(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
[ berufsbegleitendes Studium nach der Ausbildung ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere
 
Autor Nachricht
Houdi
Analyst


Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: So 20 Jan, 2008 14:55    Titel: berufsbegleitendes Studium nach der Ausbildung Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo alle zusammen,

mach gerad ne Ausbildung zum Bankkaufmann und bin im 2ten Lehrjahr (mach insgesamt 3 Jahre). Hab davon Abi und Bund gemacht. Nach der Ausbildung will ich mich auf jeden Fall in Richtung Wertpapiere und alles was damit zusammen hängt weiterbilden. Dacht mir vielleicht im Asset Management einer Investmentbank oder ähnliches. Ich will also arbeiten und nebenbei ein Fernstudium machen - und am liebsten in Berlin.

Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen? Hat jemand ähnliche Zukunftpläne oder weis jemand an wen man sich da wenden kann? Mich interessiert zum einen wo ich den richtigen Fernstudiengang finde und zum anderen Welche beruflichen Möglichkeiten ich da in Berlin habe?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: So 20 Jan, 2008 14:55    Titel: berufsbegleitendes Studium nach der Ausbildung  



 
Gast






BeitragVerfasst am: Sa 26 Jan, 2008 18:46    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

hi
will ungefähr in die selbe Richtung.
Problematik, ohne Studium hat man schlechte Chancen z.B. in Fondsbereiche zu kommen, so hab ich es bis jetzt erlebt. suche selber grade (auch im 2. jahr mom.)
Habe bis jetzt noch keine Stelle gefunden auf die ich mich bewerben könnte^^
Mal abgesehen vom Standort, der bei mir sekundär wäre.
 
Renovatio
Moderator


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: May 2006
Beiträge: 1206
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: So 27 Jan, 2008 18:28    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Schau dir doch mal den staatl. gepr. Investmentfachwirt der IHK an.

Habe auch gerade eine Grafik der IHK gesehen, nachdem die Fachkaufleute/Fachwirte (m. vorangegangener Ausbildung) mit dem Bachelor gleichgestellt sind und der staatl. gepr. Betriebswirt sogar mit dem Master gleichgestellt ist.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michiii
Moderator


Ausgelernt

Dabei seit: Sep 2007
Beiträge: 585
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: So 27 Jan, 2008 19:21    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Bist du dir da sicher ?
Ich glaube diese Einteilung kann man so nicht machen....Bachelor und Master stehen m.W. jeweils über Fachwirt/Betriebswirt

w*w.bankmensch.de/images/global/karriere_studium.gif[/img]

Ich denke mal, diese Übersicht ist recht nahe an der formalen Wirklichkeit Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chaosyeti
Analyst


Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: So 27 Jan, 2008 19:54    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Renovatios Aussage kann ich so nicht unterzeichnen.

Akademische Abschlüsse sind in der Regel "wertvoller" als IHK-Abschlüsse.
Ein dem Master adäquaten Abschluss ohne Universitätsstudium ist mir nicht bekannt.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Renovatio
Moderator


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: May 2006
Beiträge: 1206
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: Mo 28 Jan, 2008 19:37    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Dieses Empfinden habe ich auch. Einfach mal auf die IHK Seite gehen und auf Aus- und Weiterbildung und dort der erste Link oben, dann kommt diese Grafik.
Ich meine ein MBA oder Bachelor ist, denke auch ich, mehr Türenöffner wie IHK Abschluss. Aber ein Professional ist m.E. oftmals wertvoller wie jemand mit tollem Titel. Diese These bestätigt sich für mich jeden Tag, ich als staatl. geprüfter Controller und mein Chef als Dipl.-Kaufmann Laughing
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: Sa 24 Mai, 2008 22:17    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

ich möchte auch gerne nach meiner 2jährigen ausbildung mich unbedingt weiterbilden....da ich die fachhochschulreife besitze möchte ich lieber studieren als den IHK Weg zu gehen

aber ich möchte gerne berufsbegleitend studieren also noch nebenbei weiter bei der bank arbeiten und gleichzeitig an ner FH,BFH oder Fernuni studieren

welche FHs könnt ihr mir dazu empfehlen, fürs rhein main gebiet weil ich das alles in bzw in der umgebung von frankfurt machen will?

