(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Bewerbungsschreiben für Schüler-Praktikum so in Ordnung? ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Praktikumsbewerbung
 
Autor Nachricht
Chris-Potsdam
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Jul 2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Mi 29 Jul, 2009 19:47    Titel: Bewerbungsschreiben für Schüler-Praktikum so in Ordnung? Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo Bankkaufleute und diejenigen,die es noch werden wollen Smile bin erst seit gerade eben angemeldet.Bin jedoch seit vorgestern schon aktiv am lesen der vielen Berichte und Bewerbungsschreiben.

Nun zu meiner Frage,wie seht ihr mein Bewerbungsschreiben für ein Praktikum(Schülerpraktikum)?
Vom persönlichen lesen her finde ich es ganz okay,aber man soll ja immer andere Meinungen einholen Wink
Wäre für Verbesserungen sehr dankbar!

LG

------------------------------------------------------------------


Bewerbung um einen Schüler-Praktikumsplatz als Bankkaufmann


Sehr geehrte Frau XXX,

durch einen Anruf in einer Geschäftsstelle, habe ich erfahren dass bei Ihnen die Möglichkeit besteht ein 1 bis 2-wöchiges Schülerpraktikum zu abolvieren, selbstverständlich unbezahlt.

Die Entscheidung, meinen letzten Beruf nicht weiter auszuüben, begründet sich darin, dass sich meine Interessen geändert haben, ich den groben Umgang untereinander und mit Gewerbekollegen noch nie gut heißen konnte, ich im Baugewerbe allgemein nicht ausleben kann was mich motiviert und ich vor allem allmählich mit Rückenleiden zu kämpfen hatte(z.T. auch erblich bedingt).
Der Beruf und das Handwerk haben mich zwar interessiert, aber letztendlich war es nicht das, was mir liegt und ich ein Leben lang ausüben kann bzw. will.

Angesichts dieser Tatsachen, habe ich mich entschieden eine neue Berufsbahn als Bankkaufmann einzulegen, dieser Beruf hat schon lange meine Neugier geweckt.
Besonders der Umgang mit Menschen, die Stellung des Berufes in der Marktwirtschaft, die Wirtschaft allgemein betrachtet und die in letzter Zeit viel diskutierten Probleme der Banken interessieren mich sehr.
Ich habe viele Gespräche mit Berufstätigen/Auszubildenden Bankkaufleuten im Umfeld, auf Messen und Internet geführt, mir Dokumentationen über diesen Beruf bzw. Wirtschaft besorgt und mich in der Bibliothek durch bestimmte Bücher abermalig aufklären lassen.
All dies hat mein Interesse nochmals gestärkt und mir mehr Anreize geschaffen als nötig wären, um sicher zu sein dass dieser Beruf, der Beruf ist, den ich bis zum Ruhestand zu praktizieren wünsche.

Ich bin ein ruhiger,aufgeschlossener und offenherziger Mensch gutmütiger Natur.
Ich habe keine Probleme damit auf Menschen zuzugehen, im Gegenteil, es macht mir Spaß zu helfen bzw. neue Menschen kennenzulernen und bin stets freundlich gesinnt.

Um erste feste Erfahrungen in diesem Bereich zu sammeln, würde ich mich demnach natürlich sehr freuen, ein Praktikum bei Ihnen absolvieren zu können und zugleich zu beweisen dass mein Interesse an diesem Beruf seriöser Absicht ist.

Ich bedanke mich für ihre Aufmerksamkeit und hoffe sehr, dass Sie mir die Gelegenheit geben, mich bei Ihnen vorzustellen und Sie von meinen Stärken zu überzeugen.

LG


Zuletzt bearbeitet von Chris-Potsdam am Do 07 Jul, 2011 14:59, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mi 29 Jul, 2009 19:47    Titel: Bewerbungsschreiben für Schüler-Praktikum so in Ordnung?  



 
neledarikamrat
Moderator


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: Do 30 Jul, 2009 17:05    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

abgesehen von den grammatischen fehlern viiiiieeeeeel zu lang. eine bewerbung soll kurz & knackig und auf dem punkt sein und kein roman...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chris-Potsdam
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Jul 2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Do 30 Jul, 2009 23:54    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hm?
Welche grammatischen Fehler?

Nunja etwas lang ist es wirklich...aber sonst so schlimm? Sad
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neledarikamrat
Moderator


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: Fr 31 Jul, 2009 11:27    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

unter anderem kommasetzung...

abgesehen davon geht es "nur" um ein praktikum und noch nicht einmal um einen ausbildungsplatz, d.h. dein rückenleiden etc. interessiert die zunächst erstmal wenig, denk ich... wenn überhaupt kommt sowas in nem gespräch zur sprache und warum du einen anderen beruf machen möchtest, kannst du auch kürzer formulieren...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©