(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ anstehendes AC Sparkasse Essen ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Sparkassen Ausbildung
 
Autor Nachricht
Assistent
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Sep 2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Sa 22 Sep, 2012 18:49    Titel: anstehendes AC Sparkasse Essen Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo Leute,

ich habe bald einen AC bei der Sparkasse Essen. Den Einstellungstest habe ich vor zwei Wochen bestanden und stehe jetzt vor meinem ersten Assessment Center.
Hat einer vielleicht Erfahrungen? Es soll ein dreistündiges AC sein. Was erwartet mich oder wie kann ich mich darauf vorbereiten?

vielen Dank im Voraus für eure Antworten.

liebe Grüße
Der Assistent
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Sa 22 Sep, 2012 18:49    Titel: anstehendes AC Sparkasse Essen  



 
Bassner
Analyst


Sparkasse
1. Lehrjahr

Dabei seit: Sep 2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: So 23 Sep, 2012 13:00    Titel: Antwort AC- Sparkasse Essen Antworten mit Zitat nach oben ... 

Guten Morgen,

also ich bin jetzt im 1. Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Essen und habe mein AC im Dezember letzten Jahres absolviert, also kann ich dir ein wenig was erzählen.

Also, ich war ca. 13.30 Uhr da und wurde freundlich begrüsst. Außer mir gab es noch 5 andere Teilnehmer. Wir saßen zusammen in einem kleinen Raum, wo es ausreichend zu Trinken sowie Süßigkeiten zur Stärkung gab.

Es gab insgesamt 4 Aufgaben und 1 kleines Gespräch.

1. Aufgabe: Eine Gruppendiskussion zum Thema "Die Azubis organisieren eine Betriebsfeier".
Wir konnten uns darauf ca. 30 min. vorbereiten und haben dann, vor den Ausbildungsleitern und ein paar anderen Menschen (welche uns bewerten sollten) diskuttiert.

Ich denke, ich konnte mich vor allem dadurch gut darstellen, dass ich auf die Bedürfnisse meiner Mit-Bewerber gut eingegangen bin, sprich gesagt habe "Ja, was die Xxx gesagt hat finde ich auch gut, aber das und das würde ich verbessern.."
Sprich, es wurde deine Kommunikationsfähigkeit sowie meine "soziale Ader" geprüft, denke ich.

2. Aufgabe: Eine Diskussion wie NR.1, nur leider weiß ich das Thema nicht mehr.

3. Aufgabe: Das Verkaufsgespräch: Ich hatte die Aufgabe, einen von mehreren Tackern zu verkaufen (welche verschiedene Preisstufen hatten).
Wichtig hierbie ist, das du nicht versuchst um jeden Preis den teuersten Stift rauszuhauen, sondern auf die Bedürfnisse des Kunden eingehst.
Bei mir ging es so aus, dass der Kunde den mittel-teuern Tacker genommen hat und dazu einen Schreib-Block. Sei dabei einfach locker, freundlich und gehe auf die Bedürfnisse ein.

4. Aufgabe: Die Selbstpräsentation:
Jaa, vor dieser Aufgabe hat es mir gegraut. Wir hatten jeweils 30min. Vorbereitungszeit und durften verschiedenste "Medien" benutzen (Flip-Chart, Plakate, Folien usw.)
So, habe also einen "normalen" Lebenslauf Skizziert, ein wenig drum herum erzählt, was ich gerne mache, wie ich mir meine Zukunft vorstelle ect. Dabei (wie immer) freundlich und locker wirken Wink .

Im Anschluss nach der Selbstvorstellungs kam dann das typische Vorstellungsgespräch (ca. 15-25 Minuten) worum es nochmals darum ging, mich kennenzulernen.
Typische Fragen darin:
-Warum wollen Sie zur SKE
-Was qualifiziert Sie zu der Arbeit hier
-...

