(Registrieren)
Leasing

[ Zurück ]



LEASING


Leasing ist Vermietung oder Verpachtung von beweglichen oder unbeweglichen (=Immobilien) Gütern durch Finanzierungsinstitute (= Leasing – Gesellschaften) oder durch die Hersteller der Güter selbst. Leasing ist eine Sonderform der Finanzierung.
Dauer und Kündbarkeit des Leasing-Vertrages Stellung des Leasing-Gebers 
Art des Leasing-Gegenstandes Service bei Leasing-Verträgen Sonderformen des Leasings
Financial-Leasing
-> feste Vertragslaufzeit
nach Ablauf des Leasing
->Vertrages meist Kaufrecht für den Leasing-Nehmer
Direktes Leasing
Hersteller = Leasing-Geber
Evtl. dadurch besondere Dienstleistungen wie z.B. Wartung des Gutes, Lieferung von Betriebsstoffen
Immobilien-Leasing
Leasing-Gegenstände
z.B. Gebäude, Grundstücke usw. 
Full bzw. Teil
Service-Leasing
(= Wartung durch Leasing-Geber)
Sale-and-lease-back
Leasing-Nehmer = Voreigentümer des Leasing-Gutes
Leasing-Geber = jetziger Eigner des Gutes 
Operate-Leasing
-> kurzfristige Vertragslaufzeiten (z. B. Stunden, Tage, Wochen)
Leasing-Geber meist selbst Hersteller bzw. Händler

Indirektes Leasing

Über Leasing-Gesellschaften, welche nur zum Zweck des Leasings betrieben werden. Sie kaufen die Güter und verleasen sie dann weiter.

 

Mobilien-Leasing teilt sich auf in: 
-> Equipment-Leasing 
(= Ausrüstungsgegenstände)
-> Investitionsgüter-Leasing
-> Konsumgüter-Leasing
Net-Leasing
Es besteht keine zusätzliche Dienstleistung vom Leasing-Geber
Revolving-Leasing 
Das Leasing-Gut wird nach Ablauf der Vertragslaufzeit durch ein neues ersetzt
       

Special-Leasing

Leasing-Gut wird auf Wünsche vom Leasing-Nehmer erstellt bzw. gekauft.

 

 
Vorteile für den Leasing-Nehmer: Nachteile für den Leasing-Nehmer:
-> bessere Kalkulationsgrundlage durch regelmäßig anfallende Kosten 
-> Wartung wird evtl. vom Leasing-Geber übernommen 
Kein hohes Kapital wie bei Kauf nötig 
-> hohe Mietkosten
-> Gebundenheit an den Leasing-Geber 
Kein Recht auf Rückgabe des Leasing-Gutes z.B. bei technischem Fortschritt









Dieses Referat ist von Stefanie Bauer

Copyright © by Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2004-08-05 (15701 mal gelesen)

Content ©