(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Bewerbung ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Vorstellungsgespräche
 
Autor Nachricht
Elisa
Analyst


andere
3. Lehrjahr

Dabei seit: Aug 2013
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Sa 31 Aug, 2013 17:19    Titel: Bewerbung Antworten mit Zitat nach oben ... 

Kann sich die einer mal durchlesen und vllt korrigieren? Smile

Sehr geehrte Damen und Herren,

in Ihrer Anzeige beschreiben Sie die spannende und herausfordernde Möglichkeit sich in einer Berufsausbildung als Automobilkauffrau zu qualifizieren.

Da ich meine berufliche Zukunft neu orientieren möchte, bewerbe ich mich hiermit um einen Ausbildungsplatz als Automobilkauffrau

Dem beigefügten Lebenslauf können Sie entnehmen, dass ich bereits eine Ausbildung als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen bei der Dietrich Wesemann Assekuranz absolviere, die ich im Sommer 2014 abschließen werde.

Über den Beruf der Automobilkauffrau habe ich mich im Berufsinformationszentrum informiert. Mein starkes Interesse an Automobilen und der Wunsch weiterhin in der Kundenbetreuung tätig zu sein haben mich in meinem Berufswunsch bestärkt.

Durch meine Ausbildung bringe ich bereits Kaufmännisches Wissen, Erfahrungen im Kundenservice, organisatorische Fähigkeiten und selbstständiges Arbeiten mit.

Meine bisher erworbenen Erfahrungen und Kenntnisse möchte ich gerne in Ihren Unternehmen mit einbringen.

Ich freue mich, wenn ich Sie in einem Persönlichen Gespräch davon überzeugen kann, dass Sie mit mir eine Auszubildende gewinnen, die lern – und leistungsbereit und motiviert ist.

Mit freundlichen Grüßen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Sa 31 Aug, 2013 17:19    Titel: Bewerbung  



 
neledarikamrat
Moderator


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: Sa 31 Aug, 2013 20:37    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Aus meiner Sicht geht noch nicht hervor, warum du eine weitere Ausbildung beginnen möchtest. Du schreibst zwar, dass du dich neu orientieren möchtest, aber das kann ja alles und nichts bedeuten. Was genau gefällt dir nicht? Ich glaube, das wäre für den potentiellen Arbeitgeber gut zu wissen...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Banker_Deluxe
Associate


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2011
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: So 01 Sep, 2013 3:26    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo,

eventuell einige Formulierungen überdenken.

"Da ich meine berufliche Zukunft neu orientieren möchte"

...hört sich komisch an. DU orientierst dich doch.
____________________________________________________
"Dem beigefügten Lebenslauf können Sie entnehmen"

...ja, und das werden die machen. Kein Hinweis nötig.
____________________________________________________
"Über den Beruf der Automobilkauffrau habe ich mich im Berufsinformationszentrum informiert. Mein starkes Interesse an Automobilen und der Wunsch weiterhin in der Kundenbetreuung tätig zu sein haben mich in meinem Berufswunsch bestärkt."

08/15 ...zu allgemein. Interesse an Automobilen?
____________________________________________________
"dass Sie mit mir eine Auszubildende gewinnen, die lern – und leistungsbereit und motiviert ist."

...Satz komplett überdenken. Kein überzeugender Abschluss.

(Kombiniere mal die beiden letzten Absätze. Ich würde beispielsweise im letzten Absatz nur noch das persönliche Gespräch erwähnen und im Absatz davor mit allen genannten Stärken bekräftigen)

"Meine bisher erworbenen Erfahrungen und Kenntnisse möchte ich gerne in Ihren Unternehmen mit einbringen.

Ich freue mich, wenn ich Sie in einem Persönlichen Gespräch davon überzeugen kann, dass Sie mit mir eine Auszubildende gewinnen, die lern – und leistungsbereit und motiviert ist."

____________________________________________________

Wenn Du Fragen hast, einfach melden!


Viele Grüße!

Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elisa
Analyst


andere
3. Lehrjahr

Dabei seit: Aug 2013
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mo 02 Sep, 2013 10:19    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Guten Morgen

vielen Dank für die Rückinfo. Ich möchte gerne eine Zweitausbildung beginnen weil ich schon immer Automobilkauffrau erlernen wollte.

Ich weiß nicht wie ich das in meiner Bewerbung erwähnen kann.

Da ich meine berufliche Zukunft neu orientieren möchte und der Beruf des Automobilkauffrau schon lange mein größter Wunsch ist, bewerbe ich mich hiermit um einen Ausbildungsplatz.

Ist das so in Ordnung ? Und ist alles Grammatikalisch korrekt ?

Viele Grüße
Elisa
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neledarikamrat
Moderator


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: Mo 02 Sep, 2013 13:22    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Elisa hat folgendes geschrieben:
Ich möchte gerne eine Zweitausbildung beginnen weil ich schon immer Automobilkauffrau erlernen wollte.


