(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Hab ich Vorteile durch Kaufmännische Fachhochschulreife? ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Sparkassen Ausbildung
 
Autor Nachricht
Abii
Analyst


Sparkasse
Bewerber

Dabei seit: Aug 2010
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Mo 11 Okt, 2010 15:25    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Also ich hab mal mit meinem Ausbilder gesprochen, und es gibt einen Unterschied !!!!! Nicht nur das lernen fällt einem leichter sondern die Ausbildungszeit wird auch etwas verkürzt !!!!!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mo 11 Okt, 2010 15:25    Titel:  



 
neledarikamrat
Moderator


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: Mo 11 Okt, 2010 17:53    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Mag ja sein, aber die Ausbildungsverkürzung wäre auch mit einem normalen allgemeinen Abitur möglich gewesen (dazu ist keine kaufmännische Spezialisierung nötig Wink)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Abii
Analyst


Sparkasse
Bewerber

Dabei seit: Aug 2010
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Di 12 Okt, 2010 13:40    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

@Die Personen die sich negativ und diesen Post ins lächerliche gezogen haben:

Wer zuletzt lacht, lacht am besten !! Merkt euch den!

Und an den letzten antwortsteller, du solltest besser den ersten thread lesen !! Da ist nichts mit Abitur gemeint und auch nicht mit Kaufmännisch! Sondern ob ich vorteile gegenüber einen Realschüler !! habe Wink

Ich würd mal sagen ja !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baraban
Associate


Dabei seit: Sep 2010
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: Di 12 Okt, 2010 13:56    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hi.

Woher nimmst du deine Arroganz? Du hast das Berufskolleg besucht und nicht die MIT. Abgesehen davon dass es unzählige Leute gibt, die besser als du sind widersprichst du dir selbst.

Deine Frage bezog sich explizit auf Vorteile beim Gehalt und bei den Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese hast du einem Realschüler gegenüber nicht.

Wenn du dich mit einem Kackabschluss profilieren möchtest, dann mach es doch vernünftig. Mach Abitur und geh studieren. So wie ich. Rolling Eyes

Adieu!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neledarikamrat
Moderator


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: Di 12 Okt, 2010 18:10    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Genau, in einigen Teilen kann ich meinem Vorposter nur zustimmen...

Du hast gefragt, ob du beim Gehalt und bei der Weiterbildung Vorteile gegenüber einem Realschüler hast. Die Antwort war NEIN! Und dass du unter Umständen vielleicht leichter lernst und verstehst, was ja auch dazu führt, dass du deine Ausbildung verkürzen kannst.
Da ich aber den Eindruck hatte, dass du dir auf deinen kaufmännischen Abschluss wer weiß wie viel einbildest und denkst, du wärst deswegen was Besseres als andere (besonders als Realschüler, was du nämlich nur aufgrund deines Abschlusses ganz sicher nicht bist) und der Größte überhaupt, habe ich versucht, dich zu bremsen, indem ich dir mitteilte, dass auch ein allgemeiner Abschluss ohne kaufmännische Spezialisierung, wovon du sehr wohl explizit schreibst, zum selben Ergebnis (nämlich der Ausbildungsverkürzung) geführt hätte...

Tut mir leid, aber deine erste Fragestellung erweckt leider den Eindruck von ziemlicher Arroganz, denn dein Abschluss ist bei Weitem nicht das Nonplusultra (denn viele andere haben den auch, vielleicht sogar besser als du, denn "erfolgreich abgeschlossen", wie du schreibst, heißt bestanden und bestanden kann auch 4,0 heißen)...

Also nimms mir bitte nicht übel, aber ich gebe nur wieder, wie deine Aussagen bei mir ankommen und sage meine ehrliche Meinung (vielleicht hast du es ja anders gemeint und warst mit deinen Vorstellungen über Gehalt usw. nur etwas naiv)... Und nur weil du nicht das hörst, was du gern hören (bzw. lesen) wolltest, brauchst du uns nicht so anmotzen...


Zuletzt bearbeitet von neledarikamrat am Mi 13 Okt, 2010 10:31, insgesamt einmal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jasi19
Vice President


1. Lehrjahr

Dabei seit: Nov 2009
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: Di 12 Okt, 2010 21:53    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Also ich seh da nix Arrogantes im ersten post Razz
es war doch ne ganz einfache frage!
und da er doch auf ner wirtschaftlichen Schule war, ist die Frage doch berechtigt..
Ihr dürft nicht immer gleich das Schlechte im Menschen sehn Wink)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neledarikamrat
Moderator


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: Di 12 Okt, 2010 22:07    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Das ist ja das "Problem" an so einem Forum... Da man alles nur liest und es nicht persönlich hört, kommt das Gesschriebene nicht immer so an, wie es gemeint ist, sondern womöglich anders (oder aber es war doch so gemeint, wie es verstanden wurde)...
So unterschiedlich ist das eben^^
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jasi19
Vice President


1. Lehrjahr

Dabei seit: Nov 2009
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: Mi 13 Okt, 2010 20:07    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ja stimmt, aber Vorwürfe sollte man nicht einfach ohne Begründung machen Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Mi 13 Okt, 2010 20:07    Titel:  



 
neledarikamrat
Moderator


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: Mi 13 Okt, 2010 20:47    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Na gut, aber dafür, wie eine Message bei mir ankommt, gibts ja nicht zwangsläufig eine genau definierbare Begründung... Ist halt ein Eindruck, der entsteht, genau so wie bei dir ein anderer entstanden ist Wink

Aber egal, die Diskussion bringt jetzt eh nichts, jeder fasst die Dinge etwas anders auf, daran lässt sich nichts rütteln und wenn alle gleich wären, wärs ja auch irgendwie langweilig...

Also On Topic
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boneyard1990
Analyst


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Sep 2008
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: Sa 16 Okt, 2010 12:38    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

ghost hat folgendes geschrieben:
Hab in der Grundschule in Häkeln ne 1 hab ich Vorteile Shocked


Wenn ich so etwas schon wieder lese...
Das ist doch wohl eine berechtigte Frage ob er gegenüber einem Realschüler irgendwelche Vorteile hat ?!

Und es gibt auch Vorteile:
Mit kaufmännischer Ausbildung dauert die Ausbildungszeit idR. 2,5 Jahre. Mit Realschulabschluss dauert sie idR. 3 Jahre!

Lernen fällt deutlich leichter! Man kennt den Grundstoff in Rechnungswesen, AWL, BWL etc. und muss nicht wie die Realschüler von 'null' anfangen.

Meines erachtens nach kann man auch mit einer dementsprechenden Ausbildung die Ausbildungszeit auf 2 Jahre verkürzen, was einem Realschüler nicht offen steht (bin mir in diesem punkt aber nicht ganz sicher).

mfg
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©