(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ DeuBa B.a. Wirtschaftsinformatik - finanzielle Situation ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Banken
 
Autor Nachricht
der_Jojo
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Aug 2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Do 21 Aug, 2008 14:53    Titel: DeuBa B.a. Wirtschaftsinformatik - finanzielle Situation Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo,

weiß einer von euch wie die finanzielle Lage bei der DeuBa is im Berreichwirtschaftsinformatik?
das studium findet ja an der Frankfurt School of Finance & Management (HfB) statt.
welchen teil der über 4000 eur bezahlt die DeuBa in diesem Fall?
Und wie hoch is das Gehalt in dieser Ausbildung?

Vielen Dank
Jojo
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Do 21 Aug, 2008 14:53    Titel: DeuBa B.a. Wirtschaftsinformatik - finanzielle Situation  



 
Phil90
Director


Dresdner Bank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Aug 2008
Beiträge: 290

BeitragVerfasst am: Do 21 Aug, 2008 18:46    Titel: Re: DeuBa B.a. Wirtschaftsinformatik - finanzielle Situation Antworten mit Zitat nach oben ... 

der_Jojo hat folgendes geschrieben:
Hallo,

weiß einer von euch wie die finanzielle Lage bei der DeuBa is im Berreichwirtschaftsinformatik?
das studium findet ja an der Frankfurt School of Finance & Management (HfB) statt.
welchen teil der über 4000 eur bezahlt die DeuBa in diesem Fall?
Und wie hoch is das Gehalt in dieser Ausbildung?

Vielen Dank
Jojo


Also ich weiß das der eigenanteil beim früher angebotenen BWL Studium Knapp 4000 € betrug.
Rechne also damit, dass sie nicht mehr als 1/4 übernehmen werden, wenn überhaupt.
Frankfurt School hat folgendes geschrieben:
Derzeit beträgt die Gebühr für das berufsbegleitende Studium zum Bachelor in Wirtschaftsinformatik 5.290,00 € pro Semester (3.967,50 €, wenn Sie Ihre Berufsausbildung bei einem Kooperationspartner der Frankfurt School absolvieren). Zzgl. 100,00 € Einschreibegebühr.

Evtl sind die 4000 also schon der Eigenanteil.

Das Ausbilsungsgehalt ist meines Wissens nicht höher, als das eines Azubis, evtl gibt es da geringe Zuschläge, von denen ich nichts weiß aber das Ausbildungsgehalt ist so der Richtwert.
Nachdem du deine Ausbildung abgeschlossen hast (also nach 2 Jahren) bekommste dann nen Teilzeitvertrag. Da springen dann vlt. knapp 1400 Okken Brutto raus - reicht kaum zum Überleben und auch nicht zum sterben Wink und danach erstmal den Kredit abbezahlen, den du aufgrund der Studiengebühren aufnehmen musstest evtl. zu Sonderkonditionen. Wenn du anschließend länger im Unternehmen bleibst bekommste i.d.R. nochmals einen Teil zurückgezahlt.

Frankfurt ist nicht das günstigste Pflaster, was die Mieten betrifft. Und Studenten der Hfb dürfen nicht in Unterkünfte des Studentenwerks wohnen. Mit 300 Euro sollte man also schon MINDESTENS rechnen (für ein Ein-Zimmer-Appartment). Dazu kommen natürlich noch Verpflegung, evtl. Auto, Kleidung (auch für die Bank) etc etc. Also unter 600 € p.M kommste nicht weg.

Ist also ein sehr gewagter Schritt, mit großen Chancen.
Wenn also die Tür dazu offen steht muss man sich darüber im Klaren sein.
Ansonsten, wenn du es genauer wissen möchtest, dann frag doch einfach mal die DeuBa über das Kontaktformular bezüglich Details und wie das mit der finanziellen Situation aussieht. Die werden dir bestimmt nicht den Kopf abreißen - zumal das wirklich berechtigte Fragen sind.
_________________
Mfg
Phil90

Ich bin der ewige Optimist
- Sarkasmus und Ironie sind meine Zeugen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der_Jojo
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Aug 2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Do 21 Aug, 2008 23:19    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

oh oh, das hört sich nicht so an wie ich mir das so vorgestellt habe... wollte bei nem ba-studium doch nicht nen kredti aufnehmen im gegenteil es war dazu gedacht auch ein wenig geld im monat zur verfügung zu haben :-/

ich werd mich auf jeden fall mal mit dem verantwortlichen für diesen studiengang in kontakt setzen....

