(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ ich habs geschafft!!! ]
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Weiterbildung Bankkaufmann
 
Autor Nachricht
lindchen
Gast





BeitragVerfasst am: Di 05 Feb, 2008 22:20    Titel: ich habs geschafft!!! Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo alle miteinander!

ich bin seit gestern kein azubi mehr! jipie!
ich hab mich bisher gar nicht mit weiterbildungsmöglichkeiten auseinander gesetzt. aber nu wirds wohl langsam zeit. ich hab da auch gleich ein paar fragen.
1. muss ich immer zuerst den bankfachwirt machen, bevor ich den bankbetriebswirt machen kann?
2. erreich ich mit dem bankfachwirt nich die hochschulreife? was aber, wenn ich schon abi hab, dann brauch ich die ja nich mehr. und:
3. wie siehts dann mit dem sogenannten meisterbafög aus, hab ich gar keinen anspruch drauf, weil ich ja schon die hochschulreife hab??
4. wie kann ich den bankfachwirt umgehen und gleich zum betriebswirt übergehen? ich will aber nebenbei weiter 100% arbeiten.

liebe grüße
das lindchen
 
Forum






Verfasst am: Di 05 Feb, 2008 22:20    Titel: ich habs geschafft!!!  



 
Renovatio
Moderator


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: May 2006
Beiträge: 1206
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: Mi 06 Feb, 2008 11:06    Titel: Re: ich habs geschafft!!! Antworten mit Zitat nach oben ... 

lindchen hat folgendes geschrieben:
Hallo alle miteinander!

ich bin seit gestern kein azubi mehr! jipie!
ich hab mich bisher gar nicht mit weiterbildungsmöglichkeiten auseinander gesetzt. aber nu wirds wohl langsam zeit. ich hab da auch gleich ein paar fragen.
1. muss ich immer zuerst den bankfachwirt machen, bevor ich den bankbetriebswirt machen kann?
2. erreich ich mit dem bankfachwirt nich die hochschulreife? was aber, wenn ich schon abi hab, dann brauch ich die ja nich mehr. und:
3. wie siehts dann mit dem sogenannten meisterbafög aus, hab ich gar keinen anspruch drauf, weil ich ja schon die hochschulreife hab??
4. wie kann ich den bankfachwirt umgehen und gleich zum betriebswirt übergehen? ich will aber nebenbei weiter 100% arbeiten.

liebe grüße
das lindchen


1. Du MUSST den Bankfachwirt zuerst machen. Den Zulassungsvoraussetzung für Bankbetriebswirt ist der BFW.

2. In einigen Bundesländern ist das wohl korrekt.

3. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, MeisterBAFÖG kannst du immer beantragen, egal ob Abi oder nicht.

4. Nein kannst du nicht. Der Bankbetriebswirt baut ja zu 100% auf dem BFW auf und der Bankbetriebswirt dauert ja nur 1 Jahr während der BFW 2 Jahre dauert.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lindchen
Gast





BeitragVerfasst am: Mi 06 Feb, 2008 11:52    Titel: alles klar! Antworten mit Zitat nach oben ... 

alles klar!

vielen dank! hast mir sehr geholfen.

lieben gruß
das lindchen
 
birne
Gast





BeitragVerfasst am: Mi 06 Feb, 2008 14:01    Titel: Re: ich habs geschafft!!! Antworten mit Zitat nach oben ... 

lindchen hat folgendes geschrieben:

2. erreich ich mit dem bankfachwirt nich die hochschulreife? was aber, wenn ich schon abi hab, dann brauch ich die ja nich mehr. und:


wenn du schon abi hast, denn brings eh nix. normalerweise braucht man kein abi für diesen job, dann is es schon schön, wenn man durch bankfachwirt hochschulreife kriegt. für abiturienten wär ein studium qualifizierter. Wink damit sich das abi überhaupt für diesen job gelohnt hat. Mr. Green

trotzdem glückwunsch.
 
