(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Kleidung während der Ausbildung? ]
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Commerzbank Ausbildung
 
Autor Nachricht
Julschn
Analyst


Commerzbank
Ausbildungsplatz

Dabei seit: Nov 2011
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Mi 30 Mai, 2012 21:47    Titel: Kleidung während der Ausbildung? Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hey Leute,

ich stelle mir nun schon seit einigen Monaten die Frage, WAS ich nur täglich anziehen soll. Ist ein Hosenanzug bzw. Kostüm zwingend notwendig? (fühle mich darin etwas zu erwachsen und overdressed) 16 Jahre alt...
Kann ich nicht beispielsweise auch mit den sog. ,,Chinos'' und Ballerinas sowie einer schönen Bluse zur Arbeit gehen?
Was hängt denn so in eurem Kleiderschrank?
Tipps sind sehr erwünscht Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mi 30 Mai, 2012 21:47    Titel: Kleidung während der Ausbildung?  



 
Prinzd
Analyst


Sparkasse
1. Lehrjahr

Dabei seit: Nov 2011
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: Do 31 Mai, 2012 16:29    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Zwar bin ich ein Junge, aber ich denke, dass ich dir bei deiner Frage behilflich sein kann. Smile

Hm..
Hast du schonmal die SuFu genutzt? Wink Dieses Thema wurde oft genug beschrieben.
Nunja, ich bin zwar noch nicht in der Ausbildung aber ich wurde durch dieses Forum ein bisschen schlauer, einige Fragen wurden mir hier beantwortet! Very Happy
Nun zu deiner Frage, das Kostüm/der Anzug ist bei der Bank pflicht. Du kannst ja mal einige Banken in deiner Stadt besuchen und du wirst sehen, dass Bankkaufmänner immer im Anzug stolzieren und Bankkauffrauen im einen Hosenanzug bzw. Kostüm die Kunden beraten.
Zum Thema overdressed, ich habe hier herausgelesen, dass es sich anfangs fremd anfühlt, nicht mehr in Jeans o.ä. herumzulaufen, aber man gewöhnt sich angeblich schnell am Kostüm/Anzug und nach 2 Wochen - oder so - ist das kein Thema mehr, dann ist das einfach nur gewöhnliche Arbeitskleidung - Alltag! Smile

Zur deiner Frage, was sich in mein Kleiderschrank befindet:
Einige Anzüge, Hemde, Krawatten, Gürtel und Schuhe.
Also die typischen 08/15 Kleidung eines (anzugehenden) Bankers. Wink

Mein Tipp, gewöhn dich an die Kleidung, dir bleibt nix anderes übrich. Mach nicht den Fehler in untypische Kleidung zur Bank zu gehen. Habe gelesen das man bei sowas sogar nach Hause geschickt wird, um sich umzuziehen!

Hoffe das hat dir ein bisschen geholfen! Ps.: Alle Angaben sind ohne gewähr, da ich noch kein Azubi bin.

MfG
PrinzD
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5684
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: Do 07 Jun, 2012 0:04    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo Julschn,

von "Chinos" und "Ballerinas" rate ich dir ab. Du solltest dich auf jeden Fall so kleiden, wie es auch banktypisch ist. Das heißt auch für dich gilt Hosenanzug bzw. ein Kostüm.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Traumberuf
Analyst


Commerzbank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Jun 2012
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: Do 21 Jun, 2012 19:51    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ich habe bereits ein einjähriges Praktikum bei einer Bank absolvieren können. Ballerinas sind vollkommen in Ordnung, aber sie müssen halt elegant und nicht extrem auffallend sein. Also z.B. sind schwarze Ballerinas vollkommen okay. Von Chinos würde ich Dir allerdings abraten.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NathalieF
Vice President


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: Oct 2010
Beiträge: 102
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: Sa 23 Jun, 2012 15:46    Titel: Re: Kleidung während der Ausbildung? Antworten mit Zitat nach oben ... 

Julschn hat folgendes geschrieben:
Hey Leute,

ich stelle mir nun schon seit einigen Monaten die Frage, WAS ich nur täglich anziehen soll. Ist ein Hosenanzug bzw. Kostüm zwingend notwendig? (fühle mich darin etwas zu erwachsen und overdressed) 16 Jahre alt...
Kann ich nicht beispielsweise auch mit den sog. ,,Chinos'' und Ballerinas sowie einer schönen Bluse zur Arbeit gehen?
Was hängt denn so in eurem Kleiderschrank?
Tipps sind sehr erwünscht Smile


Hallo Julschen,

zu deiner Frage bzgl. der richtigen Bankkleidung:

