(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ die Deutsche Vermögensberatung!? ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Sonstige Unternehmen
 
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: Fr 01 Dez, 2006 17:43    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

@ tornadinjo

ich habe eine einladung zum info abend der dvb bekommen. Was meinst du mit dem sog. "Schema"?

wäre es nebenberuflich zu empfehlen, parallel zur ausbildung zum bankkaufmann, diese vermögensberater ausbildung zu absolvieren?
 
Forum






Verfasst am: Fr 01 Dez, 2006 17:43    Titel:  



 
Gast






BeitragVerfasst am: Fr 01 Dez, 2006 19:59    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Anonymous hat folgendes geschrieben:
@ tornadinjo

ich habe eine einladung zum info abend der dvb bekommen. Was meinst du mit dem sog. "Schema"?

wäre es nebenberuflich zu empfehlen, parallel zur ausbildung zum bankkaufmann, diese vermögensberater ausbildung zu absolvieren?


Du darfst nebenherr keinen Job in der Branche haben in der du arbeitest. entweder du machst das komplett oder gar nicht. nebenbei geht nicht, zumindest wenn du in der finanz- und versicherungsbranche arbeitest


Tornadinjo hat folgendes geschrieben:
genau es kann monate bzw. längere Zeiträume geben in denen du nur wenige bzw. keine neukunden findest und dann gehst du lehr aus!


Wenn du bis dahin schon nen größeren Kundenstamm hast mit bisschen Kapital dahinter kannst du mehr als gut von den Bestandsprovisionen leben. Ich kenne leute die bekommen nur so 5000 EUR im monat, egal ob sie arbeiten oder nicht. [/b]
 
Gast






BeitragVerfasst am: Fr 01 Dez, 2006 23:52    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Anonymous hat folgendes geschrieben:


Du darfst nebenherr keinen Job in der Branche haben in der du arbeitest. entweder du machst das komplett oder gar nicht. nebenbei geht nicht, zumindest wenn du in der finanz- und versicherungsbranche arbeitest




und warum nicht??
 
Tornadinjo
Associate


Dabei seit: Oct 2006
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: Di 23 Jan, 2007 20:10    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

naja es gibt mit sicherheit einzelfälle die es wirklich schaffen, aber das sind vll 2 von 1000 wenn überhaupt der rest übergezoggt, oder muss abzocken um Provisionen zu erhalten.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tornadinjo
Associate


Dabei seit: Oct 2006
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: Di 23 Jan, 2007 20:12    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

und so einen großen Kundenstamm muss man sich erstmal über lange Jahre aufbauen 5000 eurô ^^, das ist alles nicht so einfach wie es die deutsche vermögensberatung einem weiß machen will!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ansgar
Analyst


1. Lehrjahr

Dabei seit: Dec 2008
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: So 28 Jun, 2009 14:56    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Hey Leute,
also ich bin seit einigen Wochen bei der DVAG und habe auch vor mich dort als Hauptberufler in einem oder zwei Monaten selbstständig zu machen.
Eure Beiträge sind zwar schon ein paar Jahre her Razz aber heute ist es zumindest so, das der Beruf des Vermögensberater auch staatlich anerkannt ist und man eine IHK Prüfung dazu absolvieren musst.
(Nicht nur diese, aber das ginge jetzt zu sehr ins Detail.)

Besonders stolz ist die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) darauf, dass die IHK unsere Lehrpläne komplett übernommen hat ! Das liegt auch nicht zuletzt daran, das die Vermögensberatung den Beruf erfunden hat und AWD MLP usw. erst später entstanden sind.

Die DVAG ist der weltweite Markführer der unabhängigen Finazdienstleister (der Umsatz liegt deutlich über der der AWD und MLP zusammen) und bietet unglaubliche Karieremöglichkeiten.

Wer selbständiges Arbeiten liebt hat dort riesige Chancen.

Mir gefällt es dort super gut, weil ich selbst bestimmen will, was ich tue, wie ich es tue und wann ich es tue.

Das ist die DVAG aus meinen Augen Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
spaddel
Department Head


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Oct 2005
Beiträge: 1250

BeitragVerfasst am: So 28 Jun, 2009 17:25    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ist auch nicht sooo schlecht da. Die Zeiten in denen gelernte Schlachter auf einmal anfangen, Lebensversicherungen zu verkaufen, sind auf jedem Fall (und Gott sei Dank) vorbei.
Die meisten Vermögensberater haben deutlich mehr Fachwissen als Bankkaufleute und sind vertrieblich in der Regel auch besser geschult.

Aber man muss sich halt selbstständig machen, was für mich das absolute KO-Kriterium wäre.
_________________
Wenn's um Geld geht - Sparkasse.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Renovatio
Moderator


Commerzbank
Ausgelernt

Dabei seit: May 2006
Beiträge: 1206
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: So 28 Jun, 2009 17:37    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Ein Kollege aus dem Private Banking in meiner Filiale musste mal (aus Jobgründen) einen Job bei MLP annehmen. Er hasst zwar auch Strukkis aber von der Ausbildung dort erzählt er in den höchsten Tönen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: So 28 Jun, 2009 17:37    Titel:  



 
bärchen
Gast





BeitragVerfasst am: So 28 Jun, 2009 17:50    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

ab wann gilt jemand denn als vermögend? wenn ich vermögensberater werden will, wieviel euros müssen die leute haben, damit ich mich um die kümmern kann?
 
Kuhlo
Moderator


Landesbank
2. Lehrjahr

Dabei seit: Sep 2007
Beiträge: 1037

BeitragVerfasst am: So 28 Jun, 2009 17:55    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Kommt auf die Grenzen an die die Institute ziehn:

I.d.R. 500.000 --> 2.000.000 € Anlagesumme bzw. sehr hohes Jahreseinkommen...



Kuhlo
_________________
Ich habe eiserne Prinzipien.
Wenn sie ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©