(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
hierundhu
[ mit dem zeugnis in eine kleine Bank ?? ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Ausbildungszeugnisse
 
Autor Nachricht
Feurio
Vice President


Dabei seit: Nov 2006
Beiträge: 112

BeitragVerfasst am: So 21 Jan, 2007 14:11    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

@Phoeni

Naja, wie du siehst bin ich ja nicht der einzige mit sehr wenigen Bewerbungen ^^ Hab nach der 2. Zusage meine anderen dann abgesagt. War schon so schwierig sich zu entscheiden Sad
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: So 21 Jan, 2007 14:11    Titel:  



 
Investor
Vice President


Dabei seit: Sep 2006
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: So 21 Jan, 2007 15:03    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Eine Bewerbung, eine Zusage Razz
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tagman
Gast





BeitragVerfasst am: So 21 Jan, 2007 16:27    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

einfach mal bewerben, banken suchen eh gerade händeringend azubis (zumindest bei uns in bayern ist es so).

Nur was meinst du mit kleiner bank? viele kleine banken sind privatbanken für die gehobene kundschaft und somit erwarten die auch einiges von ihren azubis.

wenn du eine kleine sparkasse oder voba meinst, dann kann ich dazu nix sagen. Ich denke aber auch das dort mehr die persönlichkeit zählt.
 
money
Vice President


Dabei seit: Nov 2006
Beiträge: 139
Wohnort: Offenburg/Ortenau

BeitragVerfasst am: So 21 Jan, 2007 16:46    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

hm, hatte 3 Bewerbung zwei zu und eine absage Very Happy
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten^^
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neu hier
Gast





BeitragVerfasst am: Mo 05 Feb, 2007 20:43    Titel: zum Nachdenken Antworten mit Zitat nach oben ... 

jetz muss ich dir -Gast- mal mut zusprechen!
Unsere Bank nimmt so gut wie nur Realschüler!
Abiturienten gelten in unserer Bank eher als Theoretiker und Besserwisser...
Realschüler haben oft Rechnungswesen und können das 10-Fingersystem --> riesen Vorteil gegenüber den meisten Gymnasiasten
Außerdem sind sie deutlich jünger!!
Hey... ich bin 18 und bin gerade mit der Ausbildung fertig geworden! --> Warum Abi?? Im Grunde für die Ausbildung doch verlorene Jahre, da man s ja auch mit Realschule schaffen kann! Und bisher denke ich, habe ich gut durch meine Leistungen überzeugt, ich habe im schriftlichen Teil so wies aussieht einen 1er und zwei 2er! (ganz ohne Abitur --> viele schaffen das nicht mit Abitur!!)
Und nur weil man das "abi" hat oho, fallen nicht alle auf die Knie vor einem! Man muss hier und jetzt durch Persönlichkeit und Leistung überzeugen, nicht durch Noten und "ICH habe Abi was will denn der kleine Realschüler da...?" Denn vielleicht hat dieser kleine Realschüler mehr Ausstrahlung, Persönlichkeit und Wille
Übrigens: Ich finde dass gute Realschulnoten mehr überzeugen, als schlechte Abi-Noten, schließlich hätte der Abitur-Mensch sich ja mehr reinhängen können... Aber nein, mancher meint, Abi ist schwerer, also muss ich nicht so gut sein und kann mich mit dem zufrieden geben.
Könnte man leicht als Schwäche auslegen oder???
--> fehlender Ehrgeitz??

Ich muss zum Schluss sagen, ich hab echt nichts gegen Abi - auch wenn s sich wohl etwas so angehört hat!
Es ist sicher nicht zum Nachteil es zu haben, aber so wie Ihr es in euren Antworten geschrieben habt, hört es sich doch recht herablassend an. Und da wollte ich jetz mal etwas gegenwirken!!

so ungefähr 3 als Realschüler -- scheeeeecht
aber 3 im Gymi... kann man ja mit 1- gleichstellen!! **
Ist das fair?? Warum gehe ich aufs Gymi, wenn ich in der Realschule 1er Schüler wäre?? Schaut auf jeden Fall positiver aus!!
Und da ist es dann unwichtig, ob "Gymnasium" oder "Realschule" in der Überschrift steht!!

** (Ihr würdet euch sicherlich umschauen, denn auch den Realschulabschluss schmeist man einem nicht hinterher.. Ich weis noch, als ich in der 7. Klasse etwas in Physik gelernt habe, was ich im nächsten Schuljahr meiner Freundin auf dem Gymnasium erklärt habe --> sie war auch überrascht, dass ich das schon vor einem Jahr gelernt und kappiert habe...)

In diesem Sinne...
 
