(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Sparkassenbetriebswirtin und Bachelor ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Duales Studium - Bachelor - Studiengang
 
Autor Nachricht
Schnucki18
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Aug 2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Mi 23 Sep, 2009 20:39    Titel: Sparkassenbetriebswirtin und Bachelor Antworten mit Zitat nach oben ... 

ich habe das angebot meinen sparkassenbetriebswirt in 7 semstern zu machen mit anschließendem bachelor und steige gleich im wertpapiergeschäft ein, ist das gut?
desweiteren habe ich die 2jährige ausbildung bei der haspa bekommen... mmhh stehe jetzt wirklich vor der entscheidung....und ich weiß es einfach nicht..
hat jemand erfahrungen oder tips??
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mi 23 Sep, 2009 20:39    Titel: Sparkassenbetriebswirtin und Bachelor  



 
lyseduese
Moderator


Commerzbank
2. Lehrjahr

Dabei seit: Sep 2007
Beiträge: 454
Wohnort: Hildesheim

BeitragVerfasst am: Mi 30 Sep, 2009 14:37    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

ja musst du dir überlegen. Wenn du jetzt schon wissen solltest, dass das Wertpapiergeschäft dein Ding ist, dann ergreife doch die Chance. Wenn du aber auch gern normalen Vertrieb machen möchtest. machst du eben ne Ausbildung und schaust dnn weiter. Generell würde ich aber natürlich das Studium der Ausbildung vorziehen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schnucki18
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Aug 2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Do 08 Okt, 2009 16:25    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

ja es geht mir halt auch darum, dass sparkassenbetriebswirtin angeblich nicht anerkannt sein soll, aber der bachelor wäre ja eh inbegriffen.... mmhh
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Praktiker
Director


Ausgelernt

Dabei seit: Dec 2006
Beiträge: 220

BeitragVerfasst am: Fr 09 Okt, 2009 12:52    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Bank- bzw. Sparkassenbetriebswirt sind nicht akademisch, aber in Kreditinstituten für Fach- und Führungsaufgaben hoch geschätzt. Der Bachelor ist natürlich auch außerhalb der Banken angemessen verwertbar.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schnucki18
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Aug 2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: So 11 Okt, 2009 21:23    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

also ist der sparkassenbetriebswirt auch in anderen banken anerkant? ich meine auch haspa ( ist ja ne sparkasse weiß ich aber nur mal so)??
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Praktiker
Director


Ausgelernt

Dabei seit: Dec 2006
Beiträge: 220

BeitragVerfasst am: Mo 12 Okt, 2009 13:15    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ja natürlich ist der Sparkassenbetriebswirt voll anerkannt. Ich bin den Weg über die Frankfurt School gegangen und da versucht man dann auch Parallelen zum Sparkassenbetriebswirt bzw. Geno-Betriebswirt zu ziehen.

Inhaltlich und demzufolge auch vom Standpunkt der praktischen Umsetzung her steht der S-Betriebswirt dem Bankbetriebswirt der Frankfurt School in nichts nach. Beide absolvieren bis zum Abschluss in etwa das gleiche Sunden- und Stoffpensum.

Der Unterschied ist lediglich der Weg dorthin. Beide führen über den jeweiligen Fachwirt. Der Bankfachwirt ist dabei zweifellos anspruchsvoller als der Sparkassenfachwirt. Diesen Nachteil holt der S-Fachwirt jedoch beim Betriebswirt absolut auf, da der S-Betriebswirt qualitativ deutlich besser ist als der Bankbetriebswirt.

Erkennbar ist dies auch daran, dass die Bildungsinstitute den entsprechenden Abschluss des Mitbewerbers bei weiterführenden Lehrgängen voll anerkennen; d.h. ein Sparkassenbetriebswirt kann problemlos den dipl. Bankbetriebswirt machen und ein Bankbetriebswirt auch den dipl. Sparkassenbetriebswirt.

Vorbehalte der Institute gegen die Abschlüsse sollten demzufolge unbegründet sein.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yessy
Analyst


Landesbank

Dabei seit: Sep 2009
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: Mi 14 Okt, 2009 8:39    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Praktiker hat folgendes geschrieben:
Ja natürlich ist der Sparkassenbetriebswirt voll anerkannt. Ich bin den Weg über die Frankfurt School gegangen und da versucht man dann auch Parallelen zum Sparkassenbetriebswirt bzw. Geno-Betriebswirt zu ziehen.

Inhaltlich und demzufolge auch vom Standpunkt der praktischen Umsetzung her steht der S-Betriebswirt dem Bankbetriebswirt der Frankfurt School in nichts nach. Beide absolvieren bis zum Abschluss in etwa das gleiche Sunden- und Stoffpensum.

Der Unterschied ist lediglich der Weg dorthin. Beide führen über den jeweiligen Fachwirt. Der Bankfachwirt ist dabei zweifellos anspruchsvoller als der Sparkassenfachwirt. Diesen Nachteil holt der S-Fachwirt jedoch beim Betriebswirt absolut auf, da der S-Betriebswirt qualitativ deutlich besser ist als der Bankbetriebswirt.

Erkennbar ist dies auch daran, dass die Bildungsinstitute den entsprechenden Abschluss des Mitbewerbers bei weiterführenden Lehrgängen voll anerkennen; d.h. ein Sparkassenbetriebswirt kann problemlos den dipl. Bankbetriebswirt machen und ein Bankbetriebswirt auch den dipl. Sparkassenbetriebswirt.

Vorbehalte der Institute gegen die Abschlüsse sollten demzufolge unbegründet sein.


Wow das ist wirklich mal ein beruhigender Kommentar, vor allem wenn man bedenkt das du den Weg bereits hinter dir hast. Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lyseduese
Moderator


Commerzbank
2. Lehrjahr

Dabei seit: Sep 2007
Beiträge: 454
Wohnort: Hildesheim

BeitragVerfasst am: Fr 16 Okt, 2009 16:06    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

der sparkassenbetriebswirt ist sicherlich in der prxis voll anerkannt. allerdings ist er sicher akademisch nicht gleich wie der bachelor anerkannt. D.h., wenn du dir die Möglichkeit offen hlten willst, auch nochmal einen Master zu mchen, solltest du an einer BA/FH/Uni studieren, welche akkreditierte Hochschulabschlüsse vergibt!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forum






Verfasst am: Fr 16 Okt, 2009 16:06    Titel:  



 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©