(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Berufsbegleitendes Studium problemlos? ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Weiterbildung Bankkaufmann
 
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: Mi 18 Jun, 2008 8:54    Titel: Berufsbegleitendes Studium problemlos? Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hey,
ich will nach der Ausbildung ein berufsbegleitendes Fernstudium anfangen, allerdings weder an der Frankfurt School, noch an der Hochschule der Sparkassenfinanzgruppe, sondern an einer ganz normalen Uni, die diesen Studiengang anbietet!

Kann ich das problemlos machen, oder muss mein Betrieb da zustimmen? Ich werd da ja auch Präsenzphasen haben, oder vllt auch mal nen Tag vor Prüfungen frei nehmen müssen, darum muss meine Bank wahrscheinlich schon ihr Okay geben, oder?

Andererseits fänd ichs nicht ganz fair, wenn sich ein Betrieb bei den Studienplänen der Mitarbeiter irgendwie quer stellen würde! (wenn ihr die Uni oder das Studium nicht passen würde)

Was meint ihr? Hat jemand damit schon mal Erfahrungen gemacht?
 
Forum






Verfasst am: Mi 18 Jun, 2008 8:54    Titel: Berufsbegleitendes Studium problemlos?  



 
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5685
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: So 22 Jun, 2008 13:34    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Generell sieht es dein Arbeitgeber natürlich lieber, wenn du die Weiterbildungsmöglichkeiten vom Betrieb aus nutzt.

Bzgl. den Präsenzveranstaltungen musst du dich erkundigen, das kann regional unterschiedlich sein. Bei manchen ist der Unterricht unter der Woche, bei manchen am Samstag.

Warum entscheidest du dich denn nicht für die innerbetrieblichen Weiterbildungsmöglichkeiten?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rnbprince
Managing Director


Sparkasse
2. Lehrjahr

Dabei seit: Apr 2006
Beiträge: 416

BeitragVerfasst am: So 22 Jun, 2008 13:37    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

an meiner ehemaligen fachhochschule hat man auch die option ein fernstudium zu machen. da hat man dann meist samstags oder so präsenztage. natürlich muss klar sein, dass es dann nach regulären feierabend noch büffeln heißt ... auf leichte schulter würde ich sowas dann nicht nehmen - das ist extremst zeitintensiv, vorallem wenns noch neben dem regulären arbeitstag ist.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: Di 24 Jun, 2008 8:02    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

also ich will nicht die innerbetrieblichen Weiterbildungen nutzen, weil es den Studiengang nunmal nicht innerbentrieblich oder an der Frankfurt School of FInance gibt! Ich will mich im Personalwesen / Personalleitung zum Recruitment Manager weiterbilden! Sehr viele Arbeitgeber verlangen hierfür ein Studium im Bereich BWL-Scherwpunkt Personalwesen oder Psychologie!
Dazu möchte ich Wirtschaftspsychologie studieren! Die einzige Fachhochschule, die das in Deutschland momentan überhaupt anbietet (im Fernstudiengang) ist die in Riedlingen!
Wenn ich eine innerbetriebliche Weiterbildung mache, muss ich Fachwirt oder Betriebswirt machen, wo lediglich ELEMENTE von Psychologie und Personalwesen vorkommen, aber jetzt nicht speziell daraufhin studiert wird!
Deswegen wollte ich dieses Studium wahrnehmen! Präsenzveranstaltungen wären Freitags und Samstags!
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©