(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Duales Studium oder studium an "top" Hochschule/Un ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Duales Studium - Bachelor - Studiengang
 
Autor Nachricht
Derinteressent
Analyst


Dabei seit: Mar 2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Sa 23 Apr, 2011 10:58    Titel: Duales Studium oder studium an "top" Hochschule/Un Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo!

Ich stehe momentan im Dilemma zwischen der Wahl, ein Duales Studium zu machen, oder an einer guten Hochschule(WHu, EBs) zu studieren..
Hat jemand eine Ahnung davon, wie z.B. die Aufstiegschancen sind?
Oder nach welchem "Abschluss" man bessere Chancen hat schnell (mit viel Einsatz) nach oben zu kommen?

lg
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Sa 23 Apr, 2011 10:58    Titel: Duales Studium oder studium an "top" Hochschule/Un  



 
heku
Analyst


Dabei seit: Mar 2011
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Sa 23 Apr, 2011 19:58    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo,

wenn Du vom Notenschnitt und dem finanziellen Background her an den genannten Hochschulen die Chance auf einen Studienplatz hast, dann ergreife sie.

Pauschalurteile sind immer gefährlich und bilden nur einen Teil der Wirklichkeit ab. Um es aber auf den Punkt zu bringen: Ein duales Studium geht theoretisch nicht annähernd in die Tiefe wie ein klassisches universitäres Studium, bietet meist wenige Möglichkeiten selbst Schwerpunkte zu setzen und schränkt Dich m.E. bei den späteren Einstiegsmöglichkeiten stark auf die nationale Ebene ein. Letzteres liegt auch daran, dass es in Abhängigkeit vom Praxispartner und dem Network der DH/BA schwierig ist, in's Ausland zu kommen. Die vielbeschworene Praxis kann man sich als engagierter Student problemlos in den Semesterferien oder einem freigestellten Semester besorgen und darüber hinaus hierfür aus einem weitaus größeren Pool auswählen.

Nicht zuletzt sendet die Wahl der Universität immer ein Signal an Deine späteren potentiellen Arbeitgeber und dieses würde ich bei den genannten Universitäten doch als weitaus potenter bezeichnen wollen.

Kurzum: Keine Frage, studiere "richtig".

heku
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©