(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Verdienst bei der Deutschen Bank nach der Ausbildung? ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 20, 21, 22  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Deutsche Bank Ausbildung
 
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: Mi 11 Jun, 2008 11:21    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

also bei der dreba bekomme ich 2304 euro brutto nach der ausbildung
 
Forum






Verfasst am: Mi 11 Jun, 2008 11:21    Titel:  



 
Manin
Director


andere
1. Lehrjahr

Dabei seit: Jun 2008
Beiträge: 209
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: Mi 11 Jun, 2008 13:36    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

also ich hab gehört das man bei der Bausparkasse sha, 1400 netto nach der ausbildung verdient
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Janni_HL
Associate


Deutsche Bank
Ausgelernt

Dabei seit: Jun 2007
Beiträge: 30
Wohnort: Bad Schwartau

BeitragVerfasst am: Sa 14 Jun, 2008 16:31    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Nur nochmal nebenbei, die Deutsche Bank bezahlt bundesweit nach Westtarif, demnach macht es keinen Unterschied ob man in West oder Ost arbeitet. Uns wurde gesagt, dass man normalerweise nach der Ausbildung mit TG 5 startet und das sind gute 2300 brutto. Ich finde nicht, dass das wenig ist für ein Einstigesgehalt und die Möglichkeiten nach oben sind definitiv gegeben. Außerdem muss ich auch sagen, dass Geld bei weitem nicht alles ist und der Beruf einfach Spaß macht...also macht erstmal eure Ausbildung fertig und dann macht euch Gedanken um das große Geld. Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der_Banker
Associate


Volksbank
Ausgelernt

Dabei seit: Apr 2008
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: Sa 14 Jun, 2008 17:49    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Das stimmt!!!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Suchender
Analyst


Volksbank
Ausgelernt

Dabei seit: Dec 2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Di 02 Dez, 2008 13:29    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo erstmal,

also wollte zu dem Thema zwei Sachen los werden:

Als erstes muss man realistisch an die Sache rangehen, was den Verdienst anbelangt,

2000Euro brutto ist für eine Kaufmannsausbildung im Bankbereich für den Anfang ganz okay. Viele die hier ein Vergleich mit dem handwerklich-produzierendem Gewerbe ziehen, verkennen den Fakt, dass

auch im Handwerksbereich qualitativ hochwertig gearbeitet wird / werden [kann] und viele Ausbildungen auch nur per Mittlere Reife erreicht werden können.

Natürlich auch per Hauptschulabschluß, aber dass ist auch bei Banken i.d.R. möglich. Eine Volksbank im Heidelberger Raum hat sogar in diesem Lehrjahr einen Hauptschüler als Bankkaufmann genommen!

Zudem kommt hinzu, dass eben im handwerklichen Bereich teilweise hart-körperlich gearbeitet wird, bei oft weit schwierigeren Arbeitsbedingungen als im Schalterbereich. Wink Dieser Umstand will und muss auch bezahlt werden!


Ausserdem ist eine Ausbildung zum Bankkaufmann nicht das Neun-Plus-Ultra unter den Ausbildungsmöglichkeiten. Dieses Denken herrscht zwar oft noch unter dem Volk vor, vorallem bei älteren Menschen. Muss wohl aus vergangen Zeit stammen,... aber die sind bekanntlich rum.



Zu dem Thema Aufstiegsmöglichkeiten:

Als ich damals meine Ausbildung zum Bankkaufmann gemacht habe, in Verbindung mit der Mittleren Reife, war faktisch nur noch das Aufsteigen zu einem Filiallleiter möglich - Was in unserer Bank aber nicht viel heißt.

Trotz Anstrengungen in der Fortbildung musste ich erkennen, dass ich den Erfolg nur per Verkauf erreichen konnte. Und das wollte ich nicht.

Also entschloss ich mich, mein Abitur nachzuholen um dann wieder in den Bankbereich zurückzukeheren.

Nun bin ich kurz vor einer Festanstellung im Schalterbereich ( Arbeitsvertrag läuft im Januar an ), bei meinem alten Arbeitgeber.

Nach dreimonatiger Schaltertätigkeit werde ich dann zu Aufbauseminaren nach Karlsruhe geschickt und kann nach einem Jahr mich zum Bankfachwirt anmelden.


Da ich mein Abitur nachgeholt habe, kann ich auch auf Umwegen zum BA Fachrichtung Banken aufsteigen und dannach zum Master of Finance.

