(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Ist jeder für den Beruf Bankkauffrau geeignet?! ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Einstellungstest Sparkasse
 
Autor Nachricht
rose123
Gast





BeitragVerfasst am: Mi 16 März, 2011 21:46    Titel: Ist jeder für den Beruf Bankkauffrau geeignet?! Antworten mit Zitat nach oben ... 

Heey,
ich würde sehr gerne Bankkauffrau werden, habe drei Einstellungstests bei der Bank gemacht, einen davon habe ich bestanden. Aber leider bin ich beim Assmentcenter gescheitert, aufgrund meiner Nervosität. Da, ich für dieses Jahr kein Ausbildungsplatz als Bankkauffrau bekommen habe, habe ich mich entschieden weiter Schule zu machen. Trotzdem hat sich mein Berufswunsch Bankkauffrau zu werden nicht geändert. Leider sagen viele von meinem Freundeskreis, das der Beruf nicht für jeden geeignet ist und das ich mir lieber einen anderen Beruf aussuchen sollte. Jetzt bin ich mir nicht so sicher , ob ich den Beruf weiterhin anstreben sollte..... Sad
 
Forum






Verfasst am: Mi 16 März, 2011 21:46    Titel: Ist jeder für den Beruf Bankkauffrau geeignet?!  



 
VoBaMann
Analyst


Volksbank

Dabei seit: Jan 2011
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: Do 17 März, 2011 10:31    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ganz ehrlich? Der Beruf ist nicht für jeden geeignet. Hier mal ein paar Fragen über die DU dir vorab im Klaren sein solltest!

1. Hast du gerne engeren Kontakt zu fremden Menschen?
2. Kannst du gut Menschen überzeugen?
3. Kannst du gut verkaufen?

Und wenn das klar ist musst doch selber wissen was DU willst und nicht was deine Freunde dir sagen.

MfG
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Funky
Managing Director


Sparkasse

Dabei seit: Sep 2009
Beiträge: 489
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: Do 17 März, 2011 13:05    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Als vierten Punkt sollte man noch hinzufügen:
Kommst du damit klar, unter Stress zu arbeiten?

Ist nun mal ein Beruf mit viel Kundenkontakt und wenn's um das heiligste der Kunden geht, nämlich ihr Geld, dann erwarten die meistens im Problemfall am besten schon gestern eine Lösung... und können sehr penetrant sein.^^
_________________
"Menschlichkeit wird überbewertet..." by Dr. Gregory House
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VoBaMann
Analyst


Volksbank

Dabei seit: Jan 2011
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: Do 17 März, 2011 15:55    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Also stressig finde ich nun überhaupt nicht. Nur wenn du dir selber welchen machst.

Hast bestimmt noch nie in anderen Branchen gearbeitet wo es wirklich stressig ist oder Funky?!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rose123
Gast





BeitragVerfasst am: Do 17 März, 2011 16:20    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Jaa, ich weiß welche Aufgaben eine Bankkauffrau erledigen soll und deswegen will ich das auch unbedingt werden! Ich mache mir eher Sorgen, ob ich die Ausbildung packe? Ich habe mittlerweile aufgehört auf meine Freunde zuhören, ich mach jetzt das was ich für richtig halte! ...
 
Funky
Managing Director


Sparkasse

Dabei seit: Sep 2009
Beiträge: 489
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: Do 17 März, 2011 17:28    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

@VoBaMann: Doch... Elektrotronik-Einzelhandel bei 'ner großen Kette. Im Weihnachtsgeschäft kommt dann so richtig Freude auf. Very Happy
_________________
"Menschlichkeit wird überbewertet..." by Dr. Gregory House
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VoBaMann
Analyst


Volksbank

Dabei seit: Jan 2011
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: Do 17 März, 2011 19:17    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Sag ich doch. Noch nie richtig unter Stress gearbeitet. Im Weihnachtsgeschäft im EH ist zwar immer viel los aber richtig Stress ist das auch nicht. Man hat ja seine Schicht und zwischen 20Uhr und 22Uhr macht der Laden eh zu.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Funky
Managing Director


Sparkasse

Dabei seit: Sep 2009
Beiträge: 489
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: Do 17 März, 2011 22:30    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Da ist sie wieder... die Banker-Arroganz. Rolling Eyes
_________________
"Menschlichkeit wird überbewertet..." by Dr. Gregory House
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Do 17 März, 2011 22:30    Titel:  



 
Ethon
Gast





BeitragVerfasst am: Sa 22 Sep, 2012 2:28    Titel: JOdGZvVYpuIA Antworten mit Zitat nach oben ... 

Es gibt keinen pretekfen Weg dorthin. Du kannst das Schreiben lernen, daffcr gibt es Studienge4nge. Einfach bei Google wie werde ich Autor eingeben und die obersten drei Links sind Schulen daffcr. Das ist aber keine Garantie, dass du Erfolg hast, sondern eine Hilfe ffcr die Suche.Wenn du dich schon gut genug ffchlst, schreib ein Buch (oder eine Geschichte oder ein Gedicht) und schick es an Verlage ein. Am besten schreib sie vorher an und frag, in welchem Format sie sowas annehmen und wieviel du einschicken sollst, erschlag sie nicht mit dem ganzen Buch.Lass dich auf keinen Fall darauf ein, einen Agenten zu engagieren oder in Vorkasse zu treten. Das lohnt erst wenn du schon verf6ffentlicht hast.Bei Fragen mail mir einfach direkt, ich kenn jemandem beim Verlag den ich sowas fragen kann. Nur Fragen P.S.: Der Link hier ist auch nfctzlich, denke ich.
 
Panshi
Gast





BeitragVerfasst am: Sa 22 Sep, 2012 22:23    Titel: AGzHOMsGndurrbq Antworten mit Zitat nach oben ... 

das ist ein kuenstlerberuf, also keine vorgarsehe moeglich.schritt 1: schreibendann veroeffentlichen. da du unbekannt bist, kannst du die grossen verlage weitestgehend vergessen. aber es gibt literaturzeitschriften und kleinere verlage, die kurzgeschichten und aehnliches abdrucken. du kannst auch einfach im internet veroeffentlichen und reaktionen abwarten.wenn jemand geld von dir will (kostenbeteiligung), ist das meist abzocke, es ist job des verlages, das finanzielle risiko zu tragen. wenn sie dazu nicht bereit sind, glauben sie eh nicht an deinen erfolg.
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©