was denkt ihr über fernunis?es gibt doch bestimmt gute berufsbegleitende studienprogramme für banker
 
Der_Banker
Associate


Volksbank
Ausgelernt

Dabei seit: Apr 2008
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: Sa 24 Mai, 2008 23:54    Titel: Antwort zur Hauptfrage Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo Houdi und Renovatio,

bezüglich der Einstufung des IHK - Bankfachwirts oder IHK - Investmentfahchwirt stimmt es, das der DIHK (Deutscher Industrie-und Handelskammertag), also die Dachorganisation der IHK der jeweiligen Bundesländer die o.g. Titel mit einem Bachelor gleichsetzt.

Das ist auch völlig korrekt. Akademisch gesehen ist der Bachelor der erste akademische Grad (den BA-Bachelor lasse ich bezüglich der staatl. Abschlussbezeichnung aus/qualitativ aber auf einer Stufe mit dem "akademischen Bachelor")

Aus Sicht der nichtakademischen Ausbildung stellt die IHK den einzigen Weg nach der Berufsausbildung dar. Die BA (Berufsakademie) ist auszuklammern, da Sie nur ohne Berufsausbildung funktioniert (kein Weiterbildungsweg im eigentlichen Sinne).

In der Praxis (Personalabteilungen) haben die IHK-Fachwirte den gleichen Stand wie Bachelorabsolventen. Nur die Diplom/Masterabschlüsse sind höherwertiger. Aus diesem Grund kann der Fachwirt noch den Bankbetriebswirt oder den IHK-Betriebswirt ranhängen, der gleichgesetzt wird (mit Diplom/Master)

Zum IHK - Investmentfachwirt ist zu sagen, dass dieser Fachwirt brandneu ist und speziell für die Investmentbranche konzipiert wurde, da der klassiche IHK - Bankfachwirt eher eine allgemeinbildende Fortbildung darstellt (ähnlich Bachelor/Grundstudiumniveau). Die Investmentgesellschaften suchen auch nach solchen Absolventen Exclamation

Meine Empfehlung: Du machst mit dem IHK - Investmentfachwirt nichts falsch. Für Quereinsteiger auf jeden Fall sinnvoll. Wenn Du aber grundsätzlich noch Zeit hast und ja auch am Anfang Deiner Berufskarriere stehst, ist ein Hochschulstudium die bessere Wahl.

Ansonsten möchte ich noch einmal klar stellen, dass die IHK - Fachwirteausbildung einen guten Ruf genießt. Gerade der IHK - Bankfachwirt ist in der Finanzbranche gerne gesehen. Das schreibe ich jetzt auch nicht, weil ich selbst "einer" bin, sondern weil das nun einmal so ist Exclamation Exclamation Exclamation

Der Banker
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Sa 24 Mai, 2008 23:54    Titel: Antwort zur Hauptfrage  



 
spaddel
Department Head


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Oct 2005
Beiträge: 1250

BeitragVerfasst am: So 25 Mai, 2008 0:57    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Renovatio hat folgendes geschrieben:
...und der staatl. gepr. Betriebswirt sogar mit dem Master gleichgestellt ist.


Dir brennen wohl die Socken!?

Der Master ist um einiges höher anzusiedeln als der staatl. gepr. Betriebswirt.
_________________
Wenn's um Geld geht - Sparkasse.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der_Banker
Associate


Volksbank
Ausgelernt

Dabei seit: Apr 2008
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: So 25 Mai, 2008 17:26    Titel: Hallo Spaddel - stolzer Azubi einer Dorfbank Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo Spaddel,

da muß ich Dich korrigieren. Erst einmal habe ich vom IHK- Betriebswirt gesprochen. Der staatlich geprüfte Betriebswirt ist was anderes. Eine Fortbildung, die nur nach einer Berufsausbildung absolvieren kannst. Das heißt ohne Fachwirt!!!
(z.B. Fachoberschulen/OSZ bieten so was an)

Sie dauert aber auch 9 Semester. Ich glaube, das ein Master nur 8 Semester dauert.

Ansonsten hebe den Master nicht zu hoch an. Das ist auch nur der Nachfolger von einem Diplom!!!!

Also immer auf den Teppich bleiben!!!

Gruß - der Banker
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©