danke erstmal für deine antwort!

ps: wo liegt den das normale azubigehalt in der deuba?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michiii
Moderator


Ausgelernt

Dabei seit: Sep 2007
Beiträge: 583
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: Do 21 Aug, 2008 23:45    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

1. Jahr 750 €

2. Jahr 810 €

3. Jahr 869 €
_________________
Streite dich nie mit einem Dummen ! Denn dazu musst du auf sein Niveau hinab und dort schlägt er dich mit seiner Erfahrung.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der_Jojo
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Aug 2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Fr 22 Aug, 2008 10:24    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

danke michiii,
das ist ja nicht viel wenn man bedenkt das man schon 670 eur für studium abdrücken muss.

ist das brutto oder netto? sicher noch netto oder?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kuhlo
Moderator


Landesbank
2. Lehrjahr

Dabei seit: Sep 2007
Beiträge: 1037

BeitragVerfasst am: Fr 22 Aug, 2008 13:07    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Netto?

Nee brutto...

Da gehn dann noch Steuern ab Wink


Kuhlo
_________________
Ich habe eiserne Prinzipien.
Wenn sie ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der_Jojo
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Aug 2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Fr 22 Aug, 2008 13:26    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

das is ja heftig... danke euch... leider erreich ich heute nicht den ansprechpartner bei der deuba... werds nächste woche weiter probieren...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phil90
Director


Dresdner Bank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Aug 2008
Beiträge: 290

BeitragVerfasst am: Fr 22 Aug, 2008 13:43    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ich habe jetzt schon 2 mal gelesen, das du BA geschrieben hast - beim ersten mal dachte ich noch es wäre vlt ein versehen gewesen.

Aber die Frankfurt School ist keine Berufsakademie.
Es ist eine private Hochschule in Trägerschaft der Banken - Ein Zusammenschluss aus der alten Hfb und der Bankakademie, die auch keine Berufsakademie ist. Wink
Gerüchten zufolge ist die Frankfurt School d i e Kaderschmiede im wirtschaftlichen Bereich, sie gehört auf jeden fall zu den besten Hochschulen.
Solche Gerüchte kannst du vielmals auf deren Seite nachlesen (okay, kein wirklicher Beweis) oder eben einwenig googlen, bspw. das Hochschulranking von der "Zeit" etc.
Es soll mehr einer Universität gleichen, die mehr wissenschaftliche orientiert is, als einer Berufsakademie, die ja mehr praxisorientiert ist.

Ansonsten, die FS bietet ein paar mal im Jahr Tage der offenen Tür an, einfach mal vorbei schauen wenns dich reizt.
_________________
Mfg
Phil90

Ich bin der ewige Optimist
- Sarkasmus und Ironie sind meine Zeugen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Fr 22 Aug, 2008 13:43    Titel:  



 
der_Jojo
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Aug 2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Fr 22 Aug, 2008 13:49    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

hey phil,
danke für die ausführliche erklärung Smile

durch diverse rankings habe ich auch schon bemerkt, dass der ruf dieser Uni/FS doch ein sehr guter ist.

Leider kommt natürlich das Finanzielle dabei in den Weg.

danke für den tipp mit dem tdot. werde mal schauen ob ich es schaffe da vorbeizuschauen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benni-LBBW
Director


Landesbank
3. Lehrjahr

Dabei seit: Nov 2007
Beiträge: 152

BeitragVerfasst am: Fr 22 Aug, 2008 13:56    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

frankfurt school kannst du auch nur anschliessend machen, nach einer ausbildung

fängst du an, solltest du dich auf BA bewerben wenn du willst.
die BA ist aber nicht so teuer. da halt "nur" studiengebüren 1000 EUR/jahr + studentenwerk ~100 EUR/jahr

ist von BA zu BA auch unterschiedlich, nicht alle nehmen 500 EUR studiengebühren


aber mit kindergeld + gehalt kannst du wohnung + essen + studiengebühren locker bezahlen, wenn du nicht jede woche für 100 EUR shoppen gehst o. ä.!!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©