(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Noten! ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Ausbildungszeugnisse
 
Autor Nachricht
Sven0986
Analyst


Sparkasse
Ausbildungsplatz

Dabei seit: Mar 2010
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: Di 06 Jul, 2010 18:11    Titel: Noten! Antworten mit Zitat nach oben ... 

Also mein Ausbildungsleiter hatte im Vorstellungsgespräch gesagt, das die Hauptfächer wie Deutsch, Mathe, Englisch und BWL/Rewe(Höhere Handelsschule Hauptfach) wichtig sind, sie aber mehr wert auf Nebenfächer wie Politik und Ethik legen. Denn diese Fächer sind Fleißfächer. Wer hier sehr gut bis gut abschneidet hat bei denen immer ein Stein im Brett.

Ebenfalls werden Schüler der Höheren Handelsschulen lieber genommen als Abiturienten. Abiturienten haben in Ihrer Schullaufbahn von VWL, BWL/Rewe kaum bis nie etwas gehört. Handelsschüler dagegen sind sehr gut vorbereitet und haben später auf der Berufsschule immense Vorteile.

So denkt vllt nicht jede Bank, aber meine!

Da ich in diesem Sommer in die 12. Klasse der Höheren Handelsschule gehe, fange ich erst nächstes Jahr meine Ausbildung an, habe aber schon im April meinen Ausbildungsvertrag unterschrieben. Die Damen und Herren die bei meinem VG anwesend waren teilten mir auch unmissverständlich mit, dass sie erwarten, dass meine folgenden Zeugnisse bitte das Niveau des Bewerbungszeungisses halten, aber gerne auch besser werden. Mein Bewerbungszeugnis hatte einen Schnitt von 2,2, das Zeugnis jetzt hat 2,0.
Auf meiner Schule gibt es zwei Schüler, die beide eine Ausbildungsstelle bei der Sparaksse hatten und diese nun nicht antreten können, da sie die Abschlussprüfungen versemmelt haben. Da frag ich mich wie sowas möglich ist?

Auch wenn man seinen Vertrag in der laufenden Schulzeit erhält, oder sogar schon in der 11. Klasse darf man sich nicht zurücklehnen und die Schule einfach so laufen lassen. Das kann ganz böse enden. Daher finde ich es gut das mich mein Ausbildungsbetrieb dahingehenden gewarnt hatte. Sollte sich meine Schulische Leistung nach Abschluss des Ausbildungsvertrages verschlechtern, kann dies zur Aufhebung des Ausbildungsvertrages führen!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forum






Verfasst am: Di 06 Jul, 2010 18:11    Titel: Noten!  



 
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5685
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: Do 08 Jul, 2010 22:59    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo Sven0986,

ersteinmal vielen Dank für deinen guten Beitrag hier bei uns.
Wie du schreibst, legen doch viele Banken gerade auf die "Fleißfächer" ein großes Augenmerk.
Wer natürlich nach einem unterschriebenen Ausbildungsvertrag das schulische Lernen vernachlässigt, fängt mit einem etwas schlechteren Eindruck beim neuen Arbeitgeber an. Dieser interessiert sich natürlich auch dafür, wenn man sich wesentlich verschlechtert hat. Besser ist es natürlich, wenn sich die Noten noch etwas verbessern - aber das ist kein Muss.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©