(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Vorteile als Mitarbeiter einer Volksbank ? ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Raiffeisenbank, Volksbank Ausbildung
 
Autor Nachricht
Fabes84
Associate


Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: Mo 11 Feb, 2008 18:54    Titel: Vorteile als Mitarbeiter einer Volksbank ? Antworten mit Zitat nach oben ... 

Servus!

Ich fange ab September diesen Jahres eine Ausbildung zum Finanzassistenten an. *JEAH!!*
Dass man bei den Vermögenswirksamen Leistungen mehr Vorteile bekommt, wenn man diese als künftiger Azubi bei der Volksbank beantragt anstatt bei der Konkurrenz ist klar. Smile
Wie sieht es aber zB mit der gesetzlichen Krankenversicherung aus ? Bietet die R+V Versicherung, da sie im Finanzpool mit drin ist, uns besondere Vorteile im Gegensatz zu anderen Krankenversicherungen ? Egal ob niedrigere Beiträge oder besondere Leistungen. Ich möchte mich einfach rückversichern falls ich bei Anfragen einfach mit einem "Nö" abgewimmelt werden sollte.........haut rein!

Gruß Fabes84
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mo 11 Feb, 2008 18:54    Titel: Vorteile als Mitarbeiter einer Volksbank ?  



 
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5685
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: Mo 11 Feb, 2008 23:47    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hi,

im Finanzverbund profitierst du z.B. von günstigeren Versicherungsbeiträgen für das Auto als Angestellter.

Privat würde ich mich an deiner Stelle noch nicht versichern, da du nicht mehr in die gesetzliche zurückkommst. Und wenn du mal Family mit Kiddys später mal hast, kann das bisschen teuer privat werden Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Fabes84
Associate


Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: Di 12 Feb, 2008 1:20    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hi danke für die prompte Antwort!

Privat Krankenversichern lohnt sich vielleicht als regionaler Vorstand einer Genossenschaftsfbank. Wink

Ich meinte eigentlich auch die gesetzliche Krankenversicherung von der R+V. Cool

Jedenfalls werde ich in den nächsten Tagen zum zukünftigen Arbeitgeber gehen und beraten lassen was die Vermögenswirksamen Leistungen angeht. Vorher aber schaue ich im Forum nach was hier so an Infos herumgeistert.............ich schreibe dann was sich ergeben hat!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: Di 12 Feb, 2008 10:56    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

TobiasHohberger hat folgendes geschrieben:
Privat würde ich mich an deiner Stelle noch nicht versichern, da du nicht mehr in die gesetzliche zurückkommst. Und wenn du mal Family mit Kiddys später mal hast, kann das bisschen teuer privat werden Wink


Als Auszubildender unterliegt man der Sozialversicherungsplicht.

Um sich privat versichern zu können müssen die Beitragbemessunggrenzen überschritten sein.
Für die Kranken/Pflegeversicherung gilt derzeit die Bemessungsgrenze i. H. v. 43200,00 Euro brutto p.a, oder 3600,00 Euro brutto p.M..

Das dürfte man als Azubi nun wirklich nur sehr schwer erreichen. Höchstens noch aus Einkünften privater Kapitalerträge. Das wird dem Einkommen natürlich angerechnet.

Und das man nicht mehr in die gesetzliche zurückkommt, ist auch nicht richtig. Es gelten immer die Beitragsbemessunggrenzen. Sind ein wenig höher bei der Herabstufung von der Privaten zur Gesetzlichen. Werden die unterschritten, ist man gesetzlich zu versichern. Da hat man dann noch die Wahl zwischen den einzelnen gesetzlichen Krankenversicherern.

Was sich in jungen Jahre empfiehlt, ist eine private Krankenzusatzversicherung. Weil, und das lässt sich nicht schön reden, Gesundheit wird immer teurer. Und da kann eine Zusatzversicherung, gerade wenn man von Mitarbeiterkonditionen profitiert, wirklich Sinn machen. Aber auch so macht diese Versicherung Sinn.
 
Fabes84
Associate


Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: Di 12 Feb, 2008 12:47    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

@ Gast:

vielen Dank für die Info bezüglich der privaten Krankenversicherung.....aber das war nicht meine Anfangs gestellte Frage. Very Happy

Ich rufe heute bei der r+v Versicherung an und frage ob es da Mitarbeitergratifikationen gibt für Banker/Azubis einer Volksbank.....ich halte euch auf dem Laufenden !



edit: YIPPIEH 2.tes Lehrjahr............wenn nur alles so einfach wäre. Laughing
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: Mi 13 Feb, 2008 9:43    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Fabes84 hat folgendes geschrieben:
@ Gast: vielen Dank für die Info bezüglich der privaten Krankenversicherung.....aber das war nicht meine Anfangs gestellte Frage. Very Happy


Ich habe auch nicht auf Deine eingehende Frage geantwortet, sondern auf den Beitrag von Tobi reagiert.
 
Fabes84
Associate


Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: Do 14 Feb, 2008 23:46    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Sodele habe mal bei der R+V Versicherung angerufen.

Für Mitarbeiter im Finanzverbund gibt es leider keine günstigeren Beitragssätze für die gesetzliche Krankenversicherung......ist gesetzlich festgelegt Evil or Very Mad

Aber auf alle anderen Versicherungen gibt es diverse Gratifikationen oder Rabatte.

Des Weiteren kommt ab nächstes Jahr ein einheitlicher Beitragssatz für die gesetzliche Krankenversicherung......welcher über 15 % liegen soll !!! Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad (Normalerweile liegt der Satz zwischen 12,4 und 16 %, die meisten liegen zwischen 13 und 14,5).

Wieso ich mich wegen ein paar Prozent so aufrege ? Es werden dazu noch weitere Leistungen gestrichen welche die gesetzlichen Krankenkassen noch haben...........ja war ein ausführliches Gespräch mit der R+V, hehe.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nivora
Vice President


Dabei seit: Feb 2008
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: Sa 01 März, 2008 14:07    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

also einen vorteil, den ich kenne, ist, dass man seine pkw-versicherung bei r+v günstiger bekommt als mitarbeiter einer genossengschaftlichen bank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Sa 01 März, 2008 14:07    Titel:  



 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©