(Registrieren)
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   ProfilProfil   Einloggen, um Nachrichten zu lesenEinloggen, um Nachrichten zu lesen   LoginLogin     
Die Bankenwelt aus einer anderen Perspektive - Duales Studium bei der Deutschen Bundesbank:
[ Sparkasse übernahmechancen ]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bankkaufmann.com Foren-Übersicht -> Sparkassen Ausbildung
 
Autor Nachricht
Reppesiz
Vice President


Dabei seit: Jun 2013
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: Do 08 Aug, 2013 8:27    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Die Frage wieso ein Studium mehr Sinn macht ist nicht berechtigt? Also mir fallen mehr Gründe ein, kein Studium zu beginnen..
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forum






Verfasst am: Do 08 Aug, 2013 8:27    Titel:  



 
Tuga91
Analyst


Sparkasse
1. Lehrjahr

Dabei seit: Mar 2013
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: Do 08 Aug, 2013 9:32    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Mein Zitat war auf den Threadersteller bezogen. Tut mir leid, dass ich das nicht klar zum Ausdruck gebracht habe.

Zu der Frage des Studiums... kann man das pauschal beantworten?

Meiner Meinung nach kommt es auf den einzelnen Fall an. Es kommt auf "deinen" Anspruch an dich selbst, deine Karriere, deinen Werdegang, deine Zukunft, deine Planung an.
Wenn die Erreichung des Ziels mit Hilfe des Studiums wachsen, dann macht es mehr als Sinn.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Di94
Vice President


Dabei seit: May 2013
Beiträge: 121

BeitragVerfasst am: Do 08 Aug, 2013 13:20    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Wie soll man sich solch eine Frage selbst beantworten woher weiß ich wie sich das Verhältnis zwischen der mitarbeiteranzahl und Azubis verhält ? Ich habe hier lediglich etwas gefragt uns möchte eine konkrete Antwort und keine ...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tuga91
Analyst


Sparkasse
1. Lehrjahr

Dabei seit: Mar 2013
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: Do 08 Aug, 2013 14:20    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Di94 hat folgendes geschrieben:
Wie soll man sich solch eine Frage selbst beantworten woher weiß ich wie sich das Verhältnis zwischen der mitarbeiteranzahl und Azubis verhält ? Ich habe hier lediglich etwas gefragt uns möchte eine konkrete Antwort und keine ...


Woher soll ein Außenstehender wissen, wie die Planungen der Personalabteilung DEINER Geschäftsstelle aussehen?
Woher soll ein Außenstehender wissen, wie DU dich während deiner Ausbildung anstellen wirst?

Davon abgesehen und mit gesundem Menschenverstand!

Die Sparkasse gibt SEHR VIEL Geld für "dich" aus.
Sie schickt dich auf workshops, Seminare. Sie zahlt dir dein monatliches Gehalt, sie zahlt im Falle von Krankheit, sie zahlt dir Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Sie zahlt dir eine Vermögenswirksame Leistung. Sie investiert die Zeit von anderen Mitarbeitern um dir etwas beizubringen ( währenddessen hätten Sie unter Umständen einem Kunden ein Produkt verkaufen können oder evtl. den ein oder anderen Kunden mehr beraten können). Mitarbeiter, werden dir und den anderen Azubis außerschulischen Unterricht geben. Du wirst super auf deine Prüfung vorbereitet. Man zahlt deine Prüfung. Unter Umständen zahlt man dir bei Bestehen der Prüfung sogar noch eine Prämie ( z.B. Ksk Köln).

Jetzt frag dich mal, was du der Sparkasse während deiner Ausbildung zurück gibst. Wirst du an tausenden Verkäufsgesprächen mit tausenden Abschlüssen teilnehmen bzw. selbst realisieren? Wie sieht der Profit bzw. Ertrag aus, welchen du leistest?

Jetzt gehen wir mal einen Schritt weiter. Warum sollte dann demzufolge die Sparkasse überhaupt ausbilden?

Nachhaltige Qualität?

Welcome Wir sind am Ziel.

Die Zeit in der du dem Unternehmen das zurück geben kannst, was du während der Ausbildung erhalten hast, ist primär nach der Ausbildung.

Wirst du eine mäßige Ausbildung absolvieren, wird man dich, gemäß dem Fall alle Evantualitäten treffen wie zu Beginn deiner Ausbildung geplant zu , für "niedere" Aufgabengebiete einplanen. Legst du eine gute Ausbildung hin und es ist etwas "frei", wird man dir die Möglichkeit geben gefördert zu werden. Legst du eine super Ausbildung hin, stehen dir ( mit ein wenig Glück - am richtigen Ort zur richtigen zeit ) viele Wege frei.

Natürlich ist diese Ausführung sehr überspitzt dargestellt. Ich möchte das, was wir Auszubildende während unserer Ausbildung leisten, weder schlecht noch minderwertig sprechen. Gerne darf alles hinterfragt und kritisch beäugelt werden. Ich bitte sogar darum.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Di94
Vice President


Dabei seit: May 2013
Beiträge: 121

BeitragVerfasst am: Do 08 Aug, 2013 16:42    Titel: ... Antworten mit Zitat nach oben ... 

Also so gesehen hast du ja schon recht. Mir ist halt die Anzahl der Auszubildenden ein wenig suspekt, denn je geringer die Auswahl desto höher die Wahrscheinlichkeit übernommen zu werden, genau so wie du es hier dargestellt hast.
Ich weiß selbstverständlich, dass niemand hier wissen kann, wie es in meiner Filiale aussieht, jedoch hätte ich mir gewünscht, dass hier jemand der bei der Sparkasse arbeitet schreibt wie das Ausbildungsverhältnis bei ihnen ist. Also wie viele Mitarbeiter und demzufolge auch die Anzahl der Azubis. Eventuell hat auch schon jemand seine Ausbildung bei der Sparkasse beendet und kann darauf basieren sagen, wie viele Azubis übernommen wurden.

Danke
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neledarikamrat
Moderator


Sparkasse
Ausgelernt

Dabei seit: Jan 2008
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: Sa 10 Aug, 2013 11:25    Titel: Antworten mit Zitat nach oben ... 

Nun stell dir mal vor, es würde dir hier jemand sagen, dass in seiner Sparkasse etwa dieselben Verhältnisse zwischen Azubis und Mitarbeitern herrschten wie bei dir und dass alle übernommen worden sind - könntest du dich deswegen sicherer fühlen? Nein! Ich kenne zwei Häuser, bei denen die Relationen übereinstimmten (10-15 Azubis und rund 450 Mitarbeiter): Eins davon hat immer alle Azubis übernommen, das andere nur selektiv nach Bedarf (meist 4 oder 5).

Selbst in ein und demselben Haus kann es sein, dass aus einem Lehrjahr 20 von 25 Azubis übernommen werden, ein Jahr später sind es beispielsweise wegen geringeren Bedarfs nur 5 von 25...

Fazit: Es kann dir einfach keiner definitiv sagen, wie die Situation in drei Jahren aussehen wird. Konzentriere dich darauf, deine Ausbildung ordentlich abzuschließen und einen guten Eindruck zu hinterlassen, damit erhöhst du deine Chancen automatisch. Denn falls du dann aus irgendwelchen heute noch nicht absehbaren Gründen trotzdem nicht übernommen wirst - herrje, dann findest du mit einem guten Abschluss bzw. Ausbildungszeugnis auch woanders was...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Forums ©