(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Frag nicht was du für deine Firma tun kannst... ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Deutsche Bank Ausbildung
 
Autor Nachricht
Wiggle
Moderator


Deutsche Bank
Ausgelernt

Dabei seit: Nov 2006
Beiträge: 338
Wohnort: Parchim

BeitragVerfasst am: Do 01 Apr, 2010 22:35    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Colonia und Orlando:

Ich bitte euch, einen anderen Umgangston anzuwenden. Ein Wunder dass Ihr nicht alles in GROSSBUCHSTABEN schreibt... so wie ihr hier rumbrüllt.

"Es gibt mehr als das IFC da draußen" ... "Wer will denn mit so einem mickrigen Gehalt leben".... "Ohne Studium seid ihr nix..."....

Also: Ihr wollt gleich in die hohen Positionen. Das ist schön und gut für euch. Aber warum macht ihr andere Positionen dabei so nieder? Überlegt mal, wer in der Bank verdient das Gehalt der Mitarbeiter? Die fleißigen Kollegen im IFC. Ihr wollt lenken und was bewegen? Was lenkt ihr? - Die Mitarbeiter im IFC werden gelenkt, damit sie eurer Gehalt verdienen.
Und manch einer ist mit so einem "mickrigem" Gehalt von 4.500 € brutto eben auch zufrieden. Jeder definiert seine Karriere anders. Lasst die Leute ihr eigenes Leben auch selbst bestimmen.

Ihr wollt lenken und was bewegen? Wenn es in eurer Region so sch***** läuft, warum bewegt Ihr nicht was? Warum verbessert Ihr nicht was, um für Azubis NACH euch eine bessere Situation Verbesserung zu schaffen? - Dafür seid ihr einfach zu egoistisch nehme ich an, denn was geht euch denn die nachfolgende Generation an, richtig?

Ich kann Highlight zustimmen, zufälliger Weise habe ich meine beiden Lehrjahre nun fast schon rum, in eben dieser Region. Mir gefällt es hier. Ihr dürft nicht selbstständig beraten? Welche Bereiche - Wertpapiere, Versicherung/Vorsorge? ... Willst DU die Haftung dafür übernehmen? Willst du die Verantwortung übernehmen? .... Natürlich darf ein Azubi nicht völlig selbstständig beraten, das ist gar nicht so verkehrt. Ein Mitarbeiter muss normal immer dabei sein und eben die Verantwortung für die Situation übernehmen, da du diese nicht tragen kannst und darfst.

Und ihr habt von Stress in den IFCs gesprochen... komisch, ist doch so sch***** da und so mickrig und ihr wollt was ordentliches machen, hoch oben...!? Im IFC ist eben Stress, Multi-Tasking: Kasse, Schalter und Vertrieb machen zugleich. Wenn Ihr jetzt schon nicht mit solch einer Situation klar kommt, wie soll es in anderen Stress-Situationen werden?

Ohne Studium ist man nichts?!... wenn ihr den Schei*-Laden so gut kennt, dann wisst Ihr sicher über euren Vorstand bescheid?
(Hierauf hätte ich gerne eine Antwort, sei es per PN oder in einem passenden Thread, mit anständigen Worten und ruhiger Diskussion.

Liebe Grüße,
Wiggle

PS: Und an einige: Ein bisschen Groß- und Kleinschreibung sowie Zeichensetzung erleichtern den Lesefluss ungemein! Danke!
_________________
Filialdirektor Parchim
Marktgebiet: Mecklenburg-Vorpommern
Region: Ost

Fragen oder Probleme? - Ich helfe gerne weiter.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forum






Verfasst am: Do 01 Apr, 2010 22:35    Titel:  



 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©