(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ - ]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Platz zum Quatschen
 
Autor Nachricht
lildi
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Jan 2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mi 18 Jan, 2012 23:20    Titel: - Antworten mit Zitat nach oben ... 

Smile

Zuletzt bearbeitet von lildi am Di 08 Mai, 2012 23:05, insgesamt einmal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mi 18 Jan, 2012 23:20    Titel: -  



 
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5685
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: Do 19 Jan, 2012 20:29    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo lildi und herzlich Willkommen bei uns,

dass du gleich 10 Absagen erhalten hast, wundert mich auch. Deine Noten sind jetzt auch nicht die schlechtesten, von daher glaube ich auch nicht, dass du deshalb auch die Absagen erhalten hast.

Wie sieht deine komplette Bewerbungsmappe aus? Ich denke dass hier vielleicht der Anfang gemacht werden muss. Liest sich das Bewerbungsschreiben gut? Du kannst es gerne auch hier posten.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lildi
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Jan 2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Fr 20 Jan, 2012 3:03    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Smile

Zuletzt bearbeitet von lildi am Di 08 Mai, 2012 23:02, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SvenEssen
Vice President


Ausgelernt

Dabei seit: Feb 2008
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: Fr 20 Jan, 2012 11:42    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Wann hast Du denn Dein BWL-Studium begonnen? Direkt nach dem ABI?

Aus Deinem Lebenslauf lässt sich meiner Meinung nach kein roter Faden erkennen. Normal scheint es, eventuell mal ein Jahr nach der Schule ins Ausland zu gehen und sich zu orientieren. Aber 11 Jahre sind derbe viel.
Andere sind in dem Zeitraum mit dem Studium, ggf. ergänzt um eine Berufsausbildung, schon längst durch.
Deine Chancen sind also in der Zeit nicht unbedingt gestiegen, auch wenn Du nicht untätig gewesen bist.

Supervisor, Verkäuferin, BWL-Studentin. Sich neben dem Studium mit einem Job über Wasser zu halten, ist durchaus üblich. Abbruch eines Studiums kommt auch nicht selten vor. Aber was, bis auf Dein Abitur, hast Du bis zum Ende gebracht? Potenzielle Ausbilder könnten annehmen, dass Du auch eine Ausbildung nicht bis zum Ende durchhalten wirst.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lildi
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Jan 2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Fr 20 Jan, 2012 13:45    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Smile

Zuletzt bearbeitet von lildi am Di 08 Mai, 2012 23:02, insgesamt einmal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prinzd
Analyst


Sparkasse
1. Lehrjahr

Dabei seit: Nov 2011
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: Fr 20 Jan, 2012 16:06    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Wann hast du denn begonnen dich zu bewerben?
Ich habe mich am Anfang des Schuljahres beworben. Wurde nach 4 Banken mit meinen Realschulabschluss(Durchschnitt: 1,7) angenommen. In meiner Region sind meines Wissens nach die meisten Banken schon bedient. Vielleicht bist du zu spät dran. Confused
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neledarikamrat
Moderator


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: Fr 20 Jan, 2012 16:10    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

So vom groben Überfliegen solltest du evtl. die Begründung für deinen etwas ungewöhnlichen Werdegang in dein Anschreiben mit aufnehmen Wink Warum du ins Ausland bist, schreibst du zwar schon (allerdings finde ich Horizont erweitern und dann aber viele Jahre bleiben nicht so gut als einzige Begründung), aber es fehlt mir, warum du jetzt zurück bist und was dich wirklich motiviert... Ich gebe meinem Vorposter insoweit Recht, dass ein paar Jahre Ausland sowie ein abgebrochenes BWL-Studium nicht gerade nach Kontinuität aussehen und dass sich ein Personaler sicherlich seine Gedanken machen wird, ob jemand, der sicherlich Ende 20 (???) ist und rein ausbildungstechnisch noch gar nichts abgeschlossen hat, eine Ausbildung durchzieht... Deswegen rate ich dir, eine gute Begründung mit aufzunehmen Wink

Abgesehen davon gehörst du natürlich zur älteren Generation der Bewerber, die es womöglich sowieso schwerer hat zu überzeugen... Mehr Gründe für deine Absagen fallen mir ehrlich gesagt auf Anhieb nicht auf...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lildi
Analyst


