(Registrieren)
Vorgaben des WPHG

[ Zurück ]



Vorgaben durch das WPHG

1. Einholung von Kundenangaben
Kenntnisse und Erfahrungen mit bestimmten Anlageformen
Welche Anlageformen kennt er( Aktien Schuldverschreibungen, Derivate)
Welche Anlageformen er selber nutzt( Umfang, Häufigkeit, Zeitraum)

Anlageziele z. B. Renditeerwartungen o. Risikobereitschaft
Welche Anlageziele verfolgt er?
    · Altersvorsorge
    · Nutzen staatlicher Vergünstigungen
    · Hohe Rendite, rasche Liquidität, Verfügbarkeit, Sicherheit.

Vermögens- und Einkommensverhältnisse 
Finanzielle Verhältnisse
Einkommensverhältnisse
Vermögensverhältnisse

Dokumentation
Bei Depoteröffnung
Beim Beratungsgespräch
Beim bekannt werden von Änderungen o. wirtschaftlichen Verhältnissen 
bei Zeitablauf ( jedes 2. Jahr)

2. Weitergabe von Risikoinformationen an den Kunden
Basisinformationen über Vermögensanlagen in
Wepa
Investmentfonds
Aktien, Genußscheinen + Zertifikaten
Optionsscheinen

Basisinformationen über Termingeschäfte ( Devisentermingeschäfte)

Dokumentation von Kundenangaben
· Zugriff auf die besondere, individuelle Situation des Einzelnen Anlegers (Risikobereitschaft, Einkommen, besondere Schutzbedürftigkeit)
· Nachweis der Kundenangaben bei rechtlichen Auseinandersetzungen
· Nachweis der Einhaltung der Vorschriften nach WPHG im Rahmen der Prüfung des Depotgeschäfts









Copyright © by Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2005-05-22 (13519 mal gelesen)

Content ©