(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Einstellungstest ]
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Privatbanken
 
Autor Nachricht
Adam Smith
Gast





BeitragVerfasst am: Fr 01 Jul, 2005 14:55    Titel: Einstellungstest Antworten mit Zitat nach oben ... 

Einen bankensektor, der neben den Großbanken, Sparkassen und Volksbanken völlig untergeht, ist der der privatbanken( sal oppenheim, metzler und co.).
Diese nehmen nicht viele azubis, diese erhalten aber eine bessere individuellere ausbildung.
ich hab mich bei sal oppenheim( europas größte privatbank mit hauptsitz in köln) umdort einen ausbildungsplatz zu bekommen. ich hab mir wenig chancen ausgerechnet, da sie nur 10 azubis pro jahr nehmen. ich bin zwar keinschlechter schüler, meine noten sind aber ausbaufähig. sozial bin ich auch engagiert und bin ein einer partei.

ich sah es also als einen riesengroßen erfolg an, dass ich von ihnen überhaupt zum einstellungstst eingeladen wurde, da sie 3/4 der bewerber gleich ablehen. ich hatte den test in köln mit 13 anderen bewerben.
als erstes mussten wir unsere sprachlichen fähigkeiten beim aufsatz schreiben( zu vorgegebenen themen) erweise, wir hatten dafür eine stunde zeit. ich habe über die einführung von studiengebühren geschrienben. es gab noch als standardthema, welches sie immer angeben: vorteile einer privatbank zu einer großbank.
nach dieser stunde hatten eine pause von einer halben stunde.
danach mussten wir einen mathetest machen, der eigentlich extrem einfach war. man musste aber die aufgabe genau lesen, damit man nciht das falsche berechnet. der test ist prinzipelle auf dreisatz und stoff der klasse 8 und 9 basiert, man kann ihn aber gut schaffen. für diesen test hatte man eine halbe stunde zeit.

der letzte und schwierigste teil war dann der konzentrations und organisationsteil. wir sollten davon ausgehen, dass wir gerade aus den urlaub widergekommen sind, unsere eltern verreist( und haben eine autopanne), das telefon kaputt( nur der anrufbeantworter ging noch mit den nachrichten drauf) und man selberr morgen wieder zu einer sprachreise verreisen würden. es ist 14.00 uhr und man muss die aufgaben auf den anrufbeantworter und die aus den briefen termingerecht erledigen. man hatte eine stadtkarte und musse zu den einzelnen orten hingehen ( was zeit gekostet hat), sowie die erledigung der aufgaben (was nochmals zeitgekostet hat). es gab insgesamt 21 aufgaben und man ist bei weitem nicht mit der zeit hingekommen alle aufgaben zu erledigen. man musste genau differenzieren, welche aufgaben erledigt werden müssen und welche nicht. hört sich zwar einfach an, war aber schwer, da man sich an öffnungszeiten von der behören, arztpraxen und läden halten musste.
um 18.00 sollte man wieder zurück zum fußballspiel sein.

ich glaub dieser dritte teil nicht bestmöglich zu schaffen, jedoch hatten ich die wichtigsten aufgaben gelöst. der schlüssel war es, den onkel um hilfe zu fragen.

ich dacht ich hätte den test nicht bestanden. 3 tage später wurde ich aber zum vorstellungsgespräch eingeladen.
bundesweit wurden nur 30 bewerber zu vorstellungsgespräch eingeladen. dort gab es eine selbstvorstellungsrunde von 20 minuten minuten, wo am ende man von den prüfern extrem kritischen fragen gestellt bekam. sie waren extrem schwer zu beantworten und es wurde immer weiter nachgehagt.
später gab es noch eine gruppendiskussion. das thema war, nach welchen kriterien man bewerber auswählt. insgesat wurden 15 kriterien gegeben. und die 7 bewerber musste sich auf 7 einigen und sie nach ihrer wichtigkeit sotieren. kriterien waren noten, flexibilität, teamfähigkeit, soziales engagement usw.
man hatten den eindruck, wenn man sich auf das falsche kriterium einigte, unterschrieb man sein eigenes todesurteil. für diese gruppendiskussion hatten wir 45 minuten zeit.

