(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Versicherungen??? Brauche dringend Rat ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Sparkassen Ausbildung
 
Autor Nachricht
Abii
Analyst


Sparkasse
Bewerber

Dabei seit: Aug 2010
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Mo 25 Apr, 2011 11:50    Titel: Versicherungen??? Brauche dringend Rat Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo Leute,

meine Ausbildung beginnt dieses Jahr im September und ich brauche dringend infos bzw Hilfe bei der wahl einer Krankenversicherung.
Ich weiss einfach nicht wo genau ich da anfangen soll zu suchen, ob eine Privatversicherung vorteilhafter wäre und und und. Zu meinen Daten: Ich bin Ledig und 20 Jahre alt. Ich würde gerne nochmal eine Zahnspange benutzen damit meine schiefen Zähne wieder gerade werden.

Mfg
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mo 25 Apr, 2011 11:50    Titel: Versicherungen??? Brauche dringend Rat  



 
Funky
Managing Director


Sparkasse

Dabei seit: Sep 2009
Beiträge: 489
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: Mo 25 Apr, 2011 14:22    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Bei welcher Versicherung bist du denn bis jetzt?
_________________
"Menschlichkeit wird überbewertet..." by Dr. Gregory House
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5685
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: Di 26 Apr, 2011 12:37    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

@Abii: Wiso rufst du nicht einfach bei den Versicherungen an und lässt dir die Leistungen oder einen Vergleich davon zuschicken?

Sag einfach, dass du dich noch nicht entschieden hast, zu welcher Krankenkasse du gehen möchtest.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
L91
Vice President


Citibank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Jan 2011
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: Di 26 Apr, 2011 19:18    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Kann man sich als Azubi ueberhaupt privat versichern?
Mein Wirtschaftslehrer meinte neulich mal, dass man mit Beginn der Ausbildung automatisch gesetzlich versichert sein muss und damit aus der Familienversicherung (& falls vorhanden) aus der Privatversicherung aussteigt.

Lass mich allerdings gern korrigieren. Wink
_________________
Geduld ist eine Tugend.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Funky
Managing Director


Sparkasse

Dabei seit: Sep 2009
Beiträge: 489
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: Do 28 Apr, 2011 0:11    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Man kann sich eigentlich jederzeit privat Versichern, solange die Versicherungen einen annehmen... was aber bei nicht vorhandener Bonität schonmal nicht passieren kann. Wink
_________________
"Menschlichkeit wird überbewertet..." by Dr. Gregory House
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sophiechen
Analyst


Sparkasse
1. Lehrjahr

Dabei seit: Jan 2011
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: Mi 04 Mai, 2011 16:59    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Kann man denn nicht einfach bei der jetzigen Versicherung bleiben, halt nicht mehr familienversichert, sondern selbst der Versicherungsnehmer? Ab wann muss ich mich darum kümmern?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Funky
Managing Director


Sparkasse

Dabei seit: Sep 2009
Beiträge: 489
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: Mi 04 Mai, 2011 19:29    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ähm ja kannst du und das zweite erfragst du lieber selbst bei deiner entsprechenden Versicherung... Wink
_________________
"Menschlichkeit wird überbewertet..." by Dr. Gregory House
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
heku
Analyst


Dabei seit: Mar 2011
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Mi 04 Mai, 2011 21:22    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo,

Funkys Aussagen zur PKV sind nicht korrekt - hier sind gesetzliche Regularien zu beachten, die sich aus dem Betrag des jährlichen Entgelts bzw. der beruflichen Tätigkeit ergeben.

Eine private Krankenversicherung, die vor Antritt der Ausbildung bestand, kann allenfalls als sogenannte Anwartschaft weiterlaufen. Während dieser Zeit können keine Versicherungsleistungen der PKV in Anspruch genommen werden.

Ein Wiedereintritt ist erst bei Wegfall der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht möglich. Letzteres kann wegen Überschreitung der benannten Einkommensgrenze oder Ausübung einer nicht versicherungspflichtigen Tätigkeit (Katalogberufe, Selbstständigkeit) möglich sein.

Man wird also nirgendwo in Deutschland einen privatversicherten Bank-Azubi finden und auch nach dem Berufseinstieg schreibe ich der Möglichkeit auf Grund der Einkommensgrenze einer eher geringe Wahrscheinlichkeit zu, da diese bei rund 50.000 EUR p.a. liegt.

Nichts für Ungut: Das sollte man als Banker wissen/ in der Berufsschule bzw. auf der Arbeit lernen.

heku

PS: Der Begriff Bonität ist ein Fachterminus aus der Kreditwürdigkeitsprüfung und sollte auch dort verbleiben.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mi 04 Mai, 2011 21:22    Titel:  



 
Funky
Managing Director


Sparkasse

Dabei seit: Sep 2009
Beiträge: 489
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: Mi 04 Mai, 2011 22:14    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo,

sie wären sicherlich nicht korrekt, wenn ich geschrieben hätte, Azubis können sich jederzeit unter jeden Bedingungen privat Krankenversichern... was dir aber bei genauem lesen auch aufgefallen wäre.

Im ersten Beitrag schrieb ich, das ist mit der entsprechenden Bonität kein Problem... Bonität = Zahlungsfähigkeit bzw. Einkommen.

Im zweiten Beitrag ging ich auf die Frage ein, ob man nicht bei seiner jetztigen KK bleiben könne. In der Frage war aber nicht explizit erwähnt ob gesetzliche oder private KK, darum ist die Antwort "Ja, man kann bei seiner KK bleiben!" in diesem Sinne ja nicht falsch.
Wenn du in einer gesetzlichen KK bist und diese deinem Betrieb zum Ausbildungsbeginn mitteilst, melden sie dich halt grob gesagt bei deiner KK von Familienversichert auf alleinig Pflichtversichert um.

Nichts für Ungut: Man sollte sich Beiträge durchlesen, bevor man auf sie eingeht / das sollte man als Banker in der Berufsschule bzw. auf der Arbeit als Gründlichkeit mitbekommen haben.

Funky

PS: Mit der Bonität hast du natürlich recht, ich bezog die Bonität aber mit auf das positive Einkommen... was allerdings bei meiner Sparkasse bei jeder Bonitätsprüfung auch abgefragt wird und was mir meine Lehrer damals in der BbS auch eingeprügelt haben.
_________________
"Menschlichkeit wird überbewertet..." by Dr. Gregory House
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Abii
Analyst


Sparkasse
Bewerber

Dabei seit: Aug 2010
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Fr 20 Mai, 2011 12:26    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo Leute,

sorry das ich mich erst jetzt melde.

Ich war und bin jetzt noch bei der BKK. Man muss anscheinend als Bankkaufmann gesetzlich versichert sein. Deshalb bin ich einfach bei der BKK geblieben und bin nur aus der Familienversicherung ausgestiegen und mich selbst versichert.

MfG
Abii
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©