(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Gruppenübung bestanden trotzdem keine Zusage ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Einstellungstest Dresdner Bank
 
Autor Nachricht
Kuhlo
Moderator


Landesbank
2. Lehrjahr

Dabei seit: Sep 2007
Beiträge: 1037

BeitragVerfasst am: So 10 Feb, 2008 12:18    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Und damit das Unternehmen Geld und Zeit kostet, ein Azubi ist sehr teuer Smile

Ich spreche von der Allgemeinheit, nicht der Einzelschicksale, deren ich mich gar nicht bescheiden will, diese objektiv zu beurteilen.

Und wie stelle ich das oben in dem Satz nicht richtig dar? Eine Aufzählung zweier Aspekte, dessen zwei Schlussfolgerungen nachgestellt sind, was ist grammatisch daran verkehrt?


Kuhlo
_________________
Ich habe eiserne Prinzipien.
Wenn sie ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: So 10 Feb, 2008 12:18    Titel:  



 
karotte
Gast





BeitragVerfasst am: So 10 Feb, 2008 12:20    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

auch die weiterbildungsmöglichkeiten sind für alle gleich. persee braucht man schon mal den bankfachwirt, den braucht jeder um noch weiter zu kommen. da man ja mit bankfachwirt auch die fachhochschulreife erlangt, kann jeder realschüler auch noch auf ne fachhochschule und studieren - könnte. und der abiturient, der diese quali eigentlich nicht braucht, hat alles doppelt. blödsinn mit abi sich in ne bankkaufmannslehre zu stürzen. da gibts bessere möglichkeiten! Razz
und was die ausbildungsmöglichkeiten angeht, so hat der abiturient zwar weniger ausbildungszeit, muss aber 3 jahre länger warten um diese überhaupt anfangen zu können! da ist der realschüler schon längst fertig und hat den bankfachwirt noch oben drauf! also wie gesagt, mit abi gibts weitaus bessere möglichkeiten!
Zitat:
Vor allem was hat Weiterbildung mit Ausbildung zu tun? Ein Schritt nach dem anderen.

Denn die Berufsausbildung selbst, um die es ja in der Eingangsfrage von Toby87 geht, ist ja für alle erstmal mehr oder weniger gleich. Institutsbezogene Unterschiede mal außen vorgelassen. Unterscheiden kann sich die Ausbildung nur in der Dauer, welche ein halbes Jahr beträgt.
ganz genau so!
 
Kuhlo
Moderator


Landesbank
2. Lehrjahr

Dabei seit: Sep 2007
Beiträge: 1037

BeitragVerfasst am: So 10 Feb, 2008 12:28    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Alles korrekt, was du sagst Unternehmen bevorzugen trotzdem Abiturenten. Ja und Abiturenten können auch was besseres machen. Stimmt, nur haben die dann (mit Ausnahme beim BA Studium) keine Stelle sicher, wer sichert denn allen Uni Absolventen ein Trainee Programm zu?

Kuhlo

€: Achja hatte das Studium nach der Ausbildung vergessen, wie es z.B. von der CoBa angeboten wird.
_________________
Ich habe eiserne Prinzipien.
Wenn sie ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: So 10 Feb, 2008 16:07    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Zitat:
Ja und Abiturenten können auch was besseres machen.
Und was wäre das wenn man fragen darf? Confused
 
Kuhlo
Moderator


Landesbank
2. Lehrjahr

Dabei seit: Sep 2007
Beiträge: 1037

BeitragVerfasst am: So 10 Feb, 2008 18:03    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Uni Studium, das "was besseres" ist aber ein Zitat auf die besseren Möglichkeiten


Kuhlo
_________________
Ich habe eiserne Prinzipien.
Wenn sie ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BlackA
Analyst


Dabei seit: Feb 2008
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: Di 26 Feb, 2008 9:06    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ja, genau, Abiturienten sind kein bisschen besser! Ich hab selbst Abitur und in den drei Jahren wurde ich so auf ein Studium gezüchtet,
dass ich grundlegende Sachen vergessen habe.
Ich finde es ungerecht, dass ein guter Realschüler länger lernen muss
und deshalb schlechtere Chancen hat als ein Abiturient! Evil or Very Mad
Das System sollten die Banken mal überdenken, ich kenne Realschüler
und sogar Hauptschüler, die besser aufs Berufsleben und das wirkliche Leben vorbereitet sind. Das Bsp mit dem Schnürsenkel ist
gar nicht mal so dumm!!!
Und weiterbilden kann sich wirklich jeder, der gut im Beruf ist Exclamation
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©