Ich bin nun seit einem Jahr bei der Commerzbank in einer Filiale in FFM - Westend dabei. Es kommt immer ein bisschen auf deine Filiale an. Bei uns hat man da eine recht freie Auswahl. Ich bin selber erst 17 (habe also auch mit 16 angefangen) und gehe nicht jeden Tag im Kostüm an die Arbeit. Bspw. trage ich oft schöne Strickjacken oder eine Bolero - Jacke. Einfarbige Oberteile, also keine Blusen sind bei mir auch vollkommen in Ordnung. Röcke und Kleider natürlich auch. Bei mir reicht es, wenn diese im Stehen bis zum Knie gehen, in anderen Filialen müssen diese hingegegen über die Knie hinaus gehen. Gegen Ballerinas oder Chinos spricht auch nichts.
An den ersten Tagen solltest du aber auf jeden Fall im Kostüm und hohen Schuhen erscheinen, damit du dir anschauen kannst, wie weit der Spielraum quasi ist.

Beste Grüße,
Nathalie Fey

P.S Wenn ich dir sonst noch irgendwie helfen kann, kannst du dich gerne bei mir melden. Smile
_________________
Ich würde mich gerne geistig mit Dir duellieren, aber ich sehe, Du bist unbewaffnet!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neledarikamrat
Moderator


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: So 24 Jun, 2012 12:07    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Da kann ich Nathalie nur zustimmen Wink

Gerade am Anfang der Ausbildung gilt: Lieber overdressed als underdressed, denn für den ersten Eindruck gibt es bekanntlich keine zweite Chance!

Und dann hat meine Vorposterin völlig recht damit, dass der Kleidungsstil sehr filialabhängig ist... Es gibt Filialen, in denen das eher legére gehandhabt wird, während in anderen Filialen Bluse und Anzug/Kostüm Pflicht ist. Also erstmal hingehen und schauen, wie die anderen gekleidet sind - orientiere dich an den Mitarbeitern, aber immer an den besser gekleideten Wink

Zu der Anmerkung von Nathalie bezüglich der hohen Schuhe: Ich persönlich bin - jedenfalls in der Bank - überhaupt kein Fan von ganz flachen Schuhen, weil ich finde, zumindest niedrige Absätze gehören irgendwie dazu (das ist aber nur mein persönlicher Geschmack und soll nicht verallgemeinert werden). Schicke elegant aussehende schlichte Ballerinas können - wenn der Dresscode der Filiale es erlaubt - grundsätzlich auch getragen werden. Am ersten Arbeitstag würde ich das jedoch auch unterlassen Wink Aber für die Absätze gilt: Nur so hoch, wie es für dich noch einigermaßen bequem ist und du drin laufen kannst! Es gibt nichts Schlimmeres als Frauen, die auf Zwang 10cm-Hacken tragen und dann daherschreiten wie der Storch im Salat Very Happy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank_3
Managing Director


Ausgelernt

Dabei seit: Dec 2009
Beiträge: 342

BeitragVerfasst am: Do 05 Jul, 2012 23:09    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Overdressed, alles andere ist peinlich Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cronk
Analyst


Dabei seit: Jan 2013
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Do 28 Feb, 2013 9:35    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ein dunkler Zwei- oder Dreiteiler, weißes oder hellblaues Hemd, dezent gemusterte Krawatte, schwarzes Schuhe: Damit ist man bei einer Bank auf der sicheren Seite. Dezente Töne sollten auch bei den Accessoires vorherrschen. Schrille Krawatten und alberne Comicschlipse sind genauso verpönt wie auffälligen Schmuck oder überdimensionierte Uhren.
Ähnliches gilt für das weibliche Personal: keine zu körperbetonte Kleidung, kein auffälliges Make-up, insgesamt eine klassisch-konservative Erscheinung. Weniger ist mehr – dies gilt auch für Schmuck und Sex-Appeal. Der Dresscode läßt hier kaum Spielraum.
Übrigens, mit jeder Stufe auf der Karriereleiter wird er ein bißchen strenger, da die Anforderungen an Garderobe und Etikette steigen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Do 28 Feb, 2013 9:35    Titel:  



 
Tobby
Analyst


Dabei seit: Feb 2013
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Fr 01 März, 2013 14:07    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

@Frank_3 genau so hätte ich es auch ausgedrückt. Cool

Wer in ner Bank arbeiten möchte, der muss durch gepflegtes Äußeres und auftreten überzeugen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Miss_Viktoria
Analyst


andere
Bewerber

Dabei seit: Feb 2013
Beiträge: 17
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi 06 März, 2013 23:09    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo ihr lieben,
habe ich das richtig gelesen hohe schuhe sind erwünscht?
Ich besitze eigtlichen nur high heels im schrank Laughing
denkt ihr, es ist in ordnung das ich auch hohe schuhe trage?
ich fühle mich super wohl damit und laufe seit jahren darin Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©