräch mit anschließendem Einzelgespräch - Verkaufen musste ich eine Reise, hatte vorher 15 Minuten Zeit mich darauf vorzubereiten mithilfe eines "Reisekatalogs" mit 3 unterschiedlichen Reisen.

Beim Einzelgespräch musste ich Antworten zu bestimmten Vorfällen im Bankalltag geben (Was machen wenn ein Kollege wiederholt Fehler macht usw.) Danach ging es nur um mich als Person also z.B.
- Wieso Bankkauffrau ? (Bei mir in dem Fall warum eine 2. Ausbildung)
- Wieso die Sparkasse?
- Wo sehen Sie sich in 10 Jahren

... all diese typischen Fragen, auf die man vorbereitet sein sollte. Zum Schluss bedankte ich mich für die Einladung und man sagte mir, man würde sich bis Ende der Woche melden (Das AC war am Mittwoch)

Mein Bauchgefühl war ok, aber ich war mir dann irgendwie doch unsicher. Gerade auch, weil ich diesen Platz unbedingt wollte.

Am Donnerstag, also einen Tag später, kam dann der erlösende Anruf meiner Ausbilderin "Wir möchten Ihnen gern einen Ausbildungsplatz bei uns anbieten!" - Was war ich erleichtert. Laughing

Ich hoffe ich konnte mit meinem Bericht dem ein oder anderen ein wenig helfen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©