(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Frankfurt School oder Fernuniversität Hagen? ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Entscheidungsfragen
 
Autor Nachricht
Eduart
Analyst


Sparkasse
3. Lehrjahr

Dabei seit: Apr 2010
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Mi 13 Okt, 2010 19:10    Titel: Frankfurt School oder Fernuniversität Hagen? Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ich befinde mich im Moment in den letzten Zügen meiner Ausbildung und überlege, wie ich mich nach dem Ende derselben weiter fortbilden sollte. Am besten gefällt mir im Moment der Vertrieb, in dem ich eigentlich gerne nach der Ausbildung tätig werden würde.

Eine Variante wäre, an der Frankfurt School den Bankfachwirt und Bankbetriebswirt zu machen und danach entweder den Bachelor oder Diplom Bankbetriebswirt anzuschließen. Die andere Option wäre ein Studium der Wirtschaftwissenschaften an der Universität Hagen bis zum Master hin. Wichtig wäre mir in beiden Fällen, nebenbei voll arbeiten zu können.

Welche der Varianten haltet ihr für eine Karriere bei der Bank für geeigneter? Als Wirtschaftswissenschaftler ist man ja wesentlich weniger spezielle für die Bank ausgebildet. Das Studium in Hagen wäre dafür aber sehr günstig und relativ zügig vorbei. Zudem sind die Präsenztermine sehr gering.

Ist der Vertrieb überhaupt ein guter Weg als Basis für solide Karriereaussichten?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mi 13 Okt, 2010 19:10    Titel: Frankfurt School oder Fernuniversität Hagen?  



 
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5685
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: Do 14 Okt, 2010 21:57    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

verschoben nach Entscheidungsfragen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Renovatio
Moderator


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: May 2006
Beiträge: 1206
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: Fr 15 Okt, 2010 0:21    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Für den "normalen Vertrieb" sprich Filialvertrieb ist mE die Frankfurt School sicherlich sinnvoller, für andere Bereiche jedoch ein richtiges BWL Studium. Bei mir im Handel ist fast keiner der die ehemalige Bankakademie gemacht hatte, fast alle Hfb bzw. Andere reguläre Unis - aber bitte nicht dipl BankBW mit Master vergleichen!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Praktiker
Director


Ausgelernt

Dabei seit: Dec 2006
Beiträge: 220

BeitragVerfasst am: Sa 16 Okt, 2010 12:53    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Selbstverständlich sind Dipl. Bankbetriebswirt und Master nicht vergleichbar. Es liegen hier exakt 15 Monate bzw. 3 Semester dazwischen. Die trennen den Dipl. BBW vom MBA (z.B. der Frankfurt School), da er Level 6 (=Bachelor) entspricht.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eduart
Analyst


Sparkasse
3. Lehrjahr

Dabei seit: Apr 2010
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Mo 18 Okt, 2010 23:00    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Seht ihr es denn als problematisch an, dass WiWi an der FU Hagen nicht speziell auf Banken zugeschnitten ist, auch wenn man eher bei der Bank bleiben möchte?

Wäre das WiWi-Studium denn auch schon für Positionen im Bereich Firmenkundenberatung oder Beratung wohlhabenderer Kunden sinnvoll oder hätte da eher der Bachfachwirt/Bankbetriebswirt die Nase vorn?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©