(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Vereinbarung, Geld nur beim Arbeitgeber anzulegen? ]
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Raiffeisenbank, Volksbank Ausbildung
 
Autor Nachricht
hamsta
Analyst


Dabei seit: May 2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mi 27 Jun, 2012 19:08    Titel: Vereinbarung, Geld nur beim Arbeitgeber anzulegen? Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo,
ich fange eine Ausbildung bei der Volksbank an und würde gerne wissen, ob es eine Vereinbarung oder etwas ähnliches gibt, dass ich mein Geld nur bei meinem Arbeitgeber anlegen darf.

Mein Sparkassenberater meinte, dass er das machen musste.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mi 27 Jun, 2012 19:08    Titel: Vereinbarung, Geld nur beim Arbeitgeber anzulegen?  



 
Dennis92
Associate


Volksbank
2. Lehrjahr

Dabei seit: Oct 2011
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: Mo 02 Jul, 2012 21:15    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

eine vereinbarung gibt es soweit nicht, aber es sieht halt sehr dumm aus, wenn du das bei einer anderen bank machen lässt...

ich fang jetzt auch bei der voba an und hab dort alles gemacht..
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hamsta
Analyst


Dabei seit: May 2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mo 02 Jul, 2012 21:58    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Wieso sieht das dumm aus?
Natürlich hab ich bei meinem Arbeitgeber ein Konto und einen Bausparvertrag für die VL.
Wenn ich woanders bessere Konditionen oder so bekomme, wieso nicht?

Ich meine, wenn ich bei Rewe arbeite, dann kaufe ich ja auch nicht unbedingt nur da ein..
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SvenEssen
Vice President


Ausgelernt

Dabei seit: Feb 2008
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: Di 03 Jul, 2012 20:05    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Genau so musst Du das betrachten. Es kann Dich keiner zwingen, die Produkte beim eigenen Arbeitgeber abzuschließen.

Beispiel: Ich nutze neben meinem normalen Girokonto noch eine Zweitbankverbindung bei der DKB AG, weil ich dort eine kostenlose VISA-Card habe und weltweit kostenlos Geld abheben kann. Darüber hinaus bekomme ich eine gute Guthabenverzinsung auf dem Kreditkartenkonto und sehe somit keinen Grund, dass ich ein solches Produkt nicht nutzen sollte.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hamsta
Analyst


Dabei seit: May 2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Di 03 Jul, 2012 21:33    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Alles klar, danke Smile

Mein Sparkassenberater hat mir das erzählt, dass er damals sowas unterschreiben musste, war früher scheinbar anders, der ist ca. 45.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5685
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: Di 03 Jul, 2012 23:54    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Dein Geld würde ich immer bei der Bank lassen, bei der du auch arbeitest. Es macht einfach keinen guten Eindruck, wenn man wo anders auch noch Konten eröffnet.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hamsta
Analyst


Dabei seit: May 2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mi 04 Jul, 2012 17:54    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Warum macht das einen schlechten Eindruck? Ich hab ein Privatleben und ich habe meinen Job, mein Geld gehört zu meinem Privatleben und nicht zu meinem Job.

Würde ich bei der Bahn arbeiten und es wäre billiger Bus zu fahren würde ich das doch auch tun, würde ich bei der DHL arbeiten, aber UPS billiger ist, nehme ich doch UPS, usw.

Woher wollen die das wissen? Ich muss ja nun nicht gerade per Dauerauftrag mein Geld von einer Bank zur anderen überweisen, kann es ja auch bar abheben und einzahlen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beck
Associate


andere
1. Lehrjahr

Dabei seit: Jun 2012
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: Mi 04 Jul, 2012 20:44    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ich glaube hier gehts mehr um eine Einstellungsfrage als um "Das merkt doch Keiner".

Es sollte im Idealfall sein, dass man sich selbst mit seinem Job und seiner Firma indentifizieren kann. Das heißt, es ist mehr als nur eine Arbeit; es ist Teil deines Lebens, wie du schön festgestellt hast. Das Prinzip dass du hier Anbringst, ist fehl am Platz. Das sind Äpfel und Birnen. Genau so könnte ich ( und eben so fehl am Platz) Argumentieren, du kannst auch mit einer anderen Frau schlafen, anstatt mit deiner Freundin - merkt sie ja nicht.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mi 04 Jul, 2012 20:44    Titel:  



 
hamsta
Analyst


Dabei seit: May 2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mi 04 Jul, 2012 22:07    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Es geht ja auch nicht nur um "das merkt doch keiner", sondern auch um eine sinnvolle Anlage.

Wieso sollen die Beispiele fehl am Platz sein? Ob ich nun bei Volkswagen arbeite und mir einen Fiat kaufe oder bei meiner Bank eine Anlage abschließe, in beiden Fällen (wie auch bei meinen anderen Beispielen) entscheide ich mich für ein Produkt aufgrund von Vor- und Nachteilen dieses Produktes.

Und zu deinem Beispiel: wenn mir die andere Frau besser gefällt, dann entscheide ich mich für Die.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beck
Associate


andere
1. Lehrjahr

Dabei seit: Jun 2012
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: Mi 04 Jul, 2012 23:19    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ich find die Einstellung echt Panne, aber das ist meine eigene bescheidene Meinung. Abgesehen davon, dass genau diese Grundeinstellung den Banker einen so schlechten Ruf beschert hat....
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©