(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ CoBa, Santander oder Nationalbank ? ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Entscheidungsfragen
 
Autor Nachricht
Nox
Vice President


Dabei seit: Nov 2011
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: Do 09 Feb, 2012 14:39    Titel: CoBa, Santander oder Nationalbank ? Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hi !

Ich stehe nun von der Entscheidung mir einer dieser 3 Banken auszusuchen und wollte mal höhren, was ihr zu den einzelnen Banken sagt, was zb die Ausbildung, das Klima und die Übernahme Chancen nach/während der Ausbildung betrifft. Ich hab mir zwar schon ein paar Gedanken gemacht, bin mir aber trotzdessen nicht sicher und brauche einen Rat. Also bitte helft mir. =)

mfg
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Do 09 Feb, 2012 14:39    Titel: CoBa, Santander oder Nationalbank ?  



 
Sam0sa
Associate


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: Apr 2010
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: Fr 10 Feb, 2012 11:11    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hey Nox,

also ich absolviere meine Ausbildung zur Zeit bei der Commerzbank und lerne im Sommer 2012 aus. Deshalb kann ich zu den anderen Banken nicht viel sagen.

Die Ausbildung bei der Commerzbank gefällt mir sehr gut! Ich habe jetzt, gegen Ende der Ausbildung, das Gefühl in der Lage zu sein einen eigenen Beraterplatz übernehmen zu können.
Während der Ausbildung wirst Du verschiedene Filialen kennen lernen. Das ist insofern vorteilhaft, weil man die verschiedenen Mitarbeiter und Kundenstämme der eigenen Region kennen lernt.
Es wird sich immer gut um Dich gekümmert, wenn Du ein Anliegen hast.
In jeder Filiale wird für Dich ein Unterweiser bestimmt, an den Du Dich jederzeit wenden kannst bzw. der Dich dann auch mit in Termine nimmt und Dir die Dinge lehrt.
Ich denke es sollte trotzdem gesagt sein, dass jeder Azubi selbstverantwortlich für seine Ausbildung ist! Das heisst, dass Du Dich auch eigenverantwortlich um Dinge kümmern musst (z.B. morgens alle Berater einer Filiale abklappern, um bei möglichst vielen Terminen dabei zu sein).
Von dem was ich bisher so mitbekommen habe, hat die Ausbildung bei der Commerzbank auch einen guten Ruf!
Schau am besten noch einmal im Forum nach. Es gibt zig Erfahrungsberichte über die Ausbildung bei der Commerzbank.

Die Nationalbank kenne ich nicht!
Die Santander Bank ist natürlich etwas komplett anderes als die Commerzbank!
Es ist eine Direktbank, das heisst es bestehen keine Filialen und die Kundenberatung findet telefonisch statt. Ich denke Du solltest Dir vor deiner Entscheidung im Klaren sein was Du willst:
Persönlicher Kundenkontakt bei der Beratung oder nur telefonischen Kontakt zu den Kunden!

Ich hoffe, dass ich helfen konnte!
Gruß,
sam Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nox
Vice President


Dabei seit: Nov 2011
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: Fr 10 Feb, 2012 12:01    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Santander nur eine direktbank? dann hab ich wohl was falsch verstanden, denn sie haben doch auch das privatkundengeschäft der SEB übernommen?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SvenEssen
Vice President


Ausgelernt

Dabei seit: Feb 2008
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: Sa 11 Feb, 2012 9:19    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Nimm die Nationalbank. Die ist klein, fein, aber profitabel.

Santander ist in zwei Teilen zu sehen. Santander Consumer, ist die ursprüngliche Santander, sowie die Santander Bank als Zweigniederlassung der Santander Consumer (ehemals SEB).
Hier wäre mir die Zukunft zu ungewiss.

Commerzbank wäre noch eine Alternative zur Nationalbank.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nox
Vice President


Dabei seit: Nov 2011
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: Sa 11 Feb, 2012 21:42    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Danke für deine Antwort Sven. Worauf genau beziehst du dich bei der nationalbank mit "fein, aber profitabel"? (vor allem das profitbale interessiert mich =) )

Mfg
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SvenEssen
Vice President


Ausgelernt

Dabei seit: Feb 2008
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: Mo 13 Feb, 2012 7:24    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Also die Nationalbank ist ein privates Kreditinstitut mit regionalem Bezug. Es ist alles ein wenig kleiner. Für die Ausbildung absolut genial, da man wirklich viel kennenlernt. Wie eine Volksbank, nur auf Privatbankebene und das macht schon einen Unterschied.

Hier in Essen, wo die Bank ihren Hauptsitz hat, genießt die Ausbildung dort ein hohes Ansehen und wir haben damals immer gesagt, dass dort nur die Elite ausgebildet wird. Heute wird auch nichts anderes gesagt.

Die Profitabilität beziehe ich auf ein gesundes Wachstum der Bank und eine gewisse Immunität gegen all die Krisen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©