(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Integrierter Studiengang BWL @ HFB bei der deutschen Bank ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Duales Studium - Bachelor - Studiengang
 
Autor Nachricht
cycler
Analyst


Dabei seit: Jun 2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Do 12 Jun, 2008 19:26    Titel: Integrierter Studiengang BWL @ HFB bei der deutschen Bank Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo zusammen,

nachdem ich mich hier erstmal an einige Stellen quergelesen habe, habe ich noch einige Fragen:

- Übernimmt die Deutsche Bank die Studiengebühren von 4000€ pro Semester?
- Wie stehen die Möglichkeiten eines Masters nach dem Bachelor?
- Welche Erfahrungen könnt ihr mir von der HFB vermitteln?
- Welche Chancen bestehen bei der Deutschen Bank dafür angenommen zu werden bei einem Abi von ca. 1,9 (2009)?
- Wie sind die Berufschancen nach einem Abschluss bei der Hfb?


Ich freue mich auf Antworten von euch!

LG

cycler
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Do 12 Jun, 2008 19:26    Titel: Integrierter Studiengang BWL @ HFB bei der deutschen Bank  



 
Shinzu
Analyst


Dabei seit: Apr 2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: Sa 14 Jun, 2008 12:18    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Zur ersten Frage - die Deutsche Bank übernimmt bereits einen Teil der Studiengebühren, die restlichen 4000 Euro pro Semester musst du selber zahlen. Das heisst wenn die Deutsche Bank gar nichts übernehmen würde, müsstest du viel mehr selbst zahlen.
Zur zweiten Frage - sicherlich möglich, aber nur mit Top-Leistungen.
Zur dritten Frage - kA
Zur vierten Frage - das kann man nicht genau beantworten, da du genau wie alle anderen auch Einstellungstests durchlaufen musst. Da kann selbst jemand mit 1,0 durchfallen wenn er einfach nicht fähig ist die Aufgaben zu lösen. Jedoch ist 1,9 kein Hinderungsgrund dort angenommen zu werden. Einfach probieren, jedoch ist das Auswahlverfahren etwas anders als bei den Azubis bzw BAlern, da du einmal von der Deutschen Bank getestet wirst und anschließend nochmals durch die HfB, also doppelte Schwierigkeit.
Zur letzten Frage - Berufschancen sind, wenn du dich gut anstellst, natürlich super, aber eher in internen Abteilungen, also Back Office und nicht in der Filiale als Berater. Was ich persönlich nicht so schön finde...denn ich gehe in eine Bank um Kunden zu beraten in bestimmten Bereichen. Aber das ist natürlich Ansichtssache.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©