(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ What went wrong ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Vorstellungsgespräche
 
Autor Nachricht
Bastie
Vice President


Ausbildungsplatz

Dabei seit: Apr 2011
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: Di 12 Jul, 2011 16:50    Titel: What went wrong Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ich habe ein riesen Problem. . . .
Ich hatte letzte Woche 3 Vorstellungsgespräche, die ich qualvoll versaut habe.



Mein erstes Problem war der Verkauf.
Das zweite eine Diskussion, da jeder einfach los geredet hat, wenn ich mal grade was sagen wollte. Also absolut strukturlos.

Kann mir jemand dazu bitte dringend mal nen paar tips geben, wie man das mit dem Verkauf am besten macht und wie man sich in der Gruppendiskussion am Besten darstellt, damit ich wenigstens bei der nächsten Sparkasse mal ne Chance habe -.-'
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Di 12 Jul, 2011 16:50    Titel: What went wrong  



 
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5685
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: Do 21 Jul, 2011 22:21    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Für das Verkaufsgespräch verwende bitte die Forensuche mit dem Suchwort "Kaapav". In einer Gruppendiskussion solltest du immer sachliche Beiträge liefern, keine anderen Teilnehmer persönlich angreifen oder keine passenden Beiträge in die Runde mit einbringen. Versuche dich auch ein wenig durchzusetzen und lass dich nicht unterbuttern Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
spaddel
Department Head


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Oct 2005
Beiträge: 1250

BeitragVerfasst am: Fr 22 Jul, 2011 16:46    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Gruppendiskussion, Gruppendiskussion..... Gab es damals auch bei mir. Thema rauchfreie Schule, ob das sinnvoll ist oder nicht.
Problem: Du sitzt in Mitten von Jugendlichen zwischen 16 und 20 Jahren, alle auf einem unterschiedlichen Entwicklungsstand. Eine gepflegte Gesprächskultur kann man da durchaus, sollte man aber nicht erwarten.

Wenn es Dir schwer fällt, eigene Argumente einzustreuen, dann greife doch einfach die Beiträge der anderen auf. Frage nochmal nach, dann bekommst du eine Antwort und daraufhin streust du dann deine Gedanken bei.

Noch besser ist es, wenn du auch gleich ein wenig moderierst und auch selber Leute in die Pflicht nimmst, die sich ähnlich verhalten wie du, so nach dem Motto "hey, du siehst auch so aus als wolltest du dazu etwas sagen".
_________________
Wenn's um Geld geht - Sparkasse.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bastie
Vice President


Ausbildungsplatz

Dabei seit: Apr 2011
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: So 24 Jul, 2011 13:42    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

ja das problem ist eben nur, das alle was sagen wollen.
geht ja um deine zukunft. und in einer normalen diskussion sind da ja auch pausen zwischen kurze, wo vllt nochmal jemand anders reden könnte.
durchsetzen klar, aber wenn jemand anders und du gleichzeitig anfangen zu reden, wer hat dann das recht zu reden ?
derjenige der am lautesten redet ?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neledarikamrat
Moderator


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: So 24 Jul, 2011 15:59    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Goldener Mittelweg... Du solltest natürlich nicht immer die anderen übertönen und nicht zu Wort kommen lassen, aber andererseits darfst du auch nicht immer zurückstecken Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reessi
Analyst


Sparkasse

Dabei seit: Jul 2011
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: Do 11 Aug, 2011 14:23    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

.. Das gleiche Problem hatte ich auch immer.
Hab mich 2 Jahre immer wieder unterbuttern lassen und hab lieb und brav meine Klappe gehalten, wenn jemand anders zum Reden angesetzt hat und mich somit unterbrochen hat.

Schließlich hab ich es aber doch geschafft, mir einen Ausbildungsplatz zu sichern. Wie ich das gschafft habe?
Ich hab mir einfach vorher gedacht: WEisst du, mit lieb und brav hats nicht geklappt, also machst du jetzt mal das komplette Gegenteil.
Ich hab mich von Anfang an in den Vordergrund gedrängt. Wink
Als es hieß, stellt euch vor, hab ich genau 5 Sek,. gewartet und als dann noch keiner angesetzt hat zum Sprechen, da hab einfach ich angefangen. Wink Aber dann eben mit den Worten: "Ok, dann fang ich jetzt einfach an."
Und bei der Gruppendiskussion genauso.. Da hab ich die Diskussion eröffnet mit den Worten. "Ich würde vorschlagen, dass wir erstmal der Reihe nach sagen, was wir denken und danach dann drüber reden."
.. Und zack, hab ich die Diskussion quasi geleitet Wink

Denn eigentlich kann dir ja nichts passieren. Ich meine, wenn denen das nicht passt, dann siehste die Menschen da ja auch nicht wieder. Wink Oder?

Liebe Grüße
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
guppy
Analyst


Raiffeisenbank
Ausbildungsplatz

Dabei seit: Apr 2011
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: Mo 29 Aug, 2011 21:40    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

ich stimm den usern über mir zu.
bei meinem vorstellungsgespräch bei der haspa mussten wir ebenfalls eine diskussion führen. mir ist schnell aufgefallen, dass sie versucht haben, einen schnell unterzubuttern.

mein tipp: nimm regelrecht die führung, übertreib es nciht. entscheide dich für die goldene mitte. also fürs schweigen, reden und aufmerksame zuhören Smile


lg
_________________
Denke daran : „Wer nichts riskiert, kann auch nicht gewinnen“.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Vany1991
Analyst


Sparkasse
2. Lehrjahr

Dabei seit: Aug 2011
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: Di 30 Aug, 2011 8:05    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Aber bei den nächsten Gesprächen wird das bestimmt besser laufen. Denn Übung macht den Meister Wink.

Den Kommentaren von den anderen Usern stimme ich auch zu, dennnoch sollte man darauf achten,
dass man die anderen nicht unterbricht, man sollte sie ausreden lassen, das selbe gilt natürlich auch beim Verkaufsgespräch.
Es kommt nicht gut, wenn man die anderen immer wieder mal unterbricht.

Vielleicht kannst du mal zuhause mit deinen Eltern oder Freunden ein Verkaufsgespräch üben, denn in der Bank musst du ja auch nur Alltagsgestände verkaufen Wink.

Deine Freunde oder Verwandten können dir dann bestimmt sagen, was du vielleicht besser machen könntest.


Mfg
Vany[/b]
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Di 30 Aug, 2011 8:05    Titel:  



 
Bastie
Vice President


Ausbildungsplatz

Dabei seit: Apr 2011
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: Fr 09 Sep, 2011 20:20    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

danke für die ganzen hilfreichen Beiträge Wink habe jetzt die Monate noch 5 Vorstellungsgespräche und werde das versuchen da einzubrigen. ja wenn man einmal quasi raus ist mit dem reden, reden die einen nieder. jeder will ja die stelle haben ^^

was ich noch für fragen hätte:

sollte man beim verkaufsgespräch dem gegenüber die hand geben und mit nachnamen begrüßen ? also ein normaler verkäufer macht sowas ja nicht. die an der bank schon. hab da in den ferien ja 4 wochen praktikum gemacht und einiges gelernt Wink unter anderem auch diese KIV Methode kennen gelernt. glaubt ihr das wenn man das berücksichtigt gut darsteht ?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©