danch sollte jeder dieses kriterium in einer kurzen presentation vorstellen.
danach war das vorstellungsgespräch zu ende.



ich hab es leider nicht geschafft bei sal oppenheim genommen zu werden, bedingt durch die weigen bewerber. ich bin zwar enttäuscht, jedoch auch stolz, dass ich es so weit gebracht habe.


ich denke ich bewerbe mich noch für andere privatbanken, weil man einfach eine bessere ausbildung bekommt und spätere bessere chancen hat.
 
Forum






Verfasst am: Fr 01 Jul, 2005 14:55    Titel: Einstellungstest  



 
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5685
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: So 10 Jul, 2005 12:06    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

@ Adam Smith:

Schade dass es so gelaufen ist, aber Kopf hoch, es gibt noch viele andere Ausbildungsplätze die noch auf dich warten.

Haben Sie dir evtl. gesagt, warum sie dich nicht genommen haben?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Vianne
Vice President


Dabei seit: Mar 2005
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: Do 18 Aug, 2005 10:47    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo an alle Privatbanker,

weiß irgendjemand Bescheid, was man in der Ausbildung bei Oppenheim verdient?

Danke für alle Infos

LG

V.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kosta
Gast





BeitragVerfasst am: Di 25 Apr, 2006 16:22    Titel: sal Oppenheim Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hi
ich hab auch ein einstellungstest bei sal oppenheim ....
deine infos haben mir sehr geholfen...

danke
 
jane
Gast





BeitragVerfasst am: Di 09 Mai, 2006 18:58    Titel: sal. opp. gespräch Antworten mit Zitat nach oben ... 

hab den test auch gemacht und bin für nächste woche zum gespräch eingeladen. weiß jemand vielleicht genaueres über die inhalte der vorstellungsrunde bzw was für fragen gestellt werden?
lg
 
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5685
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: Mi 10 Mai, 2006 9:12    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

@Jane: Bei welcher Bank?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SarahS
Gast





BeitragVerfasst am: Di 16 Mai, 2006 12:07    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hi,
also ich bin zur Zeit noch Auszubildende des Bankhauses Sal. Openheim und wenn ihr irgendwelche Fragen habt, könnt ihr mich gerne anschreiben.

Zu dem Statement von Adam Smith:

Es stimmt nicht, dass nur 30 Bewerber bundesweit zum Test eingeladen werden und es stimmt auch nicht, das 75 % der Bewerber direkt abgelehnt werden.

Grüße Sarah
 
jojo
Analyst


Dabei seit: Nov 2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Do 16 Nov, 2006 22:01    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

hey SarahS, wie ist denn so die Ausbildung bei sal oppenheim? hab gehört sie ist deshalb net so toll, weil man nur sehr wenige sachen selbstständig machen darf, weil es um zuviel geld geht..... ist ja auch klar dass sich jemand der 10 millionen anlegen will, ungern von so nem azubi beraten lässt. stimmt das? und hat man da geregelte arbeitszeiten oder wollen die manchmal auch von dir dass du bis 20 uhr oda so da bleibst? würde mich freuen wenn du mir anwortest....
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Do 16 Nov, 2006 22:01    Titel:  



 
Gast






BeitragVerfasst am: Sa 03 März, 2007 14:07    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

darf man fragen welchen Schulabschluss ihr so habt ?

Ich habe ebenfalls noch einen Einstellungstest bei Oppenheim und habe selber ein 2,2er Abi gemacht. Mich würde nun interessieren, wo der Standart bei Oppenheim so in etwa liegt Rolling Eyes

lg
 
Gast






BeitragVerfasst am: So 04 März, 2007 13:20    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Der 3te Teil würde mich interessieren, wie ist das denn genau abgelaufen, über eine computersimulation ?

wie genau waren die standpunkte markiert, oder musste man die erstmal via adresse auf dem stadtplan raussuchen ?

mehr infos bitte ;D
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©