(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Weiterbildung ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Weiterbildung Bankkaufmann
 
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: Di 26 Feb, 2008 20:32    Titel: Weiterbildung Antworten mit Zitat nach oben ... 

hallo.
im januar nächsten jahres bin ich mit meiner ausbildung fertig (sparkasse). ich hab abi und wollte fragen welche weiterbildungsmöglichkeiten ich habe (nebenberuflich und u. U. auch nicht durch die sparkasse gefördert). also bankfachwirt will ich nicht machen (macht ja fast jeder).
bachelor oder diplom-betriebswirt (wenn´s das noch gibt) würde ich gerne machen.
danke für die hilfe
 
Forum






Verfasst am: Di 26 Feb, 2008 20:32    Titel: Weiterbildung  



 
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5685
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: Sa 01 März, 2008 17:12    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

welchen Schulabschluss hast du denn?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast






BeitragVerfasst am: So 02 März, 2008 21:43    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

wie gesagt: abi
 
Renovatio
Moderator


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: May 2006
Beiträge: 1206
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: So 02 März, 2008 22:58    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Du kannst z.B. an der frankfurt school einen banklastigen bachelor machen. Jedoch ist das studium sehr sehr teuer (also richtig teuer!). eine alternative wäre z.B. ein VWA studium zum bachelor welches deutlich günstiger ist und auch mit offiziellem B.A. oder BBA abschließt.

Bankfachwirt wäre ja nur die erste stufe, diese kannst du in gleicher zeit wie den bachelor ausbauen bis zum dipl. bankbetriebswirt - und davon gibt es wiederum nicht mehr so viele.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sarah_88
Gast





BeitragVerfasst am: Do 06 März, 2008 13:45    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

hey leute...
Hab mal ne ganz wichtige frage, kann man nach seiner Ausbildung auch Studieren, auch wenn man davor nur den Realabschluss hatte??

Die frage ist mir wirklich wichtig, wäre echt nett wenn ihr mir da weiter helfen könntet...

merci ciao sarah
 
Renovatio
Moderator


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: May 2006
Beiträge: 1206
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: Do 06 März, 2008 15:33    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ja kann man. Wobei hier der Begriff "studieren" sehr gedehnt wird. Denn ein richtiges Präsenzstudium an der Uni ist nicht möglich, es gibt aber Institutionen die ein integriertes Studium anbieten wie z.B. die Frankfurt School of Finance & Management oder die VWA. Bei der Frankfurt School kannst du z.B. den Dip. Bankbetriebswirt machen, das ist jedoch kein akademischer Titel auch wenn Dipl. davor steht. Bei der VWA hingegen kannst du mit 2 Jahren die Weiterbildung zum Ökonom machen, dann den Betriebswirt (VWA) und dann in 2 Semestern den Bachelor oder in 5 Trimestern den Dipl.-Betriebswirt.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sarah_88
Gast





BeitragVerfasst am: Fr 07 März, 2008 0:24    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

das hört sich ja richtig lang an... wie lange wäre es bis zum bachelor bzw. wie viele semester müsste ich dann durchlaufen??? Crying or Very sad
 
aslan
Gast





BeitragVerfasst am: Fr 07 März, 2008 0:56    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

könnt ihr mir auch sagen wie lange ich dran wäre wenn ich mit meinem Realabschlüss nach der Ausbildung bis hin zum Bachelor of administration studieren will??? wie viele jahre brauch ich dann??

H___I___L___F___E
 
Forum






Verfasst am: Fr 07 März, 2008 0:56    Titel:  



 
Renovatio
Moderator


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: May 2006
Beiträge: 1206
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: Fr 07 März, 2008 19:43    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Sowohl der Dipl-Bankbetriebswirt erfordert insg. 4 Jahre nach der Ausbildung als auch der Bachelor of Arts oder der Bachelor of Business Administration - alles 4 Jahre.

Diese Studiengänge sind gleichermaßen unterteilt:

-> 2 Jahre Bankfachwirt -> 1 Jahr Bankbetriebswirt -> 1 Jahr Dipl. Bankbetriebswirt

-> 2 Jahre Ökonom (VWA) -> 1 Jahr Betriebswirt -> 1 Jahr BBA / B.A.

oder anstelle von 1 Jahr zum BBA/B.A. kann man 1,5 Jahre zum Dipl-Betriebswirt machen. Der Vorteil beim Bachelor im Gegensatz zum Dipl.-Bankbetriebswirt ist, dass es ein voll akademischer Titel ist und dich befähigt weiter zu machen bis zum MBA (Master). Dafür ist der Bachelor jedoch ein Generalist, sprich ihr lernt auch Dinge die euch in der Bank gar nicht tangieren wie Lagerwirtschaft, Beschaffungsprozesse, Materialwirtschaft, Fertigungsprozesse usw.

Der Dipl-Bankbetriebswirt ist rein auf die Bankenbranche zugeschnitten und damit Spezialist.

Bitte fragt mich nicht was besser ist, eine Antwort darauf habe ich auch bis heute nicht. Ich habe bereits eine Ausbildung im Handel absolviert und BWL Schulungen hinter mir, aktuell lese ich mich in der Bankbetriebslehre von Becker ein. Mein Eindruck ist, dass die Bankbetriebslehre deutlich umfangreicher wenngleich theoretischer ist wie die allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Es ist m.E. nach auch schwieriger und die letzte Frage ist natürlich ob man immer in der Bankenbranche bleiben möchte.

Ich mache erst mal die Ausbildung und entscheide dann.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©