(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Arbeit bei der DB als Azubi ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Deutsche Bank Ausbildung
 
Autor Nachricht
nils1
Gast





BeitragVerfasst am: Do 31 Mai, 2007 21:31    Titel: Arbeit bei der DB als Azubi Antworten mit Zitat nach oben ... 

-zensiert-

Es kann vorkommen das man tagelang im Archiv verschwindet (da ist auch ein Telefon, könnt also mit Freunden tratschen...) oder stundenlang kopieren muss.

Oft langweilt man sich stundenlang, weil keine Kunden kommen und einfach niemand anruft. Ein anderes mal kann es sein, dass Ihr totalen Stress habt und nicht zur Ruhe kommt (habe schon oft gleichzeitig telefoniert, Briefe geschrieben, Kaffe geholt, Sachen einsortiert, kopiert und Ausztahlungen gemacht... Das ist teilweise der absolute Horror) Die Filialen sind in vielen Fällen einfach unterbesetzt.

Die Bank ist der Meinung es handele sich um eine vertriebsorientierte Ausbildung, dass stimmt aber nicht. Ihr führt in der Regel keine Verkaufsgespräche, sondern dürft den Mitarbeitern höchstens mal zusehen und hören.

Das Ihr selbst was verkaufen dürft ist die Ausnahme (auch wenn Ihr noch so kompetent seit). - zensiert-


Ich zähle nachfolgend mal ein paar Tätigkeiten auf:

- Telefonservice
(Azubis müssen immer als erstes ans Telefon und allen den Rücken frei halten)

- Schalterservice
(Auszahlung, Einzahlung, Überweisungen, Schecks, Infos, Termine, Hartgeld, Produktanfragen....)

- Hiwijobs
(Kopieren, Kaffe kochen, -zensiert-, Prospekte und Formulare auffüllen, Briefe tippen, und und und)

So ich hoffe Ihr hattet Spaß beim lesen und konntet noch was dazulernen Laughing
 
Forum






Verfasst am: Do 31 Mai, 2007 21:31    Titel: Arbeit bei der DB als Azubi  



 
Nils
Gast





BeitragVerfasst am: Do 31 Mai, 2007 21:39    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Achso noch was. Die Bank veranstaltet regelmäßige Seminare, in den großen Hauptfilialen (bei mir war das Wuppertal, Hagen...), die Anreisezeit betrug hier etwa 2 Stunden. Die Hotels sind meistens von recht hoher Qualitaet, sprich 4 Sterne, in sehr zentraler Lage (Wellness, internationales Buffet, usw...).

Die Kosten fürs Hotel trägt die Bank, die Kosten für die An- und Abreise ebenfalls. Hier ist es ratsam Fahrgemeinschaften zu bilden, dadurch könnt Ihr pro Seminar bis 200,00 abrechnen und einstecken... (Die Bank zahlt immer die Kosten für ÖVM)...
Also ein netter Nebenverdienst!!!! Offiziell aber verboten...

Der Inhalt der Seminare ist sehr dünn, aber auf die Bank und ihre Produkte bezogen, daher auch eine gute Ergänzung zur Berufsschule.

Die Seminare sind locker, da könnt Ihr um 15:00 Uhr meistens schon weg und euch einen schönen Tag machen.

Das war ein kleiner Einblick in meine Arbeit als Azubi bei der DB. Wink Viel Spaß allen, dies noch vor sich haben.
 
walli
Gast





BeitragVerfasst am: Do 07 Jun, 2007 12:47    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ich habe schon vor längerer Zeit eine Ausbildung bei der Deutschen Bank gemacht (machen dürfen). Insgesamt kann man sagen, dass eine Ausbildung bei der Deutschen Bank AG sicherlich zu einer der besten gehört, die man auf dem Ausbildungsmarkt finden kann.

Negativ fällt mir aber immer mehr auf, dass sich der Verkaufsdruck auch schon auf die Azubis immer weiter erhöht. Zwar müssen Azubis keine Zahlen bringen aber eine Übernahme hängt doch mittlerweile mehr oder weniger von den Verkaufsqualitäten des Azubis ab.

Leider ist es auch so, daß wegen ständigen Rationalisierungsmaßnahmen und Controlling die Ellenbogenmentalität sehr ausgeprägt ist, was es für die Azubis nicht gerade leicht macht. Denn die Mitarbeiter bekommen für jede Beurteilung Fragebögen, die sie für den jeweiligen Azubi ausfüllen.
Die Personalabteilung ist nämlich meistens zentral organisiert und nicht immer vor Ort. Wer also Angst um seinen Arbeitsplatz hat, wird den Fragebogen wohl schon subjektiv beeinflussen. Schließlich ist der jetzt noch Azubi irgendwann mal Konkurrent.

