(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Sparkasse Eignungstest!!! ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 24, 25, 26
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Einstellungstest Sparkasse
 
Autor Nachricht
Tobby
Analyst


Dabei seit: Feb 2013
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: So 17 Feb, 2013 19:31    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hier mal ein kleiner Ausschnitt von meinem Einstellungstest letztes Jahr bei der Sparkasse.

Ablauf Einstellungstest Kasseler Sparkasse 2012.

Als Bewerber wurde man von 2 netten Damen am Nebeneingang der Sparkassen Hauptzentrale in Kassel begrüßt und in einen extra Nebenraum geführt.
Mit mir waren ungefähr noch 15-20 weitere Bewerber anwesend.
Was ich merkwürdig fand war, das nur 1 in einem Anzug kam und ich der einzige in einem Hemd war.
Auch wenn es nur ein Einstellungstest ist, sollte man es schon ernst nehmen und nicht so aussehen als wäre man gerade erst aufgestanden oder mit einem Pulli ankommen der 4 Tage alt ist.
Wie schon viele gesagt haben, der erste Eindruck zählt und wenn ihr dann ein Vorstellungsgespräch haben solltet ihr damit rechnen das eventuell die Frau vom Einstellungstest die euch begrüßt hat ein schlechtes Bild von euch hat, oder euch mit der Kleidung vom Einstellungstest verknüpft, kann alles vorkommen also vermeiden. Wink

Nun also zum Test:

Jeder durfte einen Taschenrechner benutzten.

Der Test war vollgender Maßen aufgebaut, wie schon mein Vorgänger gepostet hat.

- Allgemeinfragen /Wirtschaftsfragen
-Mathematik/Diagramme/Tabellen
-Kundenorientierung
-Rechtschreibung
-Englischteil


Bei den Wirtschaftsfragen waren immer 4-5 Antworten vorgegeben und wir mussten einfach ankreuzen.

Fragen waren z.B.

was ist die Legislative/exekutive/judikative ?
gesetztgebende,ausführende,richterliche Gewalt

Europakarte war geben:

- man sollte Frankreich,Schweden,Ungarn etc. in die Karte eintragen


Hauptstädte/Flüsse/Berge zu wissen ist auch immer ganz gut. Wink

weitere Fragen:

von wem wird der Bundeskanzler gewählt?
welche Aufgaben hat der Bundespräsident?

Standardfragen aus der Schule^^ Kuckt sie euch nochmal an. Wink



Matheteil:

- Diagramme auswerten
- 3 Satz beherrschen

Ein Pullover kostet 40€ wie viel kostet er mit 20% Rabatt?

40€ = 100%
0,40€ = 1%
20x0,40€=8€

Oder noch einfacher gerechnet, man sieht das 20% = 1/5 sind.
40:5= 8

8€ Preisnachlass = 32€


-Sparbuch 3% Zinsen pro Jahr, Anlagedauer 4,5,6 Jahre.
Ansparbetrag 1.000€ .

1.000€ x Prozent ^ Jahre

1.000€ x 1,03 ^ 4 (5) (6)


- schaut euch zudem noch Aufgaben mit Zinseszins, Tageszins etc...



Kundenorientierung:


Fragen, wie ihr euch in bestimmten Situationen verhalten würdet.

-ne schöne Aufgabe um sich zu entspannen... Cool

-ihr sollt bestimmte Reihenfolgen ankreuzen wie er vorgehen würdet, spielt dort am besten alles durch was am besten ist.



Rechtschreibung:

-Fehler in einem Satz finden
-Kommas in einem Satz richtig setzten
-ankreuzen welches der folgenden Wörter falsch/richtig ist
-kompletter Text und alle Kommas,Wörter verbessern die falsch sind
-bei manchen Banken muss man sich auch Bildchen merken und eine Seite später dann die richtigen Namen unter die Bildchen schreiben


Englischteil:

Den Englischteil durften wir weglassen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: So 17 Feb, 2013 19:31    Titel:  



 
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5685
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: So 17 Feb, 2013 21:56    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo Tobby,

vielen Dank für deinen tollen Beitrag Love It
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Miss_Viktoria
Analyst


andere
Bewerber

Dabei seit: Feb 2013
Beiträge: 17
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo 25 Feb, 2013 18:19    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Genau der gleiche test kam bei mir auch dran. Ich fand ihn etwas schwierig, aber hab ihn dennoch erfolgreich absolviert. Nun steht mir der AC bevor. In der Einladung steht das der AC eine Gruppendiskussion, Rollenspiel und Selbstpräsentation beinhalten wird. Hat jemand schon mit einem AC der Sparkasse erfahrung gesammelt? Welche Themen kommen bei der Gruppendiskussion dran? Sollen wir eine Reise planen oder ein Thema aus den Nachrichten diskutieren? Und was Verkaufen wir beim Rollenspiel? Bankspezifische Sachen oder eher eine Reise oder doch Taschentücher?^^

