(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Chancen auf Ausbildung ? ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Entscheidungsfragen
 
Autor Nachricht
Funky
Managing Director


Sparkasse

Dabei seit: Sep 2009
Beiträge: 489
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: Do 02 Dez, 2010 23:30    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Würde dir aber auch empfehlen, wenn die Möglichkeit besteht, die Bewerbung immer schriftlich zu machen... Ist ja meistens so, das einem die Unternehmen beide Möglichkeiten stellen.

Entgegen der weitläufigen Meinung, das man seine Bewerbung in Zeiten von Internet immer online absenden sollte, ist es so das grade im Sparkassen-Bereich die "alteingesessenen" Personal/Ausbildungsleiter lieber was schriftliches in der Hand haben, als was digitales auf dem PC.
Nach dem Motto: "Das haben wir früher so gemacht, also machen wir das auch heute so..."

Ich find es immer nur komisch das es in sämtlichen BIZ's der Arbeitsagentur, den Medien oder durch die Berufsberater an den Schulen anders dargestellt wird. Rolling Eyes
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Do 02 Dez, 2010 23:30    Titel:  



 
ghost
Director


1. Lehrjahr

Dabei seit: Mar 2010
Beiträge: 258

BeitragVerfasst am: Do 02 Dez, 2010 23:51    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

hast dus auch bei privatbanken versucht? ich hatte den eindruck das volksbank und vorallem sparkasse sehr aufs zeugnis geglotzt haben.

bei den anderen entscheidet imo mehr die persönlichkeit. hfgl
_________________
In Gold We Trust
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flutschi
Analyst


Dabei seit: Dec 2010
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Do 02 Dez, 2010 23:56    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

@ Funky

Ja, dass schriftliche Bewerbung angebrachter sind dachte ich zunächst auch, aber bei den Fünf Banken bei denen ich mich bis jetzt beworben habe wurde Ausdrücklich auf das Online Verfahren á la Ankreuzen hingewiesen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Funky
Managing Director


Sparkasse

Dabei seit: Sep 2009
Beiträge: 489
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: Fr 03 Dez, 2010 0:13    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ja gut wie gesagt, wenn beides möglich ist, dann lieber schriftlich.
Sollte nur das Online-Verfahren angeboten werden, wäre es natürlich nicht ratsam trotzdem einen Stapel Papiere hinzuschicken Very Happy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flutschi
Analyst


Dabei seit: Dec 2010
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Do 23 Dez, 2010 22:57    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Also momentan siehts so aus.
Bei etwa sieben Banken beworben,
2 Einladungen zum Test,
eine Unbeantwortet,
der rest absagen.

Also ich hab eine Einladung von der LBBW bekommen, dieser fiel allerdings bei mir weg da einfach zu weit.

Den anderen Test war von der Targo Bank, dort hat man mir nach ner ganzen Weile den Link zum I-net test geschickt, naja war eher mittelprächtig. Das war jetzt vor 2 Tagen.

Von der Sparkasse habe ich bis jetzt noch gar keine Rückmeldung bekommen, ist das üblich oder melden die sich wenigstens noch

lg

flutschi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Funky
Managing Director


Sparkasse

Dabei seit: Sep 2009
Beiträge: 489
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: Fr 24 Dez, 2010 0:14    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Naja wenn du unbedingt Bankkaufmann lernen willst, dann solltest du auch bereit sein dafür notfalls umzuziehen. Wink
Ist ja auch die Frage wieso du dich da erst beworben hast, wenns dir eh zu weit weg ist?

Joar also zum Test der Targo Bank... ich sag mal so: das kann dauern!
Ich kenne Leute die haben da drei Wochen auf eine Rückmeldung gewartet. Als ich den Test allerdings mal spaßenshalber selbst gemacht hab, hatte ich nach vier Tagen eine Antwort. Ich denke also mal du wirst mit einer E-mail/einem Brief entweder zwischen den Feiertagen und Neujahr rechnen können oder halt in den ersten beiden Wochen im neuen Jahr.

Bei Sparkassen kann das durchaus mal etwas dauern. Kenne da eine Sparkasse, die eröffnet ihr Bewerbungsfenster im April bis zum September, im November kommen die schriftlichen Tests und im Januar gibts von denen erst Post wie es weiter geht. Von daher ist das echt von der Sparkasse und der dortigen Personalabteilung und dem Bewerberaufkommen abhängig.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flutschi
Analyst


Dabei seit: Dec 2010
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Fr 24 Dez, 2010 0:21    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Naja ich wär echt gern nach Stuttgart gegangen, ehrlich gesagt konnt ich mir einfach das zugticket nicht leisten und hab auhc niemanden gefunden der mit was geliehen hat, abgesehen davon das ich sowieso nur ungern Schulden mache. Sad

Und selbst bei einer Zusage hätt ich es mir 3 mal überlegt dahin zu ziehen, würde ich in der Probezeit durchfallen hätt ich den Salat.