"Weil ich das schon immer werden wollte" ist meiner Meinung nach eine Standardfloskel ohne wirklichen Inhalt. Einen potentiellen Arbeitgeber interessiert, WARUM du dieser Beruf dein Wunschberuf ist und da es sich um eine Zweitausbildung handelt auch, warum du deinen bisherigen Beruf nicht mehr ausüben möchtest (also was dir daran nicht gefällt). Also du musst unbedingt deutlich machen, dass du im Gegensatz zu deiner ersten Ausbildung den Beruf der Automobilkauffrau auch tatsächlich dauerhaft ausüben willst. In diesem Punkt solltest du konkret werden - ansonsten denkt sich der Leser vielleicht, dass du nach dieser Ausbildung auch wieder wechseln wirst (auch wenn du das gar nicht beabsichtigst).
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elisa
Analyst


andere
3. Lehrjahr

Dabei seit: Aug 2013
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mo 02 Sep, 2013 13:24    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

neledarikamrat hat folgendes geschrieben:
Elisa hat folgendes geschrieben:
Ich möchte gerne eine Zweitausbildung beginnen weil ich schon immer Automobilkauffrau erlernen wollte.


"Weil ich das schon immer werden wollte" ist meiner Meinung nach eine Standardfloskel ohne wirklichen Inhalt. Einen potentiellen Arbeitgeber interessiert, WARUM du dieser Beruf dein Wunschberuf ist und da es sich um eine Zweitausbildung handelt auch, warum du deinen bisherigen Beruf nicht mehr ausüben möchtest (also was dir daran nicht gefällt). Also du musst unbedingt deutlich machen, dass du im Gegensatz zu deiner ersten Ausbildung den Beruf der Automobilkauffrau auch tatsächlich dauerhaft ausüben willst. In diesem Punkt solltest du konkret werden - ansonsten denkt sich der Leser vielleicht, dass du nach dieser Ausbildung auch wieder wechseln wirst (auch wenn du das gar nicht beabsichtigst).




Hm wie würdest du das den genau formulieren Confused
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neledarikamrat
Moderator


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: Mo 02 Sep, 2013 13:35    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Die Gründe, warum du das eine machen möchtest und das andere nicht mehr, hast du hier noch nicht dargelegt. Daher kann ich dir auch nicht mitteilen, wie ich es formulieren würde, da ich nicht weiß, WAS ich ausformulieren soll Wink

WARUM weißt nur du. "weil ich das schon immer machen wollte" zählt nicht, es muss ja schließlich Gründe geben, warum du schon immer Automobilkauffrau werden wolltest und nicht beispielsweise Bäcker, oder?! Und es muss ja auch Ursachen haben, dass du nicht in deinem alten Beruf bleiben möchtest. Spätestens in einem Vorstellunsgespräch wird man dich sowieso danach fragen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elisa
Analyst


andere
3. Lehrjahr

Dabei seit: Aug 2013
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mo 02 Sep, 2013 13:37    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

neledarikamrat hat folgendes geschrieben:
Die Gründe, warum du das eine machen möchtest und das andere nicht mehr, hast du hier noch nicht dargelegt. Daher kann ich dir auch nicht mitteilen, wie ich es formulieren würde, da ich nicht weiß, WAS ich ausformulieren soll Wink

WARUM weißt nur du. "weil ich das schon immer machen wollte" zählt nicht, es muss ja schließlich Gründe geben, warum du schon immer Automobilkauffrau werden wolltest und nicht beispielsweise Bäcker, oder?! Und es muss ja auch Ursachen haben, dass du nicht in deinem alten Beruf bleiben möchtest. Spätestens in einem Vorstellunsgespräch wird man dich sowieso danach fragen.



weil ich ein starkes Interesse an Automobile habe möchte nichts mehr mit Versicherung zu tun haben aber das kann ich ja schlecht schreiben
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mo 02 Sep, 2013 13:37    Titel:  



 
neledarikamrat
Moderator


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: Mo 02 Sep, 2013 15:47    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Elisa hat folgendes geschrieben:

weil ich ein starkes Interesse an Automobile habe möchte nichts mehr mit Versicherung zu tun haben aber das kann ich ja schlecht schreiben


So natürlich nicht... Aber du kannst doch schreiben, dass dir zwar das Kaufmännische gefällt (beide Ausbildungsberufe sind ja Kauffrauen für irgendwas), aber du im Laufe der ersten Ausbildung festgestellt hast, dass dir das Versicherungsgeschäft nicht so zusagt (Gründe?) und du stattdessen mehr Interesse an der Automobilbranche hast. Selbstverständlich musst du das von der Formulierung her noch optimieren, aber inhaltlich trifft das doch die Wahrheit, oder?! Denn hier geht es auch darum klarzustellen, dass dir nur Teile deiner bisherigen Stelle nicht gefallen, denn wie oben schon geschrieben wird es auch einige Parallelen geben, zumindest was die kaufmännische Orientierung betrifft. Denn das wird dich auch in der neuen Ausbildung begleiten. Was ich damit sagen will: Es darf nicht der Eindruck entstehen, dass du mit dem Kaufmännischen/Wirtschaftlichen an sich Probleme hattest, denn dann wäre AutomobilKAUFFRAU wohl nicht das Optimale, sondern eher mit dem "Spezialthema" Versicherungen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©