(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ SCHÜLERPRAKTIKUM - Sparkasse ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Praktikumsbewerbung
 
Autor Nachricht
Sunshine_Girl
Analyst


Dabei seit: Jan 2012
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Do 12 Jan, 2012 20:41    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Die Sache wegen der Jeans hat sich geklärt, ich habe jemanden der dort arbeitet gefragt, und wenn sie richtig schwarz ist, dann ist das völlig in Ordnung (:
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Do 12 Jan, 2012 20:41    Titel:  



 
markus1995
Analyst


Sparkasse
1. Lehrjahr

Dabei seit: Nov 2010
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: So 15 Jan, 2012 19:59    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Dann hast du Glück.
In meiner Sparkasse sind Jeans tabu.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Banker auf Probe
Gast





BeitragVerfasst am: Mo 28 Jan, 2013 13:01    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hi,

ich mache gerade ein Praktikum bei einer Sparkassen-Filiale in meinem Nachbardorf. Es ist echt total lustig und die Kollegen sind alle total super nett zu Dir als Praktikant und es ist echt super interessant. Smile Smile Smile
Aber irgendwie dauert das Schüler-Praktikum bei mir länger als bei den anderen, aber ist ja nicht so wichtig. Also hier sind meine Antworten auf die Fragen:

1. Was soll ich anziehen?
Bei den Mädels ist auch jeden Fall eine schwarze Stoffhose und eine Bluse oder einen feiner Pulli auf jeden Fall passend. Man kann auch einen Hosenanzug anziehen, ist aber als Praktikantin wahrscheinlich übertrieben. Natürlich sollte man keine Turnschuhe anziehen, sondern ordentlicheSchuhe, aber ich würd den Mädels nicht empfehlen Pumps auf der Arbeit anzuziehen, weiter unten schreib ich noch warum. Smile
Bei den Jungs ist die Sache etwas simpler, man sollte eine schwarze Stoffhose anziehen, ein Hemd und eine Krawatte, die ist Pflicht. Die Jungs können sich zwar auch nen Anzug kaufen, ist aber jedem seine Entscheidung. Auch die Jungs sollten Business Schuhe tragen, aber achtung, zieht welche an, die ihr schon eingelaufen habt und die bequem sind. Smile

2. Was kommen dort für Aufgaben auf mich zu?
Also du bist als Praktikant/in im Service eingesetzt, d.h. Du arbeitest mit einem der Servicemitarbeiter am Schalter mir. In den ersten Tagen wird Dir erst mal alles erklärt, wie so die Arbeit amSchalter ist, was die Mitarbeiter jeden tag so machen und Du stehst halt neben dran wenn die Kunden kommen Geld abheben und Du siehst zu, wie der Mitarbeiter das verbucht und das Geld vorzählt, dann noch Smal-Talk mit dem Kunden, ist echt total interessant. Wenn Du mal richtig eingearbeitet bist, kannst Du nach ein paar Tagen zusammen mit einem Kollegen auch folgendes machen:
- Überweisungen für dne Kunden ausfüllen,
- Geld vorzählen,
- Hartgeld, Münzen rollen,
- Daueraufträge für Kundenbearbeiten,
- Kundenbriefe schreiben,
- Geldautomat befüllen helfen,
Also ist echt total interessant und Du hast total viele verschiedene Aufgaben, ist echt super.

Du unterstützt deinen Kollegen am Schalter, Du stehst also immer neben dem Kollgenen und das ist ein Punkt den man beachten sollte. Du bist ja während des ganzen Tages da, stehst immer neben dem Kollegen und ja ähm, das geht mit der Zeit schon auf die Beine. Es gibt Filialen da hast Du so Sitzhocker am Schalter kannst auch mal sitzen, ist bei mir nicht und ich stehe immer neben dem Kollegen. Das geht einem ganz schön auf die Beine und Füße. Ich hab mir neue Business Schuhe gekauft,echt total schick, in schwarz mit zum schnüren und mit einer dezenten Verzierung. Aber ich hab den Fehler macht, dass ich die jetzt noch nicht so oft angehabt, also am ersten Praktikumstag zum ersten mal mehrere Stunden am Stück und na ja, das merkt man schon.
Von dem stunden langen Stehen in den engen Business Schuhen haben mir abends Füße so richtig weh getan, am ersten Tag war es am Abends ganz extrem und ich hab, nachdem ich aus der Bank drausen war, in meinem Auto sofort die Schuhe ausgezogen, weil die so gedrückt haben. In den nächsten Tagen beiden war es auch nicht viel besser, ich hab neben den Kollegen gestanden und die Schuhe haben mit der Zeit ganz schön gedrückt, abends schmerzen an den Füßen, war echt kein Spaß. An meinem ersten langen Donnerstag war es Mittags so extrem, da konnte ich echt nicht mehr und hab höflich gefragt ob ich mir in der Pause die Business Schuhe lockern oder ausziehen könnte. Die Kollegen waren echt voll lieb zur mir und ich durfte in meiner Pause meine Business Schuhe ausziehen. War mir zwar schon irgendwie unangenehm, mittags in Socken vor dem Chef und den Kollegen zu stehen, aber die habe nur gegrinst und dann war es gut. In den nächsten Tagen bis heute mache ich es so, dass ich mir die Schuhe nicht zu eng zuschnüre, sondern eher locker, dann geht es auch. Smile

Wie kann ich mich etwas vorbereiten?
eigentlich gar nicht, lass das Praktikum einfahc auf dich zu kommen.

Viel Glück an alle Smile

Güße,
Laughing
 
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5685
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: Di 29 Jan, 2013 21:36    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Thanks für deinen ausführlichen Beitrag
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©