Diese Punkte wurden mir zugesichert und auch vertraglich festgehalten.
Dieser Weg ist natürlich mit viel Arbeit verbunden und natürlich mit Erbringung von Leistung. Was aber fair ist.

Im Moment stellt mein baldiger Arbeitgeber Überlegungen an, ober auch seiner Unteren Arbeitsebene ( Bankkaufmänner und Finanzassis) den Weg per Weiterbildung eröffnet, da wir junge ( 18 - 22 J. ) und leistungswillige Mitarbeiter haben, die trotz eines Realschulabschlusses /Fachabiturs, Kompetenzen erahnen lassen, dass Sie den Weg nach Oben packen.

Sicher, ein A. oder ein Breuer wird man mit diesem Weg nicht, da muss nicht nur "richtig" Studiert haben sondern auch aus der richtigen Familie stammen und über gute Beziehungen verfügen. ---- Aber das will ich nicht, schon von mir aus nicht.


Mein Einstiegsgehalt ist im Porbejahr bei der Gehaltsstufe 4 angesetzt.
Nach dem Jahr wird automatisch erhöht auf 5 und nach einem weiteren Jahr auf 6,... ausser ich zeige natürlich nicht die Leistung die Sie von mir erwarten.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Suchender
Analyst


Volksbank
Ausgelernt

Dabei seit: Dec 2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Di 02 Dez, 2008 13:30    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Manin hat folgendes geschrieben:
also ich hab gehört das man bei der Bausparkasse sha, 1400 netto nach der ausbildung verdient


Ja, dann solltest du dich vielleicht bei der Bausparkasse bewerben,...
aber ob der pure Verkauf von Bausparprodukten auf ewig Spaß macht ist auch fraglich.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Suchender
Analyst


Volksbank
Ausgelernt

Dabei seit: Dec 2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Di 02 Dez, 2008 13:33    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

dennis2222 hat folgendes geschrieben:
ich bin Teamleiter bei Metro und verdiene 2600brutto allso was wollt ihr is doch klar das ein normaler Verkäufer nur 1100 brutto oder so verdient


Hm, ein Verkäufer bei Metro verdient vielleicht 1100brutto, was ich auch berechtigt finde, aber

bei meinem Arbeitgeber sind es nach der Ausbildung zwischen 1500 - 2000 brutto, je nach vereinbarung und leistung.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kakashi
Associate


Deutsche Bank
Ausbildungsplatz

Dabei seit: Oct 2008
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: Di 02 Dez, 2008 17:46    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Freut euch überhaupt eine Arbeit zu haben!
Heutzutage ist es schwer genug.
Aus meiner Klasse (28Leute) haben nur 3 einen Ausbildungsplatz.
(Realschule, 10.Klasse)
Die meisten wollen weitermachen, was aber auch nur eine Notlösung ist, denn eine Ausbildung ist das beste was passieren kann!

Bei der deutschen bank kann man auch mit der mittleren Reife (nach ausbildung) zum banckwirt aufsteigen.

chancen gibts gnug nur der wille muss da sein!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Di 02 Dez, 2008 17:46    Titel:  



 
Suchender
Analyst


Volksbank
Ausgelernt

Dabei seit: Dec 2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Di 02 Dez, 2008 18:26    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Kakashi hat folgendes geschrieben:
Freut euch überhaupt eine Arbeit zu haben!
Heutzutage ist es schwer genug.
Aus meiner Klasse (28Leute) haben nur 3 einen Ausbildungsplatz.
(Realschule, 10.Klasse)
Die meisten wollen weitermachen, was aber auch nur eine Notlösung ist, denn eine Ausbildung ist das beste was passieren kann!

Bei der deutschen bank kann man auch mit der mittleren Reife (nach ausbildung) zum banckwirt aufsteigen.

chancen gibts gnug nur der wille muss da sein!


Da hast du schon Recht!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Socke
Analyst


Dabei seit: Nov 2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: Di 02 Dez, 2008 21:35    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Du kannst bei jeder Bank mitm Bankfachwirt aufsteigen, da du ihn genauso gut auch freiwillig machen kannst. Musst ihn halt selber zahlen was ca. 3500 kostet, abzgl. meisterbafög ca. 1000 euro.

also auch in ordnung, und mit nem bankfachwirt kann man sich ganz gut wo anders bewerben...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 20, 21, 22  Weiter
Seite 21 von 22

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©