Also hab ich zunächst auf die Regionalen Abgebote gehofft und bin jetzt gespannt wies weitergeht.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Funky
Managing Director


Sparkasse

Dabei seit: Sep 2009
Beiträge: 489
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: Fr 24 Dez, 2010 0:30    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Dann rufst du bei deiner örtlichen Agentur für Arbeit an (sprich also Arbeitsamt^^) und sagst denen das du auf Ausbildungssuche bist und einen Test in Stuttgart hast wofür du die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen willst/musst.

In dem Fall wirst du dort als ausbildungssuchend eingetragen und erhälst eine Reisekostenerstattung.
Und zukünftige Bewerbungen können dort auch angegeben werden, in diesem Fall werden dir deine Bewerbungskosten erstattet.

Auch wenn ich dir diese Info gerne nochmal gebe, weil das Forum ja dafür da ist... mit 5min Arbeitsaufwand hätte man das bequem hier im Forum gefunden und im Notfall ist Google immer noch dein Freund. Wink

Mach diesen Test einfach mit und wie das mit dem hinziehen aussehen würde... mein Gott darum kannst du dir immer noch Gedanken machen wenn du die Ausbildungsstelle sicher haben solltest und sich kein besseres Angebot mehr ergibt, Sportsfreund. Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Fr 24 Dez, 2010 0:30    Titel:  



 
flutschi
Analyst


Dabei seit: Dec 2010
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Fr 24 Dez, 2010 0:32    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Delete wegen wiederholung
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MoneyManager
Moderator


Commerzbank
Ausbildungsplatz

Dabei seit: Dec 2010
Beiträge: 530
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: Fr 24 Dez, 2010 1:55    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Guten Abend sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
Ich habe mir deinen Beitrag mal durchgeschau Flutschi und finde es wirklich sehr schade, dass du niemanden zum hinfahren gefunden hast, hätte ich dir wirklich gewünscht! Aber was mein Kollege Funky von sich gibt, dass dir die Kosten übernommen werden stimmt! Musst dort eben nur anrufen und einen Termin vereinbaren, den Rest klärst du dann mit deinem zuständigen Berater. Wink
Naja, und desweiteren kann ich dir nur eins mit auf den Weg geben: Mach diese Ausbildung zum Bankkaufmann aufjedenfall, denn deine Aufstiegsmöglichkeiten sind grenzenlos, wenn du das Kämpferherz dazu auch hast! Und nun mal ehrlich, ein Ausbildungsplatz bei der Bank heutzutage ist wie ein 6er im Lotto, denn es gibt kaum noch Ausbildungsplätze, hinzu kommt noch, dass die Plätze in den Banken immer begehrter werden! Zieh notfalls nach Stuttgart, wenn du an dich glaubst, schaffst du alles.
Und wie meine anderen Kollegen schon gesagt haben: Es kann wirklich eine Weile dauern bis du Bescheid bekommst und was deine Absagen angehen: LASS DICH NICHT ENTMUTIGEN! Mach immer weiter, bis du dein Ziel erreicht hast. Wink
Was ich zu deinen Noten sagen kann:
Wie Funky schon sagte, es kann auch mit familiären Problemen zusammenhängen, was du wie gesagt hast auch in deinem Bewerbungsschreiben erwähnen kannst! Wenn du ins AC gerufen wirst, hast dus fast schon geschafft, denn dann sind deine Noten nicht mehr im Vordergrund, sondern deine Leistungen an dem Tag: Wie du den Test bestehst, wie du dich verkaufst, Augenkontakt, Erscheinung, erster Eindruck, usw!
Lass dich niemals entmutigen, falls andere besser sind, denn ich habe auch nur mittlere Reife Abschluss und bei mir im AC waren Leute, die hatten einen Abi-Durchschnitt von einer glatten 1,0! Die wurden nicht genommen und sind durch den Test gefallen, nur ich wurde genommen. Denn die Noten können keine Auskunft darüber geben, ob du für den Beruf geeignet bist oder nicht und deine 1er Noten können denen nicht garantieren, ob du das Zeug zum Kaufmann hast!
Zu deiner Frage: Wie kann ich mich vorbereiten?!
Es gibt ein super Buch zum üben, was sich Testtraining Banken und Versicherungen nennt! Das Buch kann ich nur empfehlen. Das beinhaltet Übungsaufgaben, Berichte über andere Azubis, usw.
Ich hoffe ich konnte dir und anderen Kollegen/innen mit meinem Beitrag helfen! Bei weiteren Fragen meldet euch einfach bei mir. Wink
Ansonsten wünsche ich euch allen und eurer Familie ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2011! Euch allen noch eine gute Nacht.


Mit weihnachtlichen Grüßen
MoneyManager
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©