Feurio
Vice President


Dabei seit: Nov 2006
Beiträge: 112

BeitragVerfasst am: Fr 09 Feb, 2007 17:43    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

@neu hier

Also, dass du deiner Freundin aufm gym, die ein Jahr höher war, noch was beibringen kannst, ist nicht überraschend. Auf der Real wird ja ein ähnlicher Stoff vermittelt wie aufm Gym, nur halt weniger intensiv und eher komprimiert.
Der Untschied liegt ja darin, dass auf der Real die Formeln einfach nur benutzt werden, während aufm Gym die Formeln erst einmal gefunden werden müssen.
Es mag sich fies anhören, dass eine 3 aufm Gym soviel Wert ist, wie eine 1 auf der Real, aber es ist einfach eine Tatsache. Wenn man sieht, wie sehr sich Leute verbessern (Notentechnisch!) wenn sie vom Gym runter auf die Real gehen, dann hängt das mit Sicherheit nicht damit zusammen, dass die Klassen kleiner sind oder allgemein das Lernklima besser ist, sondern weil das Niveau einfach niedriger ist. Das ist einfach ein Fakt. Sonst könnte ja jeder aufs Gym gehen. Und nein, es ist in der Ausbildung nicht entscheidend, welchen Abschluss man hat, das stimmt. Ich denke aber, dass nen Abi hilfreich ist, wenn man was über den Bankkaufmann hinaus machen will -> Dipl. Betriebswirt.
Hier wird z.b. das Wissen aus der Oberstufe gebraucht ( Stochastik, Analysis, Analytische Geometrie etc Razz) ... vllt nicht alles davon, aber das war auch nur Exemplarisch gemeint...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phoeni
Department Head


Dabei seit: Jan 2007
Beiträge: 4275
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Fr 09 Feb, 2007 18:10    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

@Neuhier:

ich bin doch kein besserwisser, das weiß ich doch besser!

Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sinamore87
Managing Director


Dabei seit: Jan 2007
Beiträge: 383
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: Fr 09 Feb, 2007 18:25    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

ich muss hier feurio auch mal recht geben.. klar is n guter realschulabschluss für ne ausbildung auf jeden fall auch in ordnung. aber ohne abi und studium im bankgeschäft wirklich weit zu kommen is schon sehr schwer... mit realschulabschluss bleibst du sicherlich irgendwo auf der karrierleiter stehn.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Forum






Verfasst am: Fr 09 Feb, 2007 18:25    Titel:  



 
Gast






BeitragVerfasst am: Sa 10 Feb, 2007 19:13    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hey!
Mit der Realschule auf der Karriereleiter stehen bleiben??
Da ist es finde ich wichtig, mal einfach in den Banken nachzufragen!!
Wir haben eine Teamleiterin, 24 Jahre(!!) und soll ich euch sagen, für was sie sich vor einigen Wochen angemeldet hat??
--> zum Diplom...
Ein weiteres Beispiel ist in unserer Bank zu finden!! Wir haben da einen jungen Mann - so ca. 30 Jahre- und der studiert, -was genau kann ich leider nicht sagen- Aber: Die Kollegen sagen, dass er nach diesem Studium (Ende noch 2007) Vorstand machen könnte! Das Problem ist nur, dass er für diesen Posten wahrscheinlich noch als zu jung und unerfahren gesehen wird -trotz des enormen Wissens! Und: Auch er hat(te) lediglich einen Realschulabschluss!
Man sieht: Alles eine Frage der Motivation! Wer was erreichen will, erreicht auch was, denn hat man erst mal die Ausbildung, steht einem in diesem Bereich sehr viel offen! Oder liege ich falsch in der Annahme, dass man mit einer abgeschlossenen Ausbildung in diesem Zweig durchaus weiterstudieren kann???

Jetzt mal im Ernst: Warst du (feurio) im Gymi so ein Streber bzw. "interessierter Schüler", dass dir die Einzelheiten der Analysis, Analytische Geometrie noch so im Gedächtnis sind, dass sie dir nach einigen Jahren in deiner Weiterbildung eine große Hilfe sein können? Wenn das bei dir so ist! Respekt! Aber wie schauts mit der großen Allgemeinheit aus!? ->Wahrscheinlich einmal für Schulaufgabe oder Abi gelernt und danach so gut wie alles wieder vergessen!


Und dass sich Gymnasiasten, wenn sie z. B. in der 9ten Klasse "runter" gehen Notentechnisch verbessern würde ich nicht verallgemeinern...
Mathe und Englisch sicherlich! (Sprachen sind meiner Meinung nach klar ein Vorteil des Gymis) Aber wie sieht es denn mit Rechnungswesen und Informatik aus?? Das Gymnasium in unserer Stadt ist ein musisches! Da hat kaum jemand Ahnung von diesen beiden Fächern!
Gymnasium hat meiner Meinung nach durchaus seine Vorteile aber auch seine Nachteile!

Und auch wenn ich mich wiederhole! Ich bin der Meinung, dass man im Bereich "BANK" derzeit egal ob Gymi oder Realschule sicherlich die gleichen Chancen hat...

(wg. intensiv und komprimiert: Manchmal ist es vielleicht besser, dass Komprimierte hinzunehmen, wenn es anderst nicht zwingend notwendig ist und man es eh nicht verändern kann. Evtl. kann man die "Mehrzeit" hinterher für Sinnvollere Dinge nutzen..?.--> Ansichtssache)

Schönes Wochenende noch!!
 
TobiasHohberger
Site Admin
Site Admin


Raiffeisenbank
Ausgelernt

Dabei seit: Jul 2004
Beiträge: 5685
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: Sa 10 Feb, 2007 20:02    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Es gibt genügend Leute die Führungspositionen haben und kein Abitur gemacht haben.

Möglich wäre z.B.:
- Mittlerer Abschluss
- Ausbildung zum Bankkaufmann
- Weiterbildung zum Bankfachwirt und -betriebswirt
- und dann noch das Dipl. darauf setzen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©