(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ als azubi 4000 brutto verdient in 1 monat ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Sonstige Banken
 
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: Mo 01 Okt, 2007 20:04    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

erik ist doch egal hauptsache abzocken oder... und bei der bhw ist das coooolllll
 
Forum






Verfasst am: Mo 01 Okt, 2007 20:04    Titel:  



 
LBBWAzubi2008
Analyst


Dabei seit: Oct 2007
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: So 14 Okt, 2007 13:45    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ähm, mal zum Thema ich wurde auch von der Postbank angeworben via Arbeitsamt, was schonmal sehr ungewöhnlich ist - im Klartext nicht ich habe mich bei Ihnen beworben sondern die Postbank sich bei mir.
Weiterhin arbeitet man nach der Ausbildung auf 0 ! Fixum sprich kein Festgehalt, was einfach nur Unsinn ist, da keinerlei gefestigte Marktsituation vorhanden ist und man darauf angewiesen ist, stetig neue Kunden zu werden, was jedoch schwer fallen wird, weil der Markt an Neukunden kaum existent ist.
Ich möchte auch bezweifeln, dass die Aussage von 4000 Euro realistisch bzw. wahrheitsgetreu ist, denn immerhin erwarte ich von einem Bankkaufmann gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift, was anscheinend bei diesem Threadersteller nicht wirklich zu erkennen ist.
Ich für meinen Teil bin froh, dass die LBBW mir die Chance einer Ausbildung auf Grund meiner Bewerbung, Leistung im Eignungstest und Assessment Center gegeben hat und werde diese nutzen, denn ich würde gerne später noch studieren.
Jeder kann zu einer Bank oder einem Kreditinstitut stehen, wie er will, nur wir sollten alle realistisch und ehrlich bleiben, ansonsten macht so ein Forum wenig Sinn - noch dazu kenne ich Fälle in denen Leute eher von der Postbank weg wollen, als dass sie abgeworben werden.


Mit freundlichen Grüßen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DerMitDenZahlenTanzt
Gast





BeitragVerfasst am: Mo 02 Jun, 2008 16:00    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Na ja,

was soll ich dazu jetzt sagen,

a. du willst mir erzählen, dass du Produkte verkaufst, die du noch nicht einmal richtig schreiben kannst... Rister??? Du meintest wohl Riester!!!

b. wie soll deine Ausbildung gleichwertig mit einer Ausbildung in einer normalen Bank sein, wenn du nicht den ganzen Berufsschul´ Stoff drauf hast!
Ich mein, wenn du die IHK Prüfungen der letzten Jahre auswendig lernst, dann kannst du schon einiges richtig beantworten.

c. Seriosität ist das 'A' und 'O' im Finanzbereich! Sonst kannst du auch gleich zur Deutschen Vermögensberatung gehen und dich von denen volllabern lassen wie geil der Job doch ist. Denn nichts anderes hast du glaub ich hinter dir! Dir wurde dein Job einfach nur toll geredet - nichts anderes als Gehirnwäsche!

d. Des Weiteren muss ich sagen, dass du keine Ahnung von Banken hast. Denn wenn du glaubst, dass eine Bank nur aus Vertrieb besteht, dann hast du dich getäuscht! Natürlich ist das ein wichtiger Part, aber was wäre der Vertrieb ohne Back Offices!?

e. Wie oft hab ich Leute gesehen, die den soliden Beruf des Bankkaufmann gelernt haben und dann einfach auf irgendjemanden reingefallen ist, der ihnen erzählt hat, dass man bei Banken nichts verdient und am freien Markt mehr Kohle verdient wird. (ich sag nur Hamburg Mannheimer, Deutsche Vermögensberatung, AWD) Viele von denen fangen an, belabern die Freunde - unseriös! Labern denen dann was auf. Die sollen den Berater dann weiter empfehlen. Na ja, und wenn die tollen Berater dann auch den ein oder anderen Euro mehr verdient haben in den 2-3 Jahre, klopfen sie später doch irgendwann wieder bei ihrer alten BANK an und betteln darum wieder eingestellt zu werden!

Wie schon gesagt wurde jedem das Seine!
Glaub mir nur eins, dass ist nicht das Gelbe vom Ei was du da machst!
Du wirst abgerichtet wie ein Kampfhund und wenn du die Zahlen nicht mehr schreibst, was schnell vorkommt in Zeiten einer schlechten Konjunktur, dann wirst du gefeuert!

Ein Haifischbecken mit dem Motto hire and fire! ;D
 
Goa
Analyst


Volksbank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Jan 2009
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: Sa 10 Jan, 2009 1:07    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hi,

also ich finde es gut, dass du einen Job gefunden hast der dir Spaß macht. Auch die 4000 Euro brutto seien dir gegönnt.

Allerdings finde ich es erschreckend, dass die BHW schon ihre Azubis in die scheinselbstständigkeit zwingt...Du darfst nur für die BHW arbeiten, musst dich aber komplett selbst versichern und für dein Arbeitsmaterial aufkommen (jenachdem wie es bei euch geregelt wird).
Dessweiteren hört sich dass doch schon sehr nach Drückerkolonne an.

Gasst 1222 schreibt zuerst, dass er keine Kunden übers Ohr haut. Später schreibt er, dass das einzige was für ihn zählt er ist.
Heißt im Klartext: Der Kunde ist mir egal, hauptsache ich bekomme meine Provision.

Meine Eltern hatten selbst mal was bei der BHW. Seitdem rufen die ständig an und versuchen was aufzuschwatzen, obwohl sie das nicht dürften (-> siehe entsprechendes BGH-Urteil zur Telefonwerbung).

Ich wünsche es dir nicht, aber ich befürchte, dass du einer der Berater wirst die alle 3 Jahre ihren Arbeitgeber wechseln müssen, weil die Kunden früher oder später merken, dass du sie über den Tisch gezogen hast.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©