lindchen
Gast





BeitragVerfasst am: Do 14 Feb, 2008 17:52    Titel: und was jetz? Antworten mit Zitat nach oben ... 

ja, aber ich will ja nich studieren, zumindest nich ausschließlich.
würd gern weiter arbeiten und was nebenher machen. was hab ich denn im bankbereich für möglichkeiten. hab echt keine ahnung. wollte immer was mit chemie machen, aber nu is es so gelaufen. Very Happy
 
Nicht so ganz
Gast





BeitragVerfasst am: Do 14 Feb, 2008 20:27    Titel: Re: ich habs geschafft!!! Antworten mit Zitat nach oben ... 

birne hat folgendes geschrieben:


wenn du schon abi hast, denn brings eh nix. normalerweise braucht man kein abi für diesen job, dann is es schon schön, wenn man durch bankfachwirt hochschulreife kriegt. für abiturienten wär ein studium qualifizierter. Wink damit sich das abi überhaupt für diesen job gelohnt hat. Mr. Green

trotzdem glückwunsch.


Finde das 3 stufige Programm
Bankfachwirt,
Bankbetriebswirt
& Management Studium

Sehr viel besser als ein Studium Wink

Da du so Arbeitest und gleichzeitig studierst und danach auch sehr gute Chancen hast
 
Der-Berater
Analyst


Dabei seit: Feb 2008
Beiträge: 8
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: Do 14 Feb, 2008 22:29    Titel: Re: ich habs geschafft!!! Antworten mit Zitat nach oben ... 

Sag mal wirst du bei deiner Bank übernommen ?
Und Gefällt es dir da weiterhin ?

Wenn nicht kontaktiere mich bitte !
Ich suche Fertig Ausgebildete Bankkaufleute

Gruß Timo


lindchen hat folgendes geschrieben:
Hallo alle miteinander!

ich bin seit gestern kein azubi mehr! jipie!
ich hab mich bisher gar nicht mit weiterbildungsmöglichkeiten auseinander gesetzt. aber nu wirds wohl langsam zeit. ich hab da auch gleich ein paar fragen.
1. muss ich immer zuerst den bankfachwirt machen, bevor ich den bankbetriebswirt machen kann?
2. erreich ich mit dem bankfachwirt nich die hochschulreife? was aber, wenn ich schon abi hab, dann brauch ich die ja nich mehr. und:
3. wie siehts dann mit dem sogenannten meisterbafög aus, hab ich gar keinen anspruch drauf, weil ich ja schon die hochschulreife hab??
4. wie kann ich den bankfachwirt umgehen und gleich zum betriebswirt übergehen? ich will aber nebenbei weiter 100% arbeiten.

liebe grüße
das lindchen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lindchen
Gast





BeitragVerfasst am: Mi 20 Feb, 2008 18:46    Titel: studium und co. Antworten mit Zitat nach oben ... 

hallo Der-Berater,

japp ich wurde von meiner bank übernommen, aber ich bin bei ner bausparkasse, von daher kann man das geschäft eh nich so ganz miteinander vergleichen. hab nen unbefristeten vertrag bekommen und bin in meiner wunschabteilung gelandet- darlehensbearbeitung. also bin ich voll und ganz zufrieden.

warum? zweifelst du jetz schon an deiner berufswahl?

gruß
das lindchen
 
Forum






Verfasst am: Mi 20 Feb, 2008 18:46    Titel: studium und co.  



 
lindchen
Gast





BeitragVerfasst am: Mi 20 Feb, 2008 18:50    Titel: hey timo/der-berater Antworten mit Zitat nach oben ... 

oder willst du leute abwerben???
 
Renovatio
Moderator


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: May 2006
Beiträge: 1206
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: Mi 20 Feb, 2008 19:40    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Wahrscheinlich eher Leute abwerben Laughing Aber ist ja nicht schlimm!

P.S. Man kann auch den Bachelor im Nachhinein noch nebenberuflich studieren, Vorteil zum Dipl.-Bankbetriebswirt: B.A. oder BBA ist akademisch und kann mit dem Master aufgewertet werden.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©