(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
hierundhu
[ Sparkassenausbildung von 3 auf 2 Jahre verkürzen ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Sparkassen Ausbildung
 
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: Do 03 Apr, 2008 22:34    Titel: Sparkassenausbildung von 3 auf 2 Jahre verkürzen Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo,


ich bin 21 Jahre alt , habe das Abitur und bin ein spätzünder. (Spätzünder deshalb, weil ich relativ spät eingeschult wurde, und deswegen mein Abi erst mit 21 gemacht hab)


In meinem Ausbildungsbetrieb (Spk in Nordhessen) lernen ausser mir noch 8 mit-Azubis.

Mein Problem ist das, dass dieses unflexible System in dem ich bin (Also das Zusammenspiel der Berufsschule und des Ausbildungsbetriebes) eine 2 Jährige Ausbildung ausschließen.

Ich wäre gerne im Sommer 2009 mit der ausbildung fertig und habe diesbezüglich auch mit der Personalabteilung gesprochen.

Da warte ich im moment eine Entscheidung ab , habe aber wirklich angst, diesen weg zu gehen , denn


die BS ist voll fürn A**** - ich lerne im Innerbetrieblichen Unterricht , was etwa 2 mal im Monat halbtags stattfindet und mit den Studienbriefen 10 mal mehr, als 10 wochen BS.

Jedoch fehlt mir ein komplettes Schuljahr , denn ich muss, wenn ich mich für dieses Modell entschiede und es bewilligt wird, direkt in das 3. Lehrjahr einsteigen ab August. (Bin jetzt im 1. Lehrjahr bis zum Sommer)


Meine Noten in der Schule soweit ganz okay

LF 1 und 2 'sehr gut'
Lernfeld 3 und 4 ein 'gut'
und Lernfeld 12 ein 'befriedigend' nach heutigem Stand.


In den Klausuren sparkassenintern habe ich bisjetzt 86 , 60 und 92 % geschrieben und meine Beurteilungen in den Ausbildungsabteilungen waren auch gut.


Ich habe aber einfach Angst, die Prüfungen usw. nicht zu packen.


Habe dieses Jahr im Herbst dann schon ZP

und im Frühjahr 2009 LAK (Lehrabschlusskurs zum sparkassenkaufmann)


Auf Unterstützung vom Betrieb darf ich nicht hoffen , nur auf mehr Geld (da ich dann logischerweise ins 3. Lehrjahr zugeordnet werde)


Das heisst konkret:


einer von neun , der das wagt
ein Jahr Stoff fehlen mir
keine Unstützung von BS und Arbeitgeber



nicht gerade die idealen chancen oder ?


Ich habe noch Zeit , mich dafür oder dagegen zu entscheiden.

Da ich Deutscher mit türkischstämmigem Migrationshintergrund bin , liegt der Bank viel , mich zu halten.



Alternativen : 3 Jahre durchziehen bis Herbst 2010 *gähn*
auf 2,5 Jahre verkürzen ---> Frühjahr 2010

Über einige Ratschläge wäre ich dankbar.
 
Forum






Verfasst am: Do 03 Apr, 2008 22:34    Titel: Sparkassenausbildung von 3 auf 2 Jahre verkürzen  



 
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5685
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: Mi 23 Apr, 2008 19:51    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Also ich würde dir davon abraten.

Ein Jahr mehr oder weniger, dafür kannst du später bessere Noten im Abschlusszeugnis haben, bevor du jetzt alles auf die schnelle lernst und du verpasst die Ausbildung im Betrieb / Vertrieb!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lady
Director


Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 155
Wohnort: Erlangen

BeitragVerfasst am: Mi 23 Apr, 2008 21:21    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Also ich würde dir auch eher abraten, da du ja selbst schon sagst das du etwas Angst davor hast. Wenn du sagen würdest du traust dir das schon zu das dus packst udn so, dann amchs, aber wenn du zweifel hast das es zu schwer is dann las es, und das eine Jahr ist dann auch nicht schlimm, hauptsache du hast dann gute Noten. Very Happy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: Mi 23 Apr, 2008 21:45    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ich versteh einfach nicht wieso du deine Ausbildung nicht verkürzen willst, streng dich doch dann lieber beim lernen etwas mehr an oder lern mit den anderen Azubis zusammen oder nimm evtl. sogar noch Nachhilfe falls du wirklich etwas nicht verstehen solltest. außerdem denke ich nicht dass es beim Ausbilder gut ankommt wenn du dir das ganze nicht zutraust, weil die dann vielleiht auch denken du traust dir nie was zu und du sollst schließlich mal verkaufen und dazu muss man sich selbst schon was zutrauen. Ich mein, jeder hat doch Zweifel, die hatte man auch schon in der Schulzeit, ob man alles wirklich so packt wie man will, aber das hat ja auch geklappt also klappt die 2-jährige Ausbildung auch, du bist ja nicht auf dich allein gestellt, die anderen Azubis machen doch das gleiche durch.

Wenn du nicht mal das schaffst bist du als Banker ungeignet zumindest wirst du so nie Erfolg haben!

Also zieh das Ding in 2 Jahren durch sehr viel schwerer wird das nicht, wenn nicht legst du dich halt ins Zeug!
Dafür hast du ein Jahr früher volles Gehalt und kannst weiter sehen Studieren z.B.
Ok was fange ich mit Studium an das traut sich unser kleiner ja auf keinen Fall zu!!!

Man man man ich dachte als Banker bräuchte man zumindes ein wenig Selbsbewusstsein und Ergeiz aber da wurde ich einem besseren belehrt.
 
Gast






BeitragVerfasst am: Mi 23 Apr, 2008 21:48    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ich würde kuerzen.
 
ferrari590
Moderator


Dabei seit: Jul 2007
Beiträge: 812

BeitragVerfasst am: Do 24 Apr, 2008 0:19    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Also ich bin der Meinung, dass eine 2,5 jährige Ausbildung für Abiturienten am ehesten geeignet ist.
2 Jahre empfinde ich als relativ kurz, aber das ist von Bank zu Bank unterschielich. Klar man ist eher fertig, aber man muss auch mehr machen und schneller zum Erfolg kommen. Das ist jedem selbst überlassen. Ich freue mich, dass meine Ausbildung 2,5Jahre dauert, sodass man auch in der Berufsschule mehr Möglichkeiten hat sich das Wissen anzueignen.
_________________
Mit freundlichen Grüßen
Capo alias ferrari590
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michiii
Moderator


Ausgelernt

Dabei seit: Sep 2007
Beiträge: 583
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: Do 24 Apr, 2008 0:25    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ich denke mal, die 2 Jahre schlagen vorallem in den Praxisphasen zu buche. Diese werden dort sicher etwas kurz kommen...hat eben alles seine Schattenseiten.
_________________
Streite dich nie mit einem Dummen ! Denn dazu musst du auf sein Niveau hinab und dort schlägt er dich mit seiner Erfahrung.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: Sa 10 Mai, 2008 20:14    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ich meld mich mal zurueck


Ich mache die Ausbildung in 2,5 Jahren und verabschiede mich dann von der SPK-WM Very Happy
 
Forum






Verfasst am: Sa 10 Mai, 2008 20:14    Titel:  



 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©