(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Vorstellungsgespräch/AC Postbank(Berlin) - Erfahrungsbericht ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Vorstellungsgespräche
 
Autor Nachricht
Sucuk87
Analyst


Postbank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Apr 2011
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Fr 08 Apr, 2011 20:42    Titel: Vorstellungsgespräch/AC Postbank(Berlin) - Erfahrungsbericht Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hi,

das ist mein erster Beitrag in diesem FOrum und ich möchte ihn dazu nutzen, einen kleinen Erfahrungsbericht zu schreiben.

Erst mal zu mir:


1. Die Bewerbung

Die Wahl für den Bankkaufmann fiel mir recht leicht, das schwebte mir schon länger vor. Also mal ne Bewerbung an (fast) alles Banken in Deutschland geschrieben.
In der Bewerbung habe ich versucht ehrlich zu sein (natürlich nicht zu ehrlich ^^) und habe meine Situation erläutert und versucht, meinen Studienabbruch plausibel zu erklären.

Alle Banken haben mir abgesagt. Alle? Nein, Bank gab mir die Chane und lud mich zum Online-AC ein. Ich bekam also eine Einladung von der Postbank.

2. Der Online-AC

Absolut machbar, das Übliche halt.
Mathematik, Deutsch, Zahlenreihen, Figuren, Persönlichkeitstest etc. Aber Achtung! Bei dem "Persönlichkeitstests" kommen einige Fragen umformuliert nochmal mehrmals dran. Also entweder bleibt bei eurer "angepassten Persönlichkeit" oder aber seid ehrlich Wink

Nach wenigen Wochen(vllt. wars auch nur eine) kam dann auch die Einladung zum persönlichen Vorstellungsgespräch. Also noch fix anrufen und zusagen, dann ging das Hoffen und Bangen los.

2. Das Vorstellungsgespräch / AC

Fünf Bewerber, alle männlich, 3 Abiturienten, 2 Studienabbrecher (darunter ich).
Am Anfang war die Stimmung ziemlich eisig, aber dann lockerte sie sich sehr schnell. Manche haben dann wohl eingesehen, dass wir mehr Leidensgenossen als Konkurrenten.

2.1. Die Gruppenübung

Klassisches Szenario, die Ferien stehen an und fünf Mitarbeiter wollen aus verschiedenen Gründen Urlaub.
Reise gewonnen, Urlaub mit Eltern geplant, muss auf seine Geschwister aufpassen, Bereits gezahlte Reise, Urlaub mit Eltern geplant.
Wir haben uns recht schnell geeinigt, der Familienmensch und der mit der bereits bezahlten Reise bekam den Urlaub.

Worauf es ankommt? Ich denke mal, dass man seinen Standpunkt vertreten sollte, aber nicht zu egoistisch sein sollte. Wer dem Bewerber, der auf seine kleinen Geschwister aufpassen muss die Zustimmung verweigert, outet sich schnell als Anti-Team-Player.
Zu lasch sollte man auch nicht sein, man sollte auch versuchen zwischen den anderen zu vermitteln.

2.2. Persönlcihes Gespräch

Hier wurde der Lebenslauf abgefragt und dann wurde nachgehackt, warum dieses und jenes auftaucht. Obwohl bei mir sehr viel Angriffsfläche bestand, hatte ich nicht das Gefühl, dass sie mich in die Pfanne hauen wollten. Aber Vorsicht! Die Themen werden schnell gewechselt und später steigt man bei einem älteren Thema wieder ein, um etwaige Ungereimtheiten aufzudecken(sagten auch die Anderen.)

Ehrlich sein, aber nicht zu ehrlich Wink Schwächen wie "ich bin zu ehrgeizig" will keienr hören Rolling Eyes
Ich sagte, dass ich bei Schreiben manchmal Flüchtigkeitsfehler mache udn siehe da, beim BEwerbungsanschreiben hatte ich tatsächlich 1-2 Buchstaben vergessen Very Happy 100 Punkte , da ehrlich und hat für ein paar Lacher gesorgt.

Aktuelles Geschehen der letzten zwei Wochen solltet ihr drauf haben und merkt euch ein paar Fakten über die Postbank!
Ich wusste fast nichts über die Postbank, aber dafür umso mehr aus den Nachrichten.

2.3. Verkaufsgespräch

Ihr sucht euch ein Produkt aus und sollte es an einem selbst gewählten Ort verkaufen( Laden, Messe usw.).
Man kann sich was basteln, aufschreiben, malen oder aber komplett frei ins Gespräch.
Ich hab mein Notebook präsentiert und fast verkauft Very Happy

Hier habe ich die meisten Pluspunkte gesammelt und sie waren sehr erfreut über die Atmosphäre bei dem Gespräch. Ich habe wohl meine Stärke bei der Kundenberatung bzw beim direklten Kundenkontakt.