Im Anschluss nach dem AC (ca. 4 Stunden) saß ich in der Bahn und dachte "na super, verhauen".. und dann kam ein Anruf, das ich dabei bin und war mega happy!! Smile

(Und ich sage mal so, bin jetzt im 2. Monat und habe es noch keine Sekunde bereut! )

Falls du weitere Fragen hast, kannst du mir gerne ein PM senden

Liebe Grüsse und VIEL ERFOLG!

Bassner
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SparkasseDo
Analyst


Sparkasse
Ausbildungsplatz

Dabei seit: Sep 2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: So 23 Sep, 2012 22:00    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Guten abend erstmal Very Happy

Also ich hatte letzte Woche mein AC in Dortmund, ist nicht Essen aber etwas erzählen kann man ja trotzdem Smile Habe es auch geschafft und kann meine Ausbildung 2013 beginnen Smile

Also wir mussten um 9 Uhr da sein und wurden dann direkt in einen Raum geführt, in dem wir uns immer in den kurzen Pausen aufhalten konnten.

Dann ging es auch schon direkt los:

1. Gruppendiskussion:

Unser Thema war, dass wir in Canada einem Schneesturm zum Opfer gefallen sind und aus 19 Gegenständen wählen mussten, welche wir in welche Reihenfolge mit nehmen wollen. Dazu hatte ersteinmal jeder 10 Minuten Zeit seine Reihenfolge selbst zu bestimmen. Dann wurden wir in einen Raum geführt, in dem dann das Vierköpfige Gremium saß, welches uns zu bewerten hatte. ( Keine Sorge total liebe und nette Menschen!) Kochen ja auch nur mit Wasser Smile
Unsere Diskussion dauerte 25 Minuten, hatten eig. 40 Zeit aber naja so ist das manchmal.
Wichtig ist halt ausreden lassen, Blickkontakt halten und ein vernünftiges und klares Deutsch zu sprechen Smile

2. Verkaufsgespräch:

Ich musste der Frau aus dem Gremium, die nun meine Kundin spielte, einen Beratungstermin für ihre Tochter schmackhaft machen. Einfach freundlich drauf zu gehen und überzeugen. Wichtig ist da halt sich nicht ärgern zu lassen, da kamen dann halt Fragen wie, " Und wo sind da die versteckten kosten" oder " Ja jede Bank sagt das sie gute Konditionen bietet".



3. Post-corb Übung:

Dort bekam ich einen Kalender mit 2 freien Wochen, die es zu füllen galt. Dazu bekam man ca. 20 Seiten mit Terminen, wobei eine Seite dann z.b. eine Einladung zum Bewerbungsgespräch war. Davon gab es dann so 7. Dazu kamen noch private Termine, Hochzeiten,Geburtstagsfeiern ect.. Dort musst du dann abwägen was wichtig ist und was nicht. Ganz klar: Geburtstage von nem Kumpel ist nicht wichtiger als ein Bewerbungsgespräch. Weiterhin konnte man sagen, dass die Mutte zb die Bücher zur Bücherei zurück bringt. Einfach kreativ sein!

4. Kurzes Abschlussgespräch:

Dort kamen dann Fragen wie, lesen sie Zeitung, wenn ja welche oder haben sie sich woanders beworben? Bei der Frage bitte ehrlich Antworten! Die wissen selbst das ein normal denkender Mensch sich nicht nur bei einer Stelle bewirbt, also lass ein NEIN bitte sein Smile

Und dann hieß es knapp eine halbe Stunde warten, in der die vier sich beraten haben Smile
Und dann wurde jedem persönlich ein Feedback gegeben und ein Ja oder ein Nein mitgeteilt. Bei mir war es ein Ja Smile

Also sei einfach du selbst verstell dich nicht und bitte schieb, sofern du es bekommst, Gedanken wie, ahh die andern waren besser und ich war schlechter, diese Gedanken bekommen die meisten und sind meist gar nicht wahr! Also ich wünsche dir viel viel Glück! Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©