Bewerber

Dabei seit: Jan 2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Fr 20 Jan, 2012 19:49    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Smile

Zuletzt bearbeitet von lildi am Di 08 Mai, 2012 23:01, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Fr 20 Jan, 2012 19:49    Titel:  



 
Banker_Deluxe
Associate


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2011
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: Fr 20 Jan, 2012 20:46    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Wo hast Du dich denn beworben? Ich denke, Du könntest nach einer Überarbeitung Deiner Unterlagen noch deutlich mehr Institute anschreiben...
Ich denke zu Verbesserungsvorschlägen ist schon ne Menge geschrieben worden. ich bin da vollkommen der Meinung meiner Vorposter... gerade in diesem Alter kann man mit seiner Zielstrebigkeit und Reife überzeugen. Wenn das aber nicht ersichtlich ist (...und bevor Du eingeladen wirst, sieht man "nur" Deine Bewerbung), wird´s echt schwer.

Die restlichen Bewerbungen sollten jetzt aber so schnell wie möglich raus gehen...

...achso, hast Du Dir feedback von den Banken geholt, wieso es nicht funktioniert hat? Das wäre schon wichtig!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rumo
Associate


Deutsche Bank
1. Lehrjahr

Dabei seit: Apr 2011
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: Sa 21 Jan, 2012 15:23    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hallo,

vielleicht sehe ich das allein so, aber ich fand dein Anschreiben in Anbetracht deines Alters relativ salopp. Allein das "einfach" in Bezug auf die Praxisnähe finde ich doch recht umgangssprachlich, allerdings mag ich da auch zu eigen sein.

Dein Alter wird dir wahrscheinlich Hürden eingebracht haben - ich weiß von einer Bank, bei der ich mich beworben habe, dass sie nur Bewerber bis 20 genommen haben - ich war mit knapp Mitte 20 da natürlich draußen.

Aber ich kenne einen Azubi, der mit 28 eine Ausbildung begonnen hat, allerdings hatte er bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung nach dem Abi und hatte ebenfalls ein abgebrochenes Studium. (Das ich auch habe und trotzdem Zusagen hatte.)

Leider wird dir niemand sagen, woran es tatsächlich lag. Kann sein, dass dem Verantwortlichen deine Nase "nicht gepasst" hat, kann sein, dass er neidisch war bezüglich deiner Auslandserfahrung und das selbst gern gemacht hätte. Vielleicht hatte genau der bereits schlechte Erfahrungen mit Azubis, die ein abgebrochenes Studium hatten, vielleicht hatte die Verantwortliche ihre Periode.

Von einer ehemaligen Mitschülerin mit deinem Notendurchschnitt weiß ich aber, dass sie 2 (!) Jahre einen Ausbildungsplatz gesucht hat trotz Abi und mehr als einer Fremdsprache. Am Ende hat sie Frisörin gelernt, da sie sonst ohne eine Stelle dagestanden hätte.

Momentan ist es wohl relativ einfach eine Stelle zu bekommen im Bankensektor (habe ich gelesen), aber trotzdem buhlen viele junge Leute um die Plätze. Und ein junger, noch formbarer Mitarbeiter ist manchen Unternehmen wohl lieber als jemand, der mit beiden Beinen im Leben steht.

Übrigens hat eine Freundin von mir eine Ausbildung zur Bankkauffrau gesucht mit einem Realschulabschluss von 1,9 (oder so) und hat keine Stelle gefunden, ist drei Jahre her. Die Noten sind scheinbar doch nicht alles (wobei sie zu Gesprächen eingeladen war).

Hast du dir denn eigentlich einen Plan B zurecht gelegt? Ich hatte mich in sechs Banken als Bankkauffrau beworben und nebenher noch als Sozialversicherunsfachangestellte, was ich am Ende aber - zum Glück - nicht gebraucht habe. Hätte alles nichts gebracht, hätte ich mich weiter umgesehen, um überhaupt was zu haben. Denn ich sagte mir, ich werde auch nicht jünger und irgendeine Ausbildung braucht man hier, da man sonst meist als Hilfsarbeiter eingestellt wird und dann im schlechtesten Tarif arbeitet.

Wie dem auch sei - vielleicht findest du ja doch noch eine Stelle.
Viel Erfolg!

LG,
Rumo.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©