(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ duales studium oder weiterblildung? ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Weiterbildung Bankkaufmann
 
Autor Nachricht
Schnucki18
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Aug 2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: So 30 Aug, 2009 23:16    Titel: duales studium oder weiterblildung? Antworten mit Zitat nach oben ... 

hi!
was ist denn besser angesehen, duales studium ( bachelor ) oder der bankkaufmann mit anschließendem bankfachwirt und bankbetriebswirt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: So 30 Aug, 2009 23:16    Titel: duales studium oder weiterblildung?  



 
Renovatio
Moderator


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: May 2006
Beiträge: 1206
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: So 30 Aug, 2009 23:22    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Das kann man pauschal nicht sagen, welche Bank bist du und für welchen Bereich interessierst du dich?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schnucki18
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Aug 2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Mo 31 Aug, 2009 6:31    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

ich würde erst nächstes jahr anfangen..hypo wäre duales studium mit bachelor, bei der haspa ausbildung und danach dann bankfach-bz.betriebswirt..schwierig weiß nicht was besser ist...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andrea_88
Moderator


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2008
Beiträge: 691
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo 31 Aug, 2009 17:19    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

naja im Endeffekt muss es jeder für sich entscheiden,
der Bachelor geht schneller als Ausbildung (rechnen wir mal mit 2 Jahren) - 2 Jahre für Bankfachwirt und ich meine Bankbetriebwirt dauert auch nochmal 2 Jahre (bitte um Berichtigung, bin grad nich ganz sicher...)
Das Studium hingegen dauert ja nur 3 Jahre...

Ich finde, man muss auch immer gucken, was man mit dem Studium (ob gleich oder nach normaler Ausbildung) "anstellen" will.


Liebe Grüße
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Renovatio
Moderator


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: May 2006
Beiträge: 1206
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: Mo 31 Aug, 2009 17:37    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ich sach mal Hypo und duales Studium wäre für MICH besser. Die Hypo hat eine ganz gute Corporate & Markets bzw. Investmenbanking Abteilung und dort kommste als BA - Student schon "relativ" leicht rein.

Wenn du aber im Vertrieb voran kommen möchtest würde ich vlt die Haspa nehmen. Weiss zwar nicht wie das genau bei der Haspa ist, aber ich kenne viele von der Naspa und die sind alle mit Bankfachwirt schon schön im Private Banking und machen richtig einen auf Portfoliostrukturierung usw. außerdem hat die Haspa einen sehr guten Ruf im Bereich des Retail/Private Banking.

Daher, wie gesagt, überlegen welcher Bereich für einen sinnvoll ist.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schnucki18
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Aug 2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Mo 31 Aug, 2009 18:43    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

ich möchte einfach karriere machen,und das geld spielt natürlich auch ne rolle.. aber was meinst du denn was besser ankommt im lebenslauf also diese ganzen weiterbildungen oder ein duales studium?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neledarikamrat
Moderator


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: Mo 31 Aug, 2009 18:47    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

generell kann man das nicht sagen... es kommt immer darauf an, in welchem bereich du was erreichen willst...

übrigens hättest du keinen zweiten thread aufmachen müssen... deine frage wurde doch in deinem ersten thread bereits hinreichend diskutiert...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Renovatio
Moderator


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: May 2006
Beiträge: 1206
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: Mo 31 Aug, 2009 22:55    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Nach meiner Erfahrung zieht beim Arbeitgeber eine Hochschul-Weiterbildung eher als ein BA Studium. Ich will nicht sagen das ein BA Studium einfach wäre aber sich 8 Stunden auf den Job zu konzentrieren und danach in die Uni zu gehen ist doch noch mal eine andere Dimension. Außerdem investiert ja der AG beim dualen Studium schon in deine Ausbildung und eine Weiterbildung muss oft - wie in meinem Fall - aus eigener Tasche getragen werden, dass macht sich dann oft beim späteren Gehalt bemerkbar.
Das ist natürlich nicht allgemeingültig, lediglich die Erfahrung von Bekannten, Freunden und Kollegen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mo 31 Aug, 2009 22:55    Titel:  



 
spaddel
Department Head


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Oct 2005
Beiträge: 1250

BeitragVerfasst am: Di 01 Sep, 2009 11:39    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Soweit richtig, die Grundlage ist trotzdem aber erstmal besser. Denn wer schon einen Bachelor hat, setzt im Nachgang eben nochmal den Master drauf und fertig.
Während ein einfacher Bankkaufmann natürlich bei NUll anfangen muss, was Zeit und Geld kostet. Viel von beidem im übrigen Smile
_________________
Wenn's um Geld geht - Sparkasse.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©