Hier ist leider mein Favorit rausgeflogen, weil er zu zurückhaltend und unsicher war. Schade

3. Abschlussgespräch

Man wird also nochmal reingebeten und wird gefragt, wie man mit sich zufrieden ist, wo man seine Stärken heute hatte usw.
Mir wurden noch einige fiese Fragen gestellt


Von uns 5 wurden zwei genommen, ich und der einzige Bewerber, der nicht im Anzug kam Very Happy Falls du das liest, geiler Name P. P. xD

Naja, die Bank, die mir als einzige die Möglichkeit gab mich in einem Online-Test vorab zu beweisen, hat mich genommen. Die anderen waren wohl auch von meiner grotten schlechten Mathenote abgeschreckt und dachten wohl,d ass man mit einem Punkt in der Abiprüfung nicht rechnen könnne(Dreisatz, Prozentrechnung etc, 4 Grundrechenarten) Rolling Eyes

Ich hoffe, dass ich damit einigen helfen konnte, die vllt noch zum AC der PB gehen oder aber zu einer anderen Bank. Wenn es noch irgendwelche Fragen gibt, nur her damit.


Zuletzt bearbeitet von Sucuk87 am Do 15 Sep, 2011 19:43, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Fr 08 Apr, 2011 20:42    Titel: Vorstellungsgespräch/AC Postbank(Berlin) - Erfahrungsbericht  



 
Sucuk87
Analyst


Postbank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Apr 2011
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Fr 08 Apr, 2011 20:46    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

eine Frage hätte ich dann noch, wie bekomm ich den Titel "Ausbildungsplatz" unter meinen Namen? Very Happy

Geht nur von Bewerber, über 1-3. Lehrjahr und schließlich ausgelernt.

Wär nett, wenn mir jemand helfen könnte.

Danke
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neledarikamrat
Moderator


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: Sa 09 Apr, 2011 11:38    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Sucuk87 hat folgendes geschrieben:
eine Frage hätte ich dann noch, wie bekomm ich den Titel "Ausbildungsplatz" unter meinen Namen? Very Happy

Geht nur von Bewerber, über 1-3. Lehrjahr und schließlich ausgelernt.

Wär nett, wenn mir jemand helfen könnte.

Danke


Also bei mir steht in dieser Drop-down-Liste zwischen "Bewerber" und "1. Lehrjahr" noch das Wörtchen "Ausbildungsplatz" Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sucuk87
Analyst


Postbank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Apr 2011
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: So 10 Apr, 2011 0:59    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

tatsache Smile danke

aber bei der Anmeldung stand es nicht drin, erst jetzt, wo ich es über Profil ändern wollte.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viss
Moderator


Postbank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Jan 2011
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2011 23:53    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Glückwunsch zur Ausbildung!

Freut mich sehr, dass du die Ausbildung bekommen hast...tolle Sache!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gicik-kiz
Gast





BeitragVerfasst am: Mi 20 Apr, 2011 12:50    Titel: Sucuk87 Antworten mit Zitat nach oben ... 

hallo


also ich habe jetzt am 28.4 ein termin für den ac
könntest du das verkaufsgespräch ausführlicher erklären.also wie hast du angefangen und welche begründungen.
damit ich mir mal ein bild machen kann.vielen dank emel
 
motte88
Analyst


Postbank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Apr 2011
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Mi 20 Apr, 2011 19:30    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

dann sehen wir uns am nächsten donnerstag:D
wie kann ich dich erkennen?


LG
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sucuk87
Analyst


Postbank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Apr 2011
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: So 24 Apr, 2011 8:34    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

sry für die späte Antwort, aber bin schwer beschäftigt

Also ich hab mir einen Flipchart mitgebrach tin den Raum und sie dort aufgestellt, den Ort des Gesprächs durfte ich mir aussuchen und nahm eine Messe.

Dort kam der Herr Claus auf mich zu und hat sich "etwas" angeschaut, woraufhin ich ihn begrüßt habe und fragte, ob ich ihm helfen kann.

Naja udn dann musste ich alle seine Argumente entkräftigen Wink
Ich sagte A, er meinte B, woraufhin ich dann C sagte und er mit D konterte usw.

Im Endeffekt war es wie ein normales Verkaufsgespräch, nur mit dem Unterschied, dass er nciht wirklich kaufen wollte.
Bei mir war es ja ein Notebook und er meitne, dass er ja bereits ein Netbook besitzt udn wozu er ein Notebook bräuchte.
Also musste ich es ihm irgendwie schmackhaft machen.

Immer dranbleiben und nicht nachlassen, aber nicht aggressiv oder zu forsch sein. Ich denke mal,dass man damit ganz gut fährt.

Gut so oder noch spezielle Fragen?

Viel Erfolg euch Smile und thx Viss
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: So 24 Apr, 2011 8:34    Titel:  



 
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5684
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: So 24 Apr, 2011 12:40    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Thanks Sucuk87
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©