(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Berufsbegleitend studieren! Aber wo und was? ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Stellenangebote
 
Autor Nachricht
Coba-Girl
Analyst


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: May 2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Do 29 Mai, 2014 10:14    Titel: Berufsbegleitend studieren! Aber wo und was? Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo Leute Smile,

im Juli werde ich meine mündliche Prüfung ablegen und meine Ausbildung als Bankkauffrau erfolgreich abschließen. Smile
Eine Stelle als Privatkundenberaterin wurde mir angeboten, die ich auch angenommen habe. Ich möchte weiterhin bei der Bank bleiben mich jedoch weiterbilden lassen und nicht nur Privatkundenberaterin bleiben.

Ich brauche nun ein paar Tips von euch. Smile
Ich bin gerade am überlegen, ob ich mich an der frankfurt school oder FOM einschreiben lassen soll?! An der frankfurt school müsste ich erst den Bankfachwirt machen und mich langsam bis zum Bachelor hocharbeiten.
An der FOM kann ich mich jedoch gleich für den Bachelor Studiengang "banking and finance" einschreiben lassen.

Hat jemand bereits Erfahrungen und studiert evtl schon an der frankfurt school oder FOM? Was würdet ihr mir empfehlen bzw. welchen Studiengang, welche Hochschule ?

Ich würde mich über eine Antwort freuen Smile !


LG
Coba-Girl
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Do 29 Mai, 2014 10:14    Titel: Berufsbegleitend studieren! Aber wo und was?  



 
dreimark
Gast





BeitragVerfasst am: Sa 31 Mai, 2014 16:14    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Nach meiner Ausbildung zum Bankkaufmann habe ich mich, mit ein wenig Zeit dazwischen, für den Bankfachwirten an der damaligen Bankakademie entschieden.
Warum? Weil es ein IHK-Abschluss war / ist und ich ebenfalls der Meinung bin, dass Weiterbildung nicht schaden kann, wenn man mehr erreichen möchte.
Hieran habe ich noch kurz den Ausbilderschein gemacht und stecke nun seit 1 1/2 Jahren im Studium zum Gepr. Betriebswirt (IHK). Der Fachwirt war hierzu Voraussetzung.
Dafür hatte ich mich erneut wegen dem IHK-Abschluss entschieden und weil der Bankbetriebswirt an der Frankfurt School ausschließlich Samstags terminiert war.

Letztlich weiß ich, dass es ein guter Schritt war. Bin bisher ganz zufrieden, was daraus geworden ist.
Allerdings ist eine nebenberufliche Weiterbildung nicht zu unterschätzen. Dies ist nicht mehr vergleichbar mit der "Vollzeit-Ausbildung".
Insbesondere die Nachmittage im Sommer sind sehr frustrierend, wenn Freunde in den Biergarten gehen und man selbst darf noch bis kurz vor 10 sich in die Vorlesung setzen. Also vorher unbedingt darüber nachdenken Wink
 
Coba-Girl
Analyst


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: May 2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: So 08 Jun, 2014 18:29    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Vielen Dank für deine Antwort auf meinen Beitrag! Smile
Das berufsbegleitende studieren unterschätzte ich auf jeden Fall nicht. Ganz im Gegenteil ich habe rießen großen Respekt vor den Leuten, die es neben dem Beruf geschafft haben.
Wenn man endlich den lang ersehnten Feierabend hat Laughing ist der Tag schon gelaufen und man ist schon fix und fertig. Vor einigen Tagen habe ich mir deshalb nochmal die Frage gestellt, ob ich wirklich nebenberuflich studieren möchte und ich habe mal wieder festgestellt, dass ich diesen Schritt auf jeden Fall gehen möchte.

Ist noch jmd auf "bankkauffmann.com" unterwegs, der Erfahrungen mit der FOM oder frankfurt school hat?
Ich würde mich echt riesig freuen, wenn noch jemand mir seine Erfahrungen bzgl nebenberufliches studieren preisgibt! Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Voba-Kid
Gast





BeitragVerfasst am: Mi 18 Jun, 2014 14:16    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo Coba-Girl!

Ich selbst habe meine Ausbildung Anfang diesen Jahres abgeschlossen und befinde mich gerade in der Ruhepause.

Ich werde ab Oktober ein berufsbegleitendes Studium auf Bachelor-Basis im Fach Bwl machen.

Dieses Studium mache ich nicht an einer Bankakademie oder der Frankfurt School, sondern an der Diploma Hochschule.

Man muss für sich entscheiden wo man später im Leben hinwill und was man beruflich noch so vor hat. Ich für meinen Teil will beruflich breiter aufgestellt sein. Das erreiche ich aber nicht mit einem Fachwirt an irgendeiner Bankakdemie, sondern mit einem richtigen allgemein anerkannten Studium an einer Hochschule.

Ich arbeite zur Zeit bei einer Regionalbank im Bereich Unternehmenskunden. Die Arbeit hier macht sehr viel Spaß und auch durch die sehr gute Ausbildung habe ich gute Chancen auf eine langfristige Beraterfunktion, trotzdem weiß man nie wo man in 10 bis 15 Jahren steht oder was man dann machen möchte. Deswegen würde ich aufjedenfall sagen, mach ein Bachelor-Studium.

Zeitlich ist es der gleiche Aufwand, und auch die Länge ist ungefähr gleich.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen!

Voba-Kid
 
Coba-Girl
Analyst


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: May 2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: So 05 Okt, 2014 12:33    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo Voba-Kid,

vielen Dank für deine Antwort!

Ich habe vor Kurzem von der diploma Hochschule gehört. Willst du dann an der diploma Hochschule in Bad Sooden-Allendorf studieren?

Es würde mich sehr freuen, wenn wir mal pirvat schreiben könnten, sodass wir uns einfach mal austauschen können. Leider kenne ich zu wenige, die nebenberuflich studieren möchten. Würde mich echt rießig freuen, wenn du hierdrauf antworten würdest.


LG
Coba-Girl
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©