Ich würde mich einfach über die Feedbacks freuen, die ihr bei einem AC bei der Sparkasse (MBS) gesammelt habt Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TickTack
Analyst


Dabei seit: May 2013
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Do 16 Mai, 2013 19:38    Titel: Best - TEST A - Mai 2013 Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hey Ho,

ich habe hier viele nützliche Infos aus diesem Forum ziehen können und möchte mich erst einmal ganz herzlich bedanken. Ich finde das Forum sehr gut und die, die Meckern, sie würden nichts finden, dann muss ich sagen, selbst Schuld. Zwar hat die Suchfunktion jetzt bei mir auch nicht so viel gebracht, aber wenn man sich durch die verschiedenen Threads klickt und sich das hier in Ruhe durchliest, dann findet man sehr viele Infos. Ausserdem, einen Tag vorher hier plumpe (richtig geschrieben? idont know) Fragen zu stellen,... Vorher sich gut informieren und sich dann durch den Test schlagen ... Wink Denn wenn man etwas will, dann nur so!

Ich hatte übrigens heute meinen Best-Test bei der Förde Sparkasse.

Es war alles gemischt, von Dualstudium, über Bankkaufmann bis hin zum Vertriebskaufmann.

Ich hatte den Test A vom Best!

Ein sehr netter Testleiter stellte sich vor und hat uns durch die Prüfung begleitet. Er hat uns vorher informiert und wie wir zB Antworten korrigieren können etc und das, wenn wir eine Aufgabe nicht wissen, sofort an die Nächste gehen sollen. Allerdings meinte er auch, dass wir nicht alle Aufgaben schaffen werden. Denn das schafft selten einer und ist auch normal.

Nach dem er uns allen einen Umschlag gegeben hatte (waren ca 20 Leute im Raum und jeder hatte einen breiten Riesentisch und einen Kugelschreibe Very Happy), holten wir die zwei Hefte heraus und zwei Bögen. Das eine war ein Antwortbogen und das andere war, hmm... na da mussten wir unseren Namen und Schulabschluß hinschreiben .... Joa...

Dann gings los!

Taschenrechner gabs nicht und Schmierblätter auch nicht, denn für Nebenrechnungen gabs ein großes Feld neben den Textaufgaben! Achja und logischerweise wurde auch die Zeit nicht genannt!

Im ersten Heft kamen vor:

- Bilderanalogien
(waren 8 Stück, aber die hatten es in sich =/)

- Wirtschaftsfragen (sehr trickreich gestellt)
---> Themen zu: Güter, Angebot/Nachfrage, Marktwirtschaft, Rezession, Hochkonjunktur, Bruttonationaleinkommen, Inflation, Tarifautonomie glaub ich,
sowas wie: Subvention, Trassat, Baisse, Dividende, Korrentkredit, Derivate kam natürlich in diesem Testbogen nicht ran. Die eine Frage, die hier schon aufkam im Forum, war, welcher der längste Transportfluß Deutschlands ist. Das kam ran Very Happy ... Es waren, ich glaube, so ca 20 Wirtschaftsfragen.

Hier in diesem Heft konnten wir im Heft selbst ankreuzen!

Zweites Heft:

- Textaufgaben (ich glaub 15 Stück waren es): Dreisatz, 1x Zinsrechnung, einige waren mit logischem Denken verbunden Very Happy, ...
--> zB Herr Meyer hat 16800 EUR für ein Auto bezahlt und das hat vorher 20 000 € gekostet. Wie viel % hat er gespart?
oder auch: Zwei Obstkörbe wiegen 21 kg. Der eine wiegt doppelt so viel, wie der andere Korb. Wie schwer ist der doppelte Korb.
Also sowas kam dran. Das mit der Obstaufgabe war fast so identisch, wie ich es hier geschrieben habe. Davon war nur eine Aufgabe. Alle anderen Aufgaben waren machbar und im Dreisatz zu berechnen.
Die Zeit ist so bemessen, dass man die Aufgaben auch schafft.

- Schätzaufgaben
Viele Aufgaben waren mit 3456 x211 + 4567.
Oder halt nur Addition. Also die waren echt machbar. Keine Wurzeln oder ² oder Ähnliches.
Achja, eine Aufgabe war auch mit Brüchen zusätzlich. Alles war auf 27.tel und die Nenner ergaben letztendlich nachher 1. Die musste man sich dann halt nur merken und die Brüche gedanklich wegratzeln. Wink

- Nachnamen in Ordner sortieren
--> A-Al = 1
--> Am-Az= 2
In welchen Ordner kommt Herr Armin rein?
Antwort: 2

Die Aufgaben waren sehr eng bemessen. Ich hab sie alle geschafft, auch nur deswegen, weil ich das viel geübt hatte zu Hause. Daher fiel mir das auch eher leicht und ich hab es gerade so geschafft gehabt.
Andere kam da nur bis zur Hälfte oder bis etwas über die Hälfte.