Reizvoll ist die Deutsche Bank allemal. Man sollte aber wissen worauf man sich einläßt und sich nicht unterbuttern lassen.
 
Janni_HL
Associate


Deutsche Bank
Ausgelernt

Dabei seit: Jun 2007
Beiträge: 30
Wohnort: Bad Schwartau

BeitragVerfasst am: Mo 25 Jun, 2007 22:28    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Finde deine Ausführung ein bisschen übertrieben Nils! Erstens kann man wohl kaum erwarten, dass du in deiner Ausbildung riesen Wertpapieranlagen oder sonstiges abwickelst, da hierzu wohl auch eine gewisse Erfahrung gehört, die man nicht umbedingt schon während der Ausbildung hat und andererseits habe ich schon von vielen Azubis der Deutschen bank gehört, dass die Aufgabenbereiche stark von der Filiale abhängen! In einigen hast einen gute Chef und darfst mehr und in anderen nicht! Ich finde auch, dass es einem währden der Ausbildung nicht umbedingt auf die Provision ankommen sollte, da man nach der Ausbildung immer noch genug Möglichkeiten hat, dass die eigene Arbeit entsprechend honoriert wird, aber das muss wohl jeder für sich selbst wissen!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benchee
Vice President


Dabei seit: Jun 2007
Beiträge: 124

BeitragVerfasst am: Mo 25 Jun, 2007 23:22    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

So wie du mit deiner Filiale umgehst
(200 Euro einstecken/telefonieren im Archiv)
kann man wohl wenig Gegenliebe erwarten.
Ich denke du kannst wenig dafür das du in der Nähe von einer Scheissfiliale wohnst, aber trotzdem kann man ein wenig Engagement erwarten.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: Di 26 Jun, 2007 0:03    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo Nils,

auch auf Verdacht hin, dass dir das jetzt etwas "spanisch" vorkommt, was ich jetzt schreibe - les es dir trotzdem durch.

1. Als Azubi kannst du keine eigenen Beratungen am Anfang selbst durchführen - sorry, aber da fehlt die Fachkompetenz, Sozialkompetenz usw.

2. Hilfsarbeiten sind nicht nur bei der Deutschen Bank Standard, sondern überall - also auch bei sämtlichen anderen Banken.
Das ist eben das Azubi-Leben, da muss man durch. Jeder hat mal klein angefangen.

3. Dass du Telefonservice machen musst, finde ich eigentlich auch mit eine Chance. Viele haben Angst vor dem telefonieren mit anderen Leuten und können sich hier trainieren.

4. Dass die Mitarbeiter arrogant sind, naja - kann ich nicht beurteilen ist von Filiale zu Filiale unterschiedlich.
 
funkybear22
Associate


Deutsche Bank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Jun 2007
Beiträge: 55
Wohnort: Freiburg

BeitragVerfasst am: Mi 27 Jun, 2007 22:52    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Nils hat folgendes geschrieben:
Die Bank veranstaltet regelmäßige Seminare, in den großen Hauptfilialen


Was sind denn große Hauptfilialen? Wie sieht es da mit Freiburg aus? Ist das eine HF oder darf ich auch in ein gediegenes Hotel?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DeuBaFAn
Analyst


Dabei seit: Dec 2005
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Fr 29 Jun, 2007 10:57    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

hey,
ich will nicht auch noch auf nils kommentaren herumhacken, aber ich machs:-)
ich hab insgesamt 5 praktika in einer db filiale gemacht und wurd direkt am ersten tag super von den kollegen aufgenommen und "durfte" auch relativ früh ans telefon. ich denke es kommt auf die sichtweise drauf an, wie man die aufgaben die man bekommt aufnimmt. mit der zeit, darfst du auch bestimmt mal selbst kunden gespräche führen,wenn sie sehen das du es drauf hast.
ich freue mich im großen und ganzen auf die ausbildung bei der db die ich im sommer anfangen werde ! Laughing

lg
sarlin
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Forum






Verfasst am: Fr 29 Jun, 2007 10:57    Titel:  



 
Pama
Associate


Volksbank
Ausgelernt

Dabei seit: Aug 2006
Beiträge: 36
Wohnort: Minden

BeitragVerfasst am: So 01 Jul, 2007 13:18    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

[j
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
scharbeutzer
Analyst


Dabei seit: Jun 2007
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: So 01 Jul, 2007 17:46    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

vielen dank für diesen wertvollen beitrag!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©