- Wörter korrigieren
Da musste man dann ein Kreuz machen auf dem Antwortbogen bei R für Richtig oder F für Falsch.
Wenn man ein Wort als F markiert hatte, dann musste man es leserlich udn richtig auf den Antwortbogen schreiben. Die meisten waren allerdings falsch und so konnte man nicht alles schaffen. Ich bin schon ein sehr schneller Schreiber und kam bis etwas mehr als die Hälfte.

- Adressenfehler finden
zB:
Original: Marianne Hofer, Am Berg 2, 12345 Musterhausen
Abschrift: Mariane Höfar, An Berg 3, 12456 Musterhausem
Also Fehler finden und dann die Anzahl der Fehler auf den Antwortbogen notieren: also 8 in dem Sinne

- Kommasetzung
Das denke ich, war auch gut in der Zeit zu schaffen. Man muss zügig lesen und dann schnell entscheiden. Wink

===============

Was nicht ran kam war:
- Wörter auf -ing und Co, sowie mit den 5 Sinnen
- Englisch
- Sprachanalogien
- Figuren drehen, Dominosteine oder Körper
- Wurzelaufgaben bei den Schätzungsteil und ich glaube auch keine Kommarechnungen (bin mir gerade unsicher)
- Matrizen oder Pyramiden
- bei Textaufgaben war auch nix mit Minuten
- reine Bruchrechnung
- Zahlenfolgen
- Zinsrechnung
- Wirtschaftsfragen (Boykott, Kartell, Konjunkturverlauf nur teilweise, Gesellschafter, Dax, Aktien, Rendite, Opec, Odec, Fonds, Devisen, Factoring, Kurantmünzen, Manteltarif, Kreditlnie, Bulle, Bär, Kursanstieg d. US Dollers, Verwaltungswirtschaft, Konventionalstrafe, Abkürzungen, EU, Bundeskanzler, Fiskalpolitik, Rechtsfähigkeit, Rechtsform)

=====================

Ja und als das dann fertig war, dann kam eine andere Person zu uns rein und diese erläuterte, wie es weiter geht. Nächste Woche soll das Testergebnis da sein. Jetzt heißt es für mich erstmal: WARTEN WARTEN WARTEN... wie immer....

Ich glaube, ich habe alles erläutert, was heute beim Test ran kam. Ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig weiterhelfen.

Das wars auch schon von mir Wink...

Viel Spaß noch beim Lernen und TOI TOI TOI Wink

=====================

Literatur oder Anderes:

Ich habe mir übrigens folgendes geholt zum Lernen udn Vorbereiten:

Der Eignungstest / Einstellungstest zur Ausbildung zum Bankkaufmann/frau, Ausgabe 2009 von Kurt Guth / Marcus Mery vom Ausbildungspark (Kosten rund 40€)

Des Weiteren habe ich mir auf der Ausbildungsparkseite von der Ausbildungsgruppe Banken und Versicherungen Leseproben runtergeladen und ausgedruckt und wo keine Lösungen waren, habe ich sie ner Freundin gegeben, um zu korrigieren.

Der letzte Eignungstest liegt ca 8 Jahre hinter mir und ich habe die alten Bücher von damals genommen.

Wer Probleme mit Textaufgaben und Rechnen allgemein hat, wäre folgendes Buch zu empfehlen:
Testtraining Rechnen und Mathematik von Hesse / Schrader (damals: 8,95€)

Welche Seite ich sehr gut fand war folgende:
wewewepunktderbindestricheignungstestpunktde
Auf der Seite einfach registrieren udn los gehts. Man kann nicht alles dort üben, aber es gibt sehr viele Wirtschaftsfragen, Sprachanalogien, Politik & Gesellschaft udn vieles mehr. Diese Seite finde ich sehr hilfreich. Sie zeigt Dir an, wann du fit bist und wieviel du falsch hast. Es geht nach Zeit und Schwierigkeitsgrad. Wink Wirklich zu empfehlen!

So das war es jetzt aber auch von mir. Smile

Ich hoffe, ich konnte Euch weiterhelfen.

Achso und für Leute mit Konzentrationsschwierigkeiten: Ich hab angefangen Magnesium zu nehmen. Das soll nicht nur gut für die Muskeln sein, sondern auch für die Nerven. Ich hab das jetzt etwas pber eine Woche lang genommen und 2x täglich Very Happy ... Aber fakt ist auch: Man muss daran glauben Wink ...

So, viel Spaß und TOI TOI TOI!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 24, 25, 26
